Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion

Pressestelle und Crossmedia-Redaktion

Die Aufgaben der TU Chemnitz in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind breit, ihre Zielgruppen vielfältig. Neben dem direkten Kontakt zur Presse sowie weiteren Medienschaffenden kommuniziert der Bereich „Pressestelle und Crossmedia-Redaktion“ Beiträge insbesondere zu Forschung, Studium und Transfer über diverse Kanäle und crossmedial in verschiedenen Print-, Online- sowie Social-Media-Formaten. Der Bereich produziert die dafür notwendigen Foto-, Video- und Audio-Formate – teilweise in Kooperation mit TU-internen und -externen Akteuren – und stellt die einheitliche optische Außendarstellung (Corporate Design) sicher.

Der Bereich „Pressestelle und Crossmedia-Redaktion“ versteht sich als Schnittstelle zwischen Universität und Öffentlichkeit auf der einen sowie als Dienstleister und Kommunikator für weitere Zielgruppen innerhalb und außerhalb der TU Chemnitz auf der anderen Seite. In allen Aufgabenfeldern stehen Service und zielgruppengerechte Kommunikation an erster Stelle.

Pressestelle

Die Pressestelle als Teil des Bereichs „Pressestelle und Crossmedia-Redaktion“ ist für die Medienbetreuung, die Berichterstattung über die Universität sowie ihre Sichtbarkeit in Form von Presseinformationen, Pressegesprächen, Expertenvermittlung sowie Medienauswertung und Sonderpublikationen verantwortlich.

Online publiziert die Pressestelle unter anderem die „Uni aktuell“-Meldungen sowie unter dem Dach „TUCnewsletter“ die Informationsbriefe „TUCinside“, „TUCdialog“ und „TUCnetwork“. Sie pflegt den digitalen Medienspiegel und versorgt Nachrichten-Portale wie den Informationsdienst Wissenschaft (idw) mit Meldungen aus der TU Chemnitz.

Der Bereich fördert die Corporate Identity durch ein optisches Erscheinungsbild aus einem Guss – vom Web über Social Media bis hin zu Drucksachen. Er bietet den Angehörigen der Universität Unterstützung und Beratung zur Einhaltung des Corporate Design der TU Chemnitz.

Crossmedia-Redaktion

Die Crossmedia-Redaktion als Teil des Bereichs „Pressestelle und Crossmedia-Redaktion“ koordiniert die medien- und kanalübergreifende Innen- wie Außenkommunikation der TU Chemnitz. Sie analysiert die Entwicklung in den Bereichen „Web/Online“, „Audio/Video“ sowie „Social Media“ und entwickelt Formate zur zielgruppengerechten und reichweitenstarken Kommunikation der Themen der TU Chemnitz.

Die Crossmedia-Redaktion pflegt die Social-Media-Auftritte „Facebook“, „Twitter“, „YouTube“, „LinkedIn“ sowie „Instagram“ und „Snapchat“ der TU Chemnitz. Sie hält zudem den Kontakt zu den Betreiberinnen und Betreibern dezentraler Social-Media-Auftritte und bietet Unterstützung und Beratung für die Mitglieder der Universität an.

Online veröffentlicht sie die Formate „TUCtalk“ und „TUCpersönlich“ in Kooperation mit der Professur Medieninformatik der TU Chemnitz.

Presseartikel

  • Bildungsbotschafter gesucht

    TU-Alumnus Torsten Menzel setzt sich als Regionalleiter von Teach First für gerechtere Bildungschancen unabhängig von sozialer Herkunft ein – TU-Alumni können Fellow werden …

  • Raus aus der Komfortzone

    Dr. Steffen Jahn hat 14 Jahre in Chemnitz gelebt, studiert und promoviert. 2013 entschließt er sich, seine Komfortzone zu verlassen und arbeitet nun an der Universität in Göttingen …

  • 1918 Kreuzweg 2018

    Schloßbergmuseum zeigt ab 29. April 2018 einen Werkzyklus des Künstlers Berndt Johannsen - Romanisten der TU sind am Ausstellungskonzept beteiligt …