Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Fakultät für Maschinenbau
Fakultät für Maschinenbau

Aktuelles aus Forschung, Lehre und Transfer

26.07.2019 - Virtuell fräsen für die Forschung
Forscher aus Chemnitz und Bremen entwickeln in BMWi-gefördertem Projekt Simulator für besonders kritischen Schritt bei der Implantation von Hüftgelenken. ehr als 200.000 Menschen erhalten in Deutschland pro Jahr eine Hüftprothese. Der Erfolg der Operationen hat für die Betroffenen großen Einfluss auf die Lebensqualität. Allerdings: ... weiterlesen: >>> Klick <<<

16.07.2019 - Schweißen und Feilen für die Kleinen
Fakultät für Maschinenbau der TU Chemnitz gewährte Schüler- und Hort-Gruppen spannenden Einblick in den Uni-Alltag. Vom 1. bis zum 4.Juli 2019, in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien, besuchten gleich mehrere Schul- und Hort-Gruppen die Technische Universität Chemnitz und konnten sich die Fakultät für Maschinenbau genauer anschauen.... weiterlesen: >>> Klick <<<

14.06.2019 - T.U.C. Racing Team präsentiert verbesserten Rennboliden „MKX 2“
eichter, schneller, besser: Am 13. Juni 2019 präsentierte das T.U.C. Racing Team, eine studentische Initiative an der Technischen Universität Chemnitz, den „MKX 2“. Der neue Rennbolide ist eine Weiterentwicklung des im letzten Jahr vorgestellten Rennwagens „GreenHORNet“, mit dem das Team beim internationalen Konstruktionswettbewerb „Formula Student“ den zehnten Platz in Most (CZ) erreicht hatte... weiterlesen: >>> Klick <<<

12.06.2019 - Vom Pulver zum Bauteil - auf der Messe Rapid.Tech in Erfurt
TU-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler präsentieren Exponate und Prozesskette des metallischen 3D-Druckverfahrens vom 25. bis 27. Juni 2019 auf der Messe Rapid.Tech in Erfurt. Man nehme metallische Pulverpartikel, gebe einen leistungsstarken Laser hinzu und fertige daraus ein hochfestes Bauteil. Salopp beschrieben, lautet so das Rezept für das Verfahren des metallischen 3D-Druckverfahrens „Selektives Laserschmelzen“ ... weiterlesen: >>> Klick <<<

11.06.2019 - TU Chemnitz testet fahrerloses Transportsystem in der KOMSA-Logistik
Prototyp "Hubert" entstand in dreijährigem Projekt – Eine Besonderheit ist ein 3D-Sensor, der Menschen erkennt und so eine Kollaboration über den üblichen autonomen Fahrmodus hinaus ermöglicht. Die Technische Universität Chemnitz hat im Rahmen eines Forschungsprojekts gemeinsam mit drei deutschen Unternehmen ein fahrerloses Transportsystem entwickelt. Die Testläufe dazu finden im neuen Logistikzentrum der KOMSA-Gruppe in Hartmannsdorf statt und gehen nun in die heiße Phase.... weiterlesen: >>> Klick <<<

11.06.2019 - Qualität von additiv gefertigten Bauteilen verbessern und überwachen
TU Chemnitz präsentiert vom 25. bis 27. Juni 2019 komplette Prozesskette zum 3D-Druck metallischer Werkstücke auf der Messe Rapid.Tech in Erfurt. „Die additive Fertigung eröffnet viele neue Perspektiven, es ist ein Verfahren, mit dem wir besonders komplexe, individuelle und hochbelastete Bauteile herstellen können – wenn wir den gesamten Prozess sicher beherrschen“, fasst Marco Posdzich die Problematik seiner Forschungstätigkeit zusammen... weiterlesen: >>> Klick <<<

28.05.2019 - Chemnitzer Maschinenbauer erhalten DIVR-Award
Am 23. Mai 2019 überreichte das Deutsche Institut für Virtual Reality (DIVR) den Wissenschaftlern Mario Lorenz und Sebastian Knopp von der Technischen Universität Chemnitz im Rahmen der „VR Science & Business Days“ in Gelsenkirchen den Preis in der Kategorie „best tech“. Die Fachjury zeigte sich von der technischen Realisierung des Projektes „HüftImplantatPfannenfräsSimulator“ (HIPS) besonders beeindruckt... weiterlesen: >>> Klick <<<

24.05.2019 - Chemnitz unter Spitzenstandorten der Werkzeugmaschinenforschung
Die Technische Universität Chemnitz und das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU gehören zu den Leuchttürmen der Werkzeugmaschinen-Forschung in Deutschland. Das hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) am 23. Mai 2019 mit der Fortsetzung ihrer Förderung des Sonderforschungsbereichs/Transregio 96 „Thermo-energetische Gestaltung von Werkzeugmaschinen“ bestätigt ... weiterlesen: >>> Klick <<<

13.05.2019 - Schüler- und Studierendenwerkstatt eröffnet
Unsere Schüler- und Studierendenwerkstatt wurde am 13. Mai 2019 eröffnet – sie soll Lernraum, Forschungslabor und Ideenschmiede zugleich sein. Bohren, Drehen, Fräsen, Kleben, Löten, Schleifen bis hin zum 3D-Druck – alles das ist seit dem 13. Mai 2019 an der Technischen Universität Chemnitz in der neuen Werkstatt für Schülerinnen und Schüler sowie für Studierende möglich. Zudem stehen in diesem Labor der Fakultät für Maschinenbau den Lehrenden zwei CAD-Arbeitsplätze und ein großes interaktives Display zur Verfügung ... weiterlesen: >>> Klick <<<

07.05.2019 - 3. Parlamentarischer Abend: Transfer im Fokus
Es war ein Parlamentarischer Abend, der ganz im Zeichen des Themas "Transfer" stand. Rund 50 Gäste waren am 6. Mai 2019 dem Ruf der Technischen Universität Chemnitz ins Restaurant "Chiaveri" des Sächsischen Landtages in Dresden gefolgt. Prof. Dr. Gerd Strohmeier, Rektor der TU Chemnitz, eröffnete den Abend. Grußworte sprachen im Anschluss Dr. Matthias Rößler, Präsident des Sächsischen Landtages, und Uwe Gaul, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK)... weiterlesen >>> Klick <<<

07.05.2019 - CHE-Ranking: Studierende geben der TU Chemnitz sehr gute Noten
Mit ihren Studienangeboten in der Elektrotechnik und Informationstechnik, im Maschinenbau, in der Mechatronik, in der Germanistik und in der Psychologie zählt die Technische Universität Chemnitz zu den deutschen Top-Adressen für Studierende. Dies ist eines der Ergebnisse des jüngsten Hochschulrankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), bei dem mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen im deutschsprachigen Raum sehr detailliert untersucht wurden... weiterlesen: >>> Klick <<<

06.05.2019 - Ehrendoktorwürde der Michigan State University für Prof. Dr. Reimund Neugebauer
Prof. Dr. Reimund Neugebauer erhielt von der Michigan State University in den Vereinigten Staaten von Amerika die Ehrendoktorwürde. Der langjährige Inhaber der Professur Werkzeugmaschinenkonstruktion und Umformtechnik an der Technischen Universität Chemnitz und Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft wurde für seine Verdienste um die anwendungsorientierte Forschung sowie um die transatlantische Forschungskooperation geehrt.... weiterlesen >>> Klick <<<

06.05.2019 - Richtfest für Laborneubau des Bundesexzellenzlusters MERGE
Damit die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an der Technischen Universität Chemnitz im Rahmen des Bundesexzellenzclusters „MERGE“ an Innovationen im Leichtbau forschen, künftig noch bessere Bedingungen haben, erhalten sie ein neues hochmodernes Laborgebäude. Gebaut wird seit Juni 2018 ein Viergeschosser mit knapp 1.400 Quadratmetern Nutzfläche. ...weiterlesen: >>> Klick <<<

04.05.2019 - TUCtag bot erneut spannende Einblicke in die Uni
Was für ein ereignisreicher Tag! Einen etwa zehnstündigen Veranstaltungsmarathon bot der TUCtag – der „Tag der Universität“, der am 4. Mai 2019 bei winterlichem Wetter seine Neuauflage feierte. Von 14 Uhr bis gegen Mitternacht standen im wahrsten Sinne des Wortes viele Türen der TU Chemnitz offen – und das bei einem Programm, das so abwechslungsreich war, wie die Uni selbst. Den Start bildete der „Tag der offenen Tür“. Die Kinder-Uni Chemnitz stand wieder für die Jüngsten offen. Und mit der „Langen Nacht der Wissenschaften“, die am frühen Abend begann, endete der „TUCtag“. Parallel fand das 9. Alumni-Treffen statt... weiterlesen: >>> Klick <<<

29.04.2019 - Bau´ Dir Deinen „TUCelinackel“!
Besucher des Tages der Universität können am 4. Mai 2019 ab 16 Uhr ihren eigenen „TUCelinackel - den Wuff mit Wackelkopf“ mit modernen und klassischen Fertigungstechnologien herstellen. Der "TUCelinackel" ist ein Unikat, dessen Fertigung von 16 bis etwa 22 Uhr im Uni-Teil Reichenhainer Straße 70, Halle E, an mehreren Stationen Jung und Alt vorgestellt wird.... weiterlesen: >>> Klick <<<

12.04.2019 - Digitale Wertschöpfungskette durch „Projekt Co-TWIN“ etablieren
Im März 2019 nahm das BMBF-geförderte Projekt zur Unterstützung des Mittelstands bei Industrie 4.0 seine Arbeit auf. Der Maschinen- und Anlagenbau unterliegt aktuell einem fundamentalen Wandel, insbesondere in Gestalt neuartiger Technologien und Arbeitsabläufe in der Produktion. Es ist eine Reaktion der Branche auf die digitale Transformation, in Anlehnung an die vierte industrielle Revolution ... weiterlesen: >>> Klick <<<

09.04.2019 - Festkolloquium zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Lothar Kroll
Prof. Dr. Lothar Kroll, Leiter der Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung, Direktor des Instituts für Strukturleichtbau und Koordinator des Exzellenzclusters MERGE an der Technischen Universität Chemnitz, habe „herausragendes und unentbehrliches“ für die Stärkung des Forschungs- und Produktionsstandortes Sachsen beigetragen, sagte Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, am heutigen 9. April 2019. Anlass war das zu Ehren von Lothar Krolls 60. Geburtstag ausgerichtete Kolloquium ... weiterlesen: >>> Klick <<<

25.03.2019 - Vom Wissenschaftler zum Unternehmer
Maschinenbauer der TU Chemnitz wagt mit eigener Erfindung und seinem Team den Sprung in die Selbstständigkeit. Was reizt einen Wissenschaftler, ein eigenes Startup zu gründen und den weich gepolsterten Uni-Sessel mit dem Schleudersitz des Unternehmers zu tauschen? Markus Dittrich von der Professur Werkzeugmaschinenkonstruktion und Umformtechnik der Technischen Universität Chemnitz beantwortet diese Frage so... weiterlesen: >>> Klick <<<

20.03.2019 - "Fächerübergreifender Unterricht" ermöglichte Blick über den Tellerrand
„Fächerübergreifender Unterricht“ an der Technischen Universität Chemnitz hieß das Motto, unter dem vom 11. März bis zum 15. März 2019 42 Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums Flöha an der TU Chemnitz zu Gast waren. Durch Vorlesungen der Fakultäten für Maschinenbau, für Naturwissenschaften, für Wirtschaftswissenschaften, für Mathematik, für Informatik und der Philosophischen Fakultät erlangten die Schülerinnen und Schüler bereits an den ersten beiden Tagen ein fundiertes Grundlagenwissen... weiterlesen: >>> Klick <<<

15.03.2019 - Technische Universität Brünn zu Gast an der Fakultät für Maschinenbau
Am 15.03.2019 trafen sich der Dekan der Fakultät für Maschinenbau an der TU Chemnitz, Prof. Thomas Lampke und sein Amtskollege der Technischen Universität Brünn (VUT), doc. Ing. Jaroslav Katolický, Ph.D. zu einem gemeinsamen Arbeitstreffen. Gegenstand dieses Treffens waren die Vorstellung beider Universitäten und im Speziellen der Fakultäten für Maschinenbau sowie ein Austausch über Forschungsprofile und Studiengänge. Die TU Chemnitz und die VUT Brno verbindet seit vielen Jahren u.a. der gemeinsame Masterstudiengang "Produktionssysteme" mit Doppelabschluss. Dieser Studiengang wird in absehbarer Zeit verstärkt Module in englischer Sprache enthalten, so dass deutsche Studierende während des Aufenthalts in Brünn den Lehrveranstaltungen besser folgen können.

12.03.2019 - Technologiestammtisch vernetzt TU Chemnitz mit regionalen Unternehmen
Unter dem Titel „Faserkeramiken – Umsetzung der Massenproduktion am Beispiel einer Bremsscheibe“ luden die Industrie- und Handelskammer Chemnitz und das Gründernetzwerk SAXEED der Technischen Universität Chemnitz am 5. März 2019 zum Technologiestammtisch ein. Insgesamt 25 Firmen und Netzwerkpartner aus der Region Südwestsachsen nahmen an der Veranstaltung teil, um sich über den aktuellen Stand der Forschungsarbeit der Nachwuchsforschergruppe „FiberCer“ zu informieren.... weiterlesen: >>> Klick <<<

07.02.2019 - Universitäre Lehre und schulische Bildung verknüpft
Neues Lehr-/Lernformat gab Grundschulklassen und Lehramtsstudierenden Raum für praktische Erfahrungen an der Chemnitzer Fakultät für Maschinenbau. Was ist Metall? Was sind seine Besonderheiten? Und was unterscheidet es von anderen Werkstoffen wie Keramik und Kunststoff? Diesen und ähnlichen Fragen gingen in der vergangenen Woche 31 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Beutha/Stollberg im Rahmen eines zweistündigen Schülerpraktikums an der Technischen Universität Chemnitz auf den Grund. weiterlesen: >>> Klick <<<

28.01.2019 - Gläserne Werkzeugmaschine macht Forschungsergebnisse transparent
Die Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik der TU Chemnitz vereint vom 5. bis 8. Februar 2019 auf der Fachmesse Intec in Leipzig aktuelle Forschungsthemen in einen neuen Maschinendemonstrator. Auf der Intec in Leipzig präsentiert die Professur vom 5. bis 8. Februar 2019 auf dem Gemeinschaftsstand „Forschung für die Zukunft“ (Halle 3, Stand B58) eine miniaturisierte Werkzeugmaschine, ... weiterlesen: >>> Klick <<<

22.01.2019 - Neujahrempfang des Dekans in zukünftiger Schüler- und Studierendenwerkstatt
Am 17.01.2019 begrüßte der Dekan Prof. Lampke geladene Gäste zum Neujahrsempfang 2019 in der zukünftigen Schüler- und Studierendenwerkstatt. Neben Grußworten von Prorektor Prof. Götze wurden durch den Dekan das letzte Jahr resümiert und ein Ausblick auf 2019 gegeben. Anschließend kam es bei lockerer Atmosphäre zu Gespächen zwischen den geladenen Gästen, darunter auch Mitglieder der Fachschaft der Fakultät.

21.01.2019 - Smarte Produktionstechnik auf „META-Ebene“ betrachten
Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik der TU Chemnitz stellt vom 5. bis 8. Februar 2019 auf der Intec in Leipzig neu gegründetes Automatisierungs-Netzwerk vor. 14 Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft bilden das Netzwerk zum Thema „Manufacturing 4.0 durch Entwicklung und Transfer progressiver Automatisierungslösungen (META)“... weiterlesen: >>> Klick <<<

21.01.2019 - Chemnitzer Professorin ist Mitglied im NFDI-Expertengremium
Prof. Dr. Birgit Awiszus, Inhaberin der Professur Virtuelle Fertigungstechnik der Technischen Universität Chemnitz, wurde vom Hauptausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in ein Expertengremium gewählt, das im Auswahlprozess von Konsortien für die neue Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) eine zentrale Rolle einnimmt... weiterlesen >>> Klick <<<

17.12.2018 - Besuch aus Tschechien zum BIDS-Schnuppertag
Das Internationale Universitätszentrum (IUZ) der Technischen Universität Chemnitz organisierte gemeinsam mit der Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik in diesem Jahr gleich zwei BIDS-Schnuppertage. Insgesamt 35 Schüler und Schülerinnen in Begleitung ihrer Deutschlehrers beziehungsweise ihrer Deutschlehrerin besuchten die TU Chemnitz und nutzten die Gelegenheit, das Studienangebot der Universität und das Studentenleben kennenzulernen. ... weiterlesen: >>> Klick <<<

12.12.2018 - Prorektor Professor Jörn Ihlemann begeht 25-jähriges Dienstjubiläum
Am 10.12.2018 gratulierte der Dekan der Fakultät für Maschinenbau Herrn Prof. Dr. Jörn Ihlemann zum 25-jährigen Dienstjubiläum. Herr Prof. Ihlemann leitet seit Oktober 2007 die Professur Festkörpermechanik und seit 2008 das Institut für Mechanik und Thermodynamik und die Studienrichtung bzw. des Berufsfeldes Angewandte Mechanik. Aktuell ist er zusätzlich der Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs.

30.11.2018 - TUCtalk mit dem Dekan der Fakultät für Maschinenbau
Prof. Dr. Thomas Lampke, Dekan der Fakultät für Maschinenbau, spricht im neuesten TUCtalk über die Ausrichtung seiner Fakultät, die Relevanz des Maschinenbaus und Projekte für die Zukunft. Prof. Dr. Thomas Lampke leitet die Professur Werkstoff- und Oberflächentechnik an der Technischen Universität Chemnitz und ist Dekan der Fakultät für Maschinenbau an der TU. In der neuen Folge "TUCtalk" berichtet er unter anderem vom Profil der Fakultät, Programmen in Forschung und Lehre und wie sich die Fakultät weiterentwickeln wird. Zum Video: >>> Klick <<<

29.11.2018 - Tschechische Akademie würdigt Forschungsleistung im Werkzeugmaschinenbau
Die Autoren Jan Berthold und Dr. Volker Wittstock, beide Wissenschaftler der Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik der Technischen Universität Chemnitz, sowie Prof. Dr. Matthias Putz, Institutsleiter am Fraunhofer IWU und Inhaber der Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik, und Dr. Martin Kolouch, Mitarbeiter am Fraunhofer IWU, haben am 21. November 2018 den Best Paper Award des tschechischen MM (Modern Machinery) Science Journal erhalten.... weiterlesen: >>> Klick <<<

29.11.2018 - Dissertation mit Universitätspreis ausgezeichnet
Anfang November erfolgte die Verleihung der Universitätspreise durch die Gesellschaft der Freunde der TU Chemnitz e. V.. Der Universitätspreis für die Fakultät für Maschinenbau wurde an Herrn Dr. Thomas Uhlig für seine Dissertation zum Thema „Neuartige Co-Basislote zum Hochtemperaturlöten thermisch stark belasteter Bauteile“ vergeben. Der Preisträger und die Professur Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde, vertreten durch Prof. Guntram Wagner, bedanken sich bei der Gesellschaft der Freunde der Technischen Universität Chemnitz e. V. und der Niles Simmons Industrieanlagen GmbH für das Sponsoring des Preises.

23.11.2018 - 1. WOT-Kolloquium - Imageclip feiert Premiere
Nach zehn Jahren kann die Professur für Werkstoff- und Oberflächentechnik der TU Chemnitz beachtliche Erfolge in Forschung, Lehre und Transfer vorweisen – Imageclip feierte Premiere. Zur Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft hatte die Professur Werkstoff- und Oberflächentechnik (WOT) der Technischen Universität Chemnitz unter der Leitung von Professor Dr. Thomas Lampke zum 1. WOT-Kolloquium am 9. November 2018 eingeladen. Weiterlesen: >>> Klick <<<

14.11.2018 - Homepage des Innovationsclusters „HZwo - Antrieb für Sachsen“ ist online
Der sächsische Innovationscluster für Brennstoffzellen und Wasserstoff „HZwo - Antrieb für Sachsen“ präsentiert sich ab sofort auf der Homepage www.hzwo.eu. Dort wird u.a. über Veranstaltungen und News zu den Themen Brennstoffzellen und Wasserstoff in Sachsen informiert. ... weiterlesen: >>> Klick <<<

09.11.2018 - Dekan gratuliert zum 25-jährigen Jubiläum
Am 05.11.2018 gratulierte der Dekan der Fakultät für Maschinenbau Frau Prof. Birgit Awiszus zum 25-jährigen Jubiläum. Sie leitet seit 2000 die Professur Virtuelle Fertigungstechnik (ehemals Fertigungstechnik/Umformverfahren). Davor arbeitete Sie als wissenschafltiche Mitarbeiterin an der UNI Hannover. Zusätzlich ist Prof. Awiszus in Greminen und Ausschüssen aktiv, z.B. für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

08.11.2018 - Lehrpreis für lehrende Nachwuchswissenschaftlerin erhalten
Der „Lehrpreis für lehrende Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen“ wurde in diesem Jahr an Aline Lohse von der Fakultät für Maschinenbau für das Lehr-Lern-Projekt „INNO Design - Ingenieure und Holzgestalter“ vergeben. ... weiterlesen: >>> Klick <<<

05.11.2018 - Dr.-Ing. Holger Schlegel begeht 25-jähriges Dienstjubiläum
Am 2. November 2018 überreichte Prof. Thomas Lampke, Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Dr.-Ing. Holger Schlegel anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums feierlich eine Dankurkunde, um seine Leistung in Lehre und Forschung an der Technischen Universität Chemnitz zu würdigen. Dr. Schlegel ist Leiter der Lehr- und Forschungsabteilung Steuerungs- und Regelungstechnik an der Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik. Bis 1997 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Automatisierungstechnik an der Fakultät für Elektrotechnik tätig. 2004 wechselte er an die Fakultät für Maschinenbau, wo er zunächst an der Professur für Steuerungs- und Regelungstechnik arbeitete.

30.10.2018 - Neuartiges Chirurgisches Saug- und Spülsystem spart Zeit und Kosten
Professur für Adaptronik und Professur für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik entwickelten mit sächsischen Chirurgen ein ergonomisches und kostensparendes Instrument aus Formgedächtnismaterialien. Sowohl in der Mund-Kiefer-Gesichts- als auch in der Hals-Nasen-Ohren-Chirurgie und bei Operationen an der Wirbelsäule werden Saug- und Spülsysteme benötigt... weiterlesen: >>> Klick <<<

12.10.2018 - Über Brückenkurs auf das Studium vorbereitet
Vom 17. bis zum 26. September fand der Brückenkurs für die Stu­di­en­an­fän­ger der Studiengänge an der Fakultät für Maschinenbau statt. Dort wurden ca. 40 Studierende auf das kommende Semester vorbereitet. Im inhaltlichen Fokus lag hierbei die Auffrischung des Mathematikwissens auf Abiturniveau. Zusätzlich lernten die Studierenden erste Aufgaben aus der technischen Mechanik zu lösen und auch methodische Grundlagen, um einfache Bauteile zu konstruieren. Zur Veranschaulichung des vielfältigen Lehrangebotes wurde in Rundgängen durch die Laboratorien exemplarisch die Forschung der Fakultät illustriert.

09.10.2018 - Verleihung des Diamantenen Diploms
Das Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnik IWW verlieh am 25.09.2018 zum ersten Mal das Diamantene Diplom. Geehrt wurden damit 14 Absolventen der TU Chemnitz, die vor 60 Jahren ihren Abschluss im Fachgebiet Werkstoffe erlangten. Ursprünglich waren in der Matrikel des Jahres 1955 51 Studierende, die 1958 ihr Ingenieursstudium im Fachgebiet erfolgreich beendeten. >>> Klick <<<

08.10.2018 - Die „Zukunft der Arbeit“ gestalten
Forschungsverbund entwickelt Technologien und Methoden zum mitarbeiterzentrierten Gestalten und Unterstützen menschlicher Arbeit in der Montage mittels virtueller Technologien. Montageprozesse werden durch ansteigende Produktindividualisierungen immer komplexer. >>> Klick <<<

01.10.2018 - Willkommen auf dem Holodeck
InnoTeam »Presence« der Technischen Universität Chemnitz entwickelt Technologien und Verfahren zur Steigerung des Präsenzempfindens in virtuellen Umgebungen. Virtuelle Technologien ermöglichen die Darstellung von computergenerierten Umgebungen. Mit sogenannten Virtual-Reality-Brillen kann sich der Nutzer gänzlich in die künstlich geschaffenen Welten begeben. ... weiterlesen: >>> Klick <<<

27.09.2018 - Zweite Sustainable Textile School (STS) in Chemnitz
Die zweite Sustainable Textile School (STS) begrüßte vom 10. bis 12. September 2018 rund 150 Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern in Chemnitz. In der Hartmannfabrik wurden in acht Vortrags- und Workshop-Formaten Themen und Lösungsansätze zur nachhaltigen technologischen Veränderung der textilen Wertschöpfungskette diskutiert. ... weiterlesen: >>> Klick <<<

27.09.2018 - Zwei TU-Ausgründungen zeigten virtuelle Einblicke in die Produktentwicklung
Eingebettet in die 9. Tage der Industriekultur zeigten die beiden Startups bowbike und VRENDEX der Technischen Universität Chemnitz gemeinsam zum RAW-Festival vom 22. bis 23. September 2018 interaktive Einblicke in die Möglichkeiten virtueller Produktentwicklung.... weiterlesen: >>> Klick <<<

29.08.2018 - Fakultät für Maschinenbau gewinnt Ausschreibung einer W2-Planstelle
Die Fakultät für Maschinenbau hat die Ausschreibung einer W2-Planstelle aus dem Innovationspool der Technischen Universität Chemnitz gewonnen, die nun zur Ausschreibung einer W2-Professur „Elektronenmikroskopie / Mikrostrukturanalytik“ genutzt werden kann. Das Rektorat der TU Chemnitz hatte wie im Vorjahr in einem offenen, wettbewerblichen Verfahren eine Professur aus dem Innovationspool der TU Chemnitz universitätsweit ausgeschrieben. >>> Klick <<<

15.08.2018 - Exzellent aus der Hüfte gekommen
Die Professur für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik der TU Chemnitz sowie Forschende der Universität Bremen entwickeln gemeinsam mit der FAKT Software GmbH in Leipzig und der CAT Production GmbH in München im Rahmen des Projekts „HüftImplantatPfannefräsSimulator“ (HIPS) eine Anwendung zur Simulation während einer Operation für einen Hüftgelenksersatz: das Ausfräsen der Hüftpfanne. >>> Klick <<<

17.07.2018 - Spitzenplätze im DFG-Förderatlas
Der TU Chemnitz wird im aktuellen Förderatlas der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hervorragende Aktivitäten beim Einwerben von Drittmitteln bescheinigt. So erreichte die TU Chemnitz im Fachgebiet „Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ Platz 8. Bei alleiniger Betrachtung der Werkstofftechnik ergibt sich sogar Platz 4. Im Fachgebiet Maschinenbau und Produktionstechnik wurde Platz 8 erreicht. >>> Klick <<<

11.07.2018 - Erstfahrt des Boliden der TU Chemnitz gelungen
In der letzten Woche hat das Fahrzeug vom T.U.C. Racing, dem Formula Student Team der TU Chemnitz, seine Erstfahrt feiern können, nachdem von den Mitglieder/innen mit voller Kraft insbesondere am Antriebsstrang und Kabelbaum sowie Software gearbeitet wurde. Mehr Informationen und Videos zu T.U.C. Racing und zur "greenHORNet" gibt es auf der Homepage: >>> Klick <<<

02.07.2018 - Erfolgreich beim IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2018
Dr. Roman Rinberg und Ahmed-Amine Quali von der Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung wurden mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2018 Silber durch die Innovation "Hochfeste serientaugliche Kunststoffmaterialien mit Naturfasern (HoKuNa)" ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch. Zur Auszeichnungsbroschüre: >>> Klick <<<

29.06.2018 - Promillegrenze für die virtuelle Welt?
Studie der TU Chemnitz geht der Frage nach, wie Virtual-Reality-Nutzer unter Alkoholeinfluss die virtuelle Welt wahrnehmen - Ergebnisse sind im Nature research journal „Scientific Reports“ erschienen. Die Studie entstand zusammen mit Wissenschaftlern der Universitätsklinik Leipzig, der University of Otago, Neuseeland, des Austrian Institute of Technology, Österreich und der University of Gothenburg, Schweden. >>> Klick <<<

23.06.2018 - Neue Laserauftragschweißanlage in Betrieb genommen
Die Professur Werkstoff- und Oberflächentechnik unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Lampke dringt mit dem Auftragen metallischer Gläser in die "Königsklasse" des Laserauftragschweißens vor. Mit einer Anlage der Lunovu GmbH, Herzogenrath, werden die an der Professur vorhandenen Verfahrensvarianten des Thermischen Beschichtens unter Nutzung der bestehenden Infrastruktur komplettiert. ...weiterlesen: >>> Klick <<<

21.06.2018 - Mit Hightech-Bauteilen die Region stärken
Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung der TU Chemnitz startet gemeinsam mit Netzwerkpartnern „SmartERZ“-Projekt zur Funktionalisierung von innovativen Verbundwerkstoffen. SmartERZ baut auf dem Innovationsforum „Smart Composites“ auf, das sich im Jahr 2017 federführend durch die Chemnitzer INNtex Innovation Netzwerk Textil GmbH und ... mehr lesen: >>> Klick <<<

06.06.2018 - Länderübergreifenden Hochschulabschluss gemacht
Am 30. Mai 2018 schlossen zwei Studierende der TU Chemnitz und der TU Brno ihr Studium im deutsch-tschechischen Studiengang Produktionssysteme erfolgreich ab. Peggy de Witt, Absolventin der Technischen Universität Chemnitz, schrieb ihre Abschlussarbeit zum Thema „Prozessregelung einer innovativen Strahltechnologie“. Sie verbrachte zwei Semester an der tschechischen Partneruniversität in Brno. ... >>> Klick <<<

27.05.2018 - Auszeichnung von Ungarns bedeutendster Universität
Prof. Dr. Reimund Neugebauer erhielt von der Technischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Universität Budapest (BME) die Ehrendoktorwürde. Der Inhaber der Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik an der Technischen Universität Chemnitz und Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft wurde für seine herausragenden Leistungen als Forscher, wissenschaftliche Führungspersönlichkeit und ... mehr lesen: >>> Klick <<<

07.05.2018 - TUCtag bot spannende Einblicke in die Uni
Mehrere Tausend Gäste strömten am 5. Mai 2018 zu etwa 100 Programmangeboten im Rahmen des „Tages der Universität“. Was für ein toller Tag! Einen etwa zehnstündigen Veranstaltungsmarathon bot der TUCtag - der „Tag der Universität“, der am 5. Mai 2018 bei sommerlichem Wetter seine Neuauflage feierte. Von 14 Uhr bis gegen Mitternacht standen im wahrsten Sinne des Wortes viele Türen offen ... weiterlesen: >>> Klick <<<

19.04.2018 - Zweite Brücken-Konferenz mit Ministerpräsident Kretschmer
Der Bundesexzellenzcluster "Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) an der Technischen Universität Chemnitz stärkt am 19. und 20. April 2018 mit der 2nd Polish-German Bridge Conference seine grenzübergreifende Forschungskooperation mit den polnischen Partnern - der Politechnika Opolska (TU Oppeln) und der Politechnika Wroclawska (TU Breslau). Zur Pressemitteilung: >>> Klick <<<

13.04.2018 - Jubiläum einer 40-jährigen Betriebszugehörigkeit
Am 09.04.2018 wurde Frau Marion Reinhardt für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Die Urkunde überreichten im Rahmen einer Professurfeier der Rektor, Professor Gerd Strohmeier, der Kanzler, Dr. Eberhard Alles, sowie der Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Professor Thomas Lampke. Weiterhin gratulierte das Team des Instituts für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnik.

03.04.2018 - Mit „MERGY“ in neue Leichtbau-Dimension starten
Der angekündigte Image-Clips für den Bundesexzellenzcluster MERGE der TU Chemnitz ist online. Entwickelt und produziert hat den Clip die Pressestelle und Crossmedia-Redaktion der TU gemeinsam mit MERGE und den Animationsfilm-Experten der „PiXABLE STUDIOS | Mastersolution AG“ aus Dresden. Zur Pressemitteilung: >>> Klick <<<

29.03.2018 - Mit Spannung erwartet! MERGEy macht Leichtbau plausibel.
MERGEy macht Leichtbau plausibel. Im folgenden Link geht es zum ersten Trailer des neuen Imagefilms des Chemnitzer Bundesexzellenzclusters MERGE. Ziel der Forschung am Cluster ist die Fusion großserientauglicher Basistechnologien aus den Bereichen Kunststoff, Metall, Textil und Smart Systems zur Entwicklung ressourceneffizienter Produkte und Produktionsprozesse. Über 100 Forscher und Techniker aus sechs interagierenden Forschungsbereichen arbeiten derzeit an der Umsetzung dieses Projekts. >>> Klick <<<

27.03.2018 - Prof. Dr.-Ing. Egon Müller mit Ehrenkolloquium verabschiedet
Am Freitag, dem 23.03.2018 wurde Prof. Dr. Egon Müller mit einem Ehrenkolloquium feierlich verabschiedet. Neben einer Vielzahl an geladenen Vertretern anderer Universitäten bzw. der Industrie waren ebenfalls der Kanzler der TU Chemnitz Eberhard Alles und der Rektor Prof. Dr. Gerd Strohmeier anwesend, um Prof. Dr. Egon Müller für seine Tätigkeiten an der Professur zu danken, welche er seit 2002 erfolgreich leitet.

13.03.2018 - Meilenstein für mehr Studienerfolg im Maschinenbau-Studium
Die Fakultät für Maschinenbau der TU Chemnitz schließt Maschinenhaus Transfer-Projekt mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau erfolgreich ab und wird mit Zertifikat ausgezeichnet. Einführung einer Schüler- und Studierendenwerkstatt und deutlich mehr Schülerangebote: diese und weitere Ergebnisse wurden am 13. März 2018 im Rahmen des Abschlussworkshops des Maschinenhaus-Transferprojekts vorgestellt. >>> Klick <<<

20.02.2018 - Dekan gratuliert zum 40-jährigen Jubiläum
Seit dem 06.02.1978 arbeitet Frau Elke Schubert bereits an der TU Chemnitz. Direkt nach ihrer Berufsausbildung im Buchungsmaschinenwerk Chemnitz begann sie ihre Tätigkeit hier unter Prof. Dr.-Ing. habil. Trumpold und ist noch heute an der Professur Fertigungsmesstechnik unter Frau Prof. Dr.-Ing. habil. Gröger tätig. Dies wurde durch die Übergabe einer Urkunde durch den Dekan der Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Lampke gewürdigt.

18.01.2018 - Neujahresempfang der Fakultät für Maschinenbau 2018
Der diesjährige Neujahrsempfang des Dekans der Fakultät für Maschinenbau fand in der Experimentier- und Digitalfabrik (EDF) der Professur Fabrikplanung statt. Nach den anerkennenden und freundlichen Grußworten des Rektors, Herr Professor Strohmeier, lenkte Professor Lampke den Blick der Zuhörer auf markante Ereignisse und Ergebnisse des Jahres 2017. Seinem positiven Fazit folgte ein Ausblick auf wesentliche Aktivitäten und Ziele der Fakultät für Maschinenbau für das Jahr 2018. Dazu gehören u.a. die Verstetigung und Einwerbung von Großforschungsprojekten sowie der erfolgreiche Start des Diplomstudiengangs Maschinenbau und des durchgängig englischsprachigen Master-Studiengangs Advanced Manufacturing. Der Gastgeber, Herr Professor Müller, gab einen anschaulichen Einblick in die Forschungsaktivitäten zur Verknüpfung virtueller und realer Prozesse in einer Fabrik. Die Ansprachen des Dekans und des Rektors waren Anlass für einen regen Gedankenaustausch beim Stehempfang.

20.12.2017 - Auszeichnung an Masterabsolventen mit deutsch-tschechischem Doppelabschluss
Am 6. Dezember 2017 verlieh Prof. Dr. Rudolf Kawalla, Leiter des Instituts für Metallformung der TU Bergakademie Freiberg, im Rahmen der Sächsischen Fachtagung für Umformtechnik einen der Preise für herausragende Arbeiten auf diesem Fachgebiet an Martin Knobloch aus Tschechien, Absolvent des Doppelabschluss-Studiengangs Produktionssysteme der TU Chemnitz und der Brno University of Technology. Zur Pressemitteilung: >>> Klick <<<

27.11.2017 - Diplomstudiengang Maschinenbau ab dem Wintersemester 2018/2019
Die Fakultät für Maschinenbau wird zum Wintersemester 2018/2019 den Diplomstudiengang Maschinenbau einführen. Dieser modular aufgebaute Studiengang wird zusätzlich zu den bestehenden Bachelor- und Master-Studiengängen "Maschinenbau" angeboten. Der neue Studiengang ermöglicht ein durchgängiges Studium und schließt mit dem Titel Dipl.-Ing. ab. Zum Studiengang: >>> Klick <<<

09.11.2017 - 26x Deutschlandstipendium an der Fakultät für Maschinenbau
Prof. Dr. Gerd Strohmeier, Rektor der TU Chemnitz, hat 95 Studierenden (davon 26 an der Fakultät für Maschinenbau) persönlich ihr Deutschlandstipendium übergeben. Gefeiert wurde dies im Festsaal der Industrie- und Handelskammer (IHK) mit dem Rektor der TU Chemnitz, den Dekanen der Fakultäten und Vorsitzenden der Freundesgesellschaft. Durch den anschließenden Empfang konnte der Kontakt zu den Förderern vertieft werden.

09.11.2017 - Universitätspreis 2017 für Mitarbeiter der Prof. Werkzeugmaschinen u. Umformtechnik
Dr. Kevin Hipp, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik, wurde mit dem Universitätspreis 2017 ausgezeichnet. Der Preis wurde von der Niles-Simmons Industrieanlagen GmbH gestiftet. Seine Promotion wurde aufgrund ihres hohen wissenschaftlichen Gehalts, ihrer thematischen Vielfalt und Originalität als herausragende wissenschaftliche Leistung gewürdigt.

25.10.2017 - LIT Newsletter mit Blick auf Lehre an der Professur Werkstoffwissenschaft
Der aktuelle LIT Newsletter wirft einen Blick auf die Lehre an der TU Chemnitz. Florian Franke, Studierender des Masterstudienganges Maschinenbau und CampusTUschler, erzählt, welche Lehrveranstaltung seines Studiums er jedem empfehlen kann. Besonderen Eindruck hinterließ bei ihm Prof. Dr.-Ing. habil. Martin Wagner, Leiter der Professur Werkstoffwissenschaft. Dieser gibt Einblick in seine Lehre an der TU Chemnitz und seine Lehrbiografie: >>> Klick <<<

>>> News verwalten <<<

Presseartikel