Navigation

Inhalt Hotkeys

Vorlesungsprogramm

Vorlesungsprogramm der Kinder-Uni Chemnitz im Wintersemester 2017/2018

 


*

22.10.2017 – "Mogli, Harry Potter & Co. - Warum mögen wir Helden?"

 

Bücher sind schon eine tolle Erfindung. Ob mit oder ohne Bilder enthalten sie spannende Geschichten über lustige und traurige Erlebnisse mit Helden und Bösewichten. Wer aber denkt sich die Erlebnisse von Harry Potter, Mogli oder Alice im Wunderland aus? Warum mögen wir die Helden in den Büchern so sehr? Und was passiert, wenn ein Buch in einen Film 'verwandelt' wird? Diese spannenden Fragen und mehr werden in dieser Vorlesung beantwortet. Wer möchte, kann gern im Kostüm seines/r Lieblingshelden/in erscheinen.

Prof. Dr. Cecile Sandten

Institut für Anglistik/Amerikanistik der TU Chemnitz


C

19.11.2017 – " Mumien, Pharaonen, Pyramiden“

 

Bist du schon einmal in Ägypten gewesen und hast die Pyramiden bestaunt? Auch für Archäologen gibt es dort viel zu entdecken. Seit vielen 100 Jahren gibt es Archäologen, die nach Ägypten reisen und dort die Welt der Pharaonen erforschen. Viele ihrer Funde sind heute in Museen zu bestaunen. Aber was gibt es jenseits von Tutenchamun und Pyramiden noch Interessantes und historisch Wertvolles zu entdecken? Dies werden wir in dieser Vorlesung gemeinsam erforschen.

 

PD Dr. Dietrich Raue

Ägyptisches Museum der Universität Leipzig Universität Leipzig

 

*

 

10. Dezember 2017 – „Verstehste die Geste?“

 

Wenn wir sprechen, sprechen wir nicht nur mit dem Mund, sondern immer auch mit den Händen. Jede Geste, die wir machen, unterstreicht oder verstärkt unser Gesprochenes. Wie wirken nun Gesten und gesprochene Sprache zusammen? Warum brauchen wir für die Äußerung von „dort“ oder „da“ auch den Zeigefinger? Und was kann eine Geste alles „sagen“? Wenn du mehr über die Sprache der Hände erfahren willst, dann komm zu dieser spannenden Vorlesung. 

Übrigens: Wer mehr über Gesten erfahren möchte, kann die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ noch bis zum 4. März 2018 im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz besuchen (nähere Informationen unter www.gesten-im-museum.de).

Prof. Dr. Ellen Fricke

Philosophische Fakultät der TU Chemnitz


*

21. Januar 2018 – „Die Kinder-Uni steht unter Strom!“

 

Es gibt für uns kaum etwas Alltäglicheres als den elektrischen Strom. Er ist in jeder Steckdose verfügbar. Er treibt unsere Computer, Fernsehgeräte, Kühlschränke und Waschmaschinen an. Wir können damit sogar Auto fahren. Doch was ist Strom eigentlich so genau? Wie wird er erzeugt, wie kommt er zu uns nach Hause und in die Steckdose, und was kann man damit noch so alles anstellen? Diesen Fragen wollen wir mit vielen physikalischen Experimenten nachgehen. Seid dabei, wenn im Hörsaal so allerhand „unter Strom steht“!

Dr. Sascha Gruner

Schülerlabor „Wunderland Physik“ der TU Chemnitz

Presseartikel

  • Robotik-Luft-Schnuppern leicht gemacht

    Die „RoboSchool“ der TU Chemnitz verbindet erfolgreich Studienorientierung mit Roboterkonstruktion – Nächstes Ferienangebot startet am 12. Februar 2018 - Anmeldung ab sofort möglich …

  • Kinder-Uni: Ägypten einmal anders

    Welche Schätze sind bei Ausgrabungen in Ägypten zu entdecken? Die Vorlesung entführt die Juniorstudierenden am 19. November 2017 in die Welt der Pharaonen und Pyramiden - aber nicht nur …

  • 9. bis 13. Oktober: Studieren probieren

    Wo Schüler Studierende sein können: TU Chemnitz lädt Studieninteressierte in den Herbstferien und auch danach auf den Campus ein – Anmeldung ist ab 20. September 2017 möglich …