Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Mit Brückenkursen vorbereitet ins Studium starten

Anmeldung für Brückenkurse im Wintersemester 2020/21 ab 24. August 2020 – Viele Kurse digital verfügbar

Die Technische Universität Chemnitz erleichtert den Studienstart für Studienanfängerinnen und -anfänger sowie Studierende durch verschiedene Brückenkurse. Insgesamt stehen 16 Kurse zur Auswahl. Aufgrund der aktuellen Situationen gibt es zahlreiche Online-Angebote. Auch die Anmeldung ist online möglich.

Susann Kappler, Mitarbeiterin im Projekt TU4U und Koordinatorin der Vorbereitungs- und Brückenkurse: „Die Brückenkurse sind besonders für die Studierenden eine große Erleichterung, die aufgrund der aktuellen Lage vor Semesterbeginn noch nicht physisch vor Ort sein können oder in diesem Semester gar nicht in Chemnitz sein werden.“

16 Kurse von Auffrischung bis Wissensaufbau

Studienanfängerinnen und -anfänger sowie Studierende können aus 16 verschiedenen Kursen wählen, um sich entweder auf ihr Bachelor- oder Masterstudium vorzubereiten. „Die Kurse dienen dazu, potentielle Wissenslücken zu identifizieren und gemeinsam mit den Dozentinnen und Dozenten zu bearbeiten – dazu gehört das Auffrischen von Schulwissen oder auch die für ein Aufbaustudium relevanten Kenntnisse zu wiederholen“, konkretisiert Kappler.

Besonders die Sprache, die Texte und die Herangehensweise an Wissen an der Universität ist oftmals Neuland für viele Studienanfänger/-innen. Der Online-Brückenkurs „Einführung in die Wissenschaftssprache“ führt Studierende im ersten Semester an die für die Uni typische Wissenschaftssprache heran und erleichtert somit den Einstieg in ein universitäres Studium. Kursteilnehmer/-innen werden hier in erste Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens eingeführt und erhalten so einen Einblick in ein Thema, das sie durch ihr gesamtes Studium begleiten wird.

Diejenigen, die bereits an der TU Chemnitz studieren, können ihr Wissen im „Online Vorbereitungskurs Statistik“ für das kommende Semester auffrischen und die Stochastik- und Statistikkenntnisse aus dem Abitur wiederholen.

Lernen und Kennenlernen

Die Kurse bieten nicht nur die Möglichkeit, Wissen aufzufrischen, sondern auch die ersten Kontakte zu knüpfen. Dafür hat Brückenkurskoordinatorin Susann Kappler eine Besonderheit für die Kurse geplant: „Aus den vergangenen Brückenkursen wissen wir, dass bei den Vorbereitungskursen neben dem Lernen auch das Kennenlernen künftiger Kommilitoninnen und Kommilitonen sowie das Kennenlernen der TU Chemnitz im Mittelpunkt stehen. Dafür sind für einige der Online-Formate auch Pausen-Tage eingeplant, bei denen an der frischen Luft unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln gemeinsam der Campus und die Stadt erkundet werden können.“

Konstruieren ausprobieren

Manche Kurse, wie zum Beispiel der „Vorbereitungskurs Ingenieurswissenschaften“, finden wie gewohnt in Präsenz statt. In kleinen Gruppen erkunden die Studierenden der Fakultät für Maschinenbau die Forschungs- und Laborhallen sowie Werkstätten auf dem Campus. Außerdem werden erste Grundlagen des Konstruierens vermittelt.

Anmeldung und weiteren Informationen: www.tu-chemnitz.de/brueckenkurse

Ansprechpartnerin: Susann Kappler, E-Mail: susann.kappler@hrz.tu-chemnitz.de, Telefon: +49 (0)371/531-37160

(Autor: TU4U)

Matthias Fejes
21.08.2020

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel