Navigation

Inhalt Hotkeys

Einrichtung

Willkommen am Zentrum für Lehrerbildung

Das Zentrum für Lehrerbildung wurde 2013 als zentrale Einrichtung der Technischen Universität Chemnitz gegründet. Es koordiniert alle Belange des Lehramtsstudium an der TU Chemnitz und fungiert als Schnittstelle zwischen Lehramtsausbildung, Fort- und Weiterbildung und Forschung. Im Mittelpunkt steht dabei die Zusammenarbeit mit Grundschulen in der Region, welche einen wichtigen Bezugspunkt für die effektive Vermittlung von Theorie und Praxis darstellt.

Zentrale Aufgaben des Zentrums für Lehrerbildung sind:

  • die stetige Weiterentwicklung des Lehramtsstudiums in Chemnitz
  • die Organisation, Durchführung und fachliche Begleitung von Schulpraktika
  • die Konzeption und Koordination von Fortbildungsveranstaltungen für angehende und bereits im Beruf stehende Lehrkräfte
  • die Initiierung und Durchführung von Forschungsprojekten

Generelles Ziel ist sowohl unter fachdidaktischen als auch fachwissenschaftlichen Gesichtspunkten die umfassende Kompetenzentwicklung und Professionalisierung der angehenden Lehrkräfte. Die kontinuierliche Kooperation mit den Fakultäten der Technischen Universität Chemnitz trägt dabei maßgeblich zur Qualitätsentwicklung des Lehramtsstudiums bei.


10.07.2017 17:30 Str. der Nationen 12, Rawema-Gebäude, 2. Etage Ausstellung
Ausstellung im Zentrum für Lehrerbildung der TU Chemnitz zeigt ab dem 10. Juli 2017 künstlerische Arbeiten angehender Grundschullehrer aus Malerei, körperhaft-räumlichem Gestalten und Fotografie.
30.11.2017 18:00 Str. der Nationen 12, Rawema-Gebäude, Lehrsaal 4. OG "Meine Brüder und Schwestern im Norden". Filmvorführung und Podiumsdiskussion
Prof.in Sung-Hyung Cho (HBK Saarbrücken/Drehbuch u. Regie)
Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe "Heimat". Ist Heimat ein fester Ort? Oder können sich Orte zur Heimat entwickeln? Oder beides? Wir nähern uns diesen und anderen spannenden Fragen philosophisch, künstlerisch-dokumentarisch und soziologisch. Mehr ...
14.12.2017 18:00 Str. der Nationen 12, Rawema-Gebäude, Lehrsaal 4. OG Götter des Selbst, des Landes oder des Volkes? Erkundungen zu ‚Beheimatungsprozessen‘ in neuheidnischen Gemeinschaften
Prof. René Gründer (DHBW Heidenheim)
Der Vortrag beschließt die Vortragsreihe "Heimat". Ist Heimat ein fester Ort? Oder können sich Orte zur Heimat entwickeln? Oder beides? Wir nähern uns diesen und anderen spannenden Fragen philosophisch, künstlerisch-dokumentarisch und soziologisch. Mehr ...
25.01.2018 14:00 Str. der Nationen 12, Rawema-Gebäude, 1/R401 (Lehrsaal der Lehrerausbildungsstätte) Informationsveranstaltung 1. Staatsprüfung
Das Prüfungsamt der Sächsischen Bildungsagentur informiert Studierende im 7. Fachsemester im Studiengang Lehramt an Grundschulen zu Ablauf und Organisation der Ersten Staatsprüfung im Prüfungszeitraum Sommer 2018.

Änderung Sprechzeit Prof. Dr. Brandt

Die Sprechstunde von Prof. Dr. Brandt am 21.11.2017 findet von 15:00 - 16:00 Uhr statt.

Neue Räume für das ZLB

Das Zentrum für Lehrerbildung verfügt seit dem Wintersemester über neue Räumlichkeiten in der Carolastraße 4-6. Der Zugang für Studierende erfolgt über den Seiteneingang in der Waisenstraße. Sobald die technische Umsetzung erfolgt ist, können Studierende im Studiengang Lehramt an Grundschulen das Gebäude zu festgelegten Zeiten mit dem Studierendenausweis, ebenfalls über den Seiteneingang, betreten.

 

Gastvortrag "Aktuelle Methoden und Ergebnisse der Zuhörtestung"

Am Donnerstag dem 5. und 6. Oktober 2017 lädt die Professur Grundschuldidaktik Deutsch ab 13:30 Uhr zur Gastvortragsreihe "Aktuelle Methoden und Ergebnisse der Zuhörtestung" ein.  Weitere Informationen finden Sie hier oder auf der Seite der Professur.

Humor in der Lehre

Vom 18.-20. September 2017 trafen sich Fachleute aus den Bereichen Sprech- und Kommunikationspädagogik zur dritten Tagung des Facharbeitskreises Spielbasierte Kompetenzentwicklung an der TU Chemnitz. Dabei gingen sie der Frage nach, wie Kommunikative Kompetenz durch die Verwendung theaterpädagogischer Methoden im Hochschulunterricht weiterentwickelt werden kann. Im Fokus der diesjährigen Tagung stand das Thema „Humor in der Lehre“. Organisiert wurde die Veranstaltung von Dipl.-Sprechwissenschaftler Ronald Herzog (ZLB / Arbeitsstelle für Gestenforschung und Sprechwissenschaft der TU Chemnitz) der den Facharbeitskreis im Jahr 2016 gemeinsam mit Susanne Krämer vom ZLS Leipzig gegründet hat.

Neben Expertinnen und Experten diverser Hochschulen aus dem gesamten Bundesgebiet war auch der niederländische Clown und Autor Ton Kurstjens zu Gast. Er war eingeladen, das Thema Humor aus seiner Perspektive vorzustellen und in einem Workshop Techniken und Methoden zu vermitteln, die in Lehr-Lern-Situationen hilfreich sein können. 

Der Facharbeitskreis „Spielbasierte Kompetenzentwicklung“ wird vom Hochschuldidaktischen Zentrum Sachsens im Rahmen des Verbundprojektes „Lehrpraxis im Transfer plus“ gefördert.

Ronald Herzog

Veranstaltungen der Professur Grundschuldidaktik Deutsch zu Semesterbeginn

Aufgrund des Umzugs der Professuren Grundschuldidaktik Deutsch, Mathematik und Sachunterricht werden alle Veranstaltungen von Prof. Krelle  und Herr Dabiri im Wintersemester 2017/2018 erst in der KW 42  (ab 16.10.) starten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stellenausschreibung Studenten mit Schwerpunkt Pädagogik (m/w) gesucht

Die Daetz-Stiftung als gemeinnützige Einrichtung im Herzen von Sachsen sucht zum
nächstmöglichen Zeitpunkt ein bis zwei Studenten (m/w), welche gern neben dem Studium
in Teilzeit für die Digitalisierung und Überarbeitung des Bildungsprogrammes „Lichtensteiner
Modell“ arbeiten möchten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Gastvortrag „Künstlerische Bildung in der Grundschule. Interdisziplinäre, kindorientierte und kunstbezogene Projektarbeit.“

Am Donnerstag dem 26. Oktober 2017 lädt die Juniorprofessur Grundschuldidaktik Kunst ab 16:30 Uhr zum Gastvortrag mit Prof. Mario Urlaß ein. Weitere Informationen finden SIe hier.

Einführungswoche für Erstsemester in den Studiengang Lehramt an Grundschulen an der TU Chemnitz im Wintersemester 2017/18

Veranstaltung

Datum, Zeit

Ort

Einführungsveranstaltung Lehramt an Grundschulen

  • Informationen zum Studiengang
  • Informationen zum Praktikum
  • Informationen zur Studienorganisation (Stundenplan, OPAL-Einschreibung etc.)

05.10.2017,
10:30-12:00 Uhr

Straße der Nationen 62,

Hauptgebäude, in Raum 1/201

(Campusfinder)

Einschreibung in das Studierte Fach (persönliche Einschreibung in Listen - Studierendenausweis mitbringen!)

05.10.2017,
13:00-15:00 Uhr

Straße der Nationen 12,
Zentrum für Lehrerbildung

in Raum 1/R233

(Campusfinder)

Offene Sprechstunde am ZLB (allgemeine Beratung, Stundenplanberatung, Fragen zu Studierten Fächern und Grundschuldidaktiken)

Straße der Nationen 12,
Zentrum für Lehrerbildung

in der 2. Etage

Das O-Phase-Angebot der studentischen Vertreter mit Angeboten rund um das Kennenlernen der TUC und finden Sie hier: https://www.tu-chemnitz.de/studentenservice/zsb/start/fachschaften.php

 

Bitte beachten: Studiertes Fach Englisch
Für das Studierte Fach Englisch ist ein Placement-Test zu absolvieren:

Mögliche Termine:

10 Uhr am Do., den 28. September
10 Uhr am Mo., den 2. Oktober
10 Uhr am Mi., den 4. Oktober

 

Die unbedingt erforderliche Anmeldung erfolgt per E-Mail über: mindy.krull@phil.tu-chemnitz.de
Vor der Prüfung ist der URZ-LogIn zwingend erforderlich!

Die Anmeldung zum mündlichen Teil erfolgt zum schriftlichen Test.

Weitere Infos zum Placementtest: https://www.tu-chemnitz.de/phil/english/iaa/lags_newstudents.php

 

Einschreibezeiten

Die Einschreibung in alle Kurse, welche mehrfach angeboten werden, erfolgt über die Onlineplattform OPAL (https://bildungsportal.sachsen.de/opal/shiblogin?0) – die Einschreibung verläuft nach dem Windhundprinzip („first-come, first-served“).

06.10.2017
10:00 Uhr Ergänzungsstudien – Sprechbildung und Praktische Rhetorik (Beginn in der 2. Vorlesungswoche)
10:15 Uhr Schulpädagogik der Primarstufe - Aufgaben von Grundschullehrkräften (Veranstaltungsbeginn für das Seminar ist die 2. Vorlesungswoche. Die zugehörige Vorlesung "Einführung in die Schulpädagogik" beginnt in der 1. Vorlesungswoche.)
10:30 Uhr Schulpraktische Studien - Übung zum Bildungswissenschaftlichen Orientierungspraktikum SPS 1
10:45 Uhr Erziehungswissenschaft - Unterrichtstheorie und -praxis
11:00 Uhr Allgemeine Erziehungswissenschaft - Erziehung-Bildung-Sozialisation

Genaue Infos zum Ablauf der Einschreibung finden Sie hier. (Nach der Infoveranstaltung ab 05.10.2017)

 

Weitere Hinweise:

URZ

Stellen Sie bis zur Einführungsveranstaltung sicher, dass Sie einen funktionierenden URZ-LogIn (Unimailaccount) besitzen. Diesen benötigen Sie für die Einschreibung in die Kurse und Praktika. Die Kommunikation mit Ihnen erfolgt über die Uni-Mail-Adresse.

Praktikum

Hinweise zur Reservierung und Buchung des Praktikums SPS 1 finden Sie auf der Startseite des Praktikumsbüros: https://www.tu-chemnitz.de/zlb/einrichtung/praktikumsbuero.php.

Mailingliste

Bitte melden Sie sich bis zum Vorlesungsbeginn am 08.10.2017 an der Mailingliste "schlawiner" für das Grundschullehramt an.

Kurseinschreibungen höhere Fachsemester im Wintersemester 2017/18

Der Zentrale Stundenplan sowie das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis des ZLB werden bis zum 1.9.2017 freigeschaltet.

3. Fachsemester – 11.09.2017

20:00 Uhr GSD Mathematik - Seminar Arithmetikunterricht in der Primarstufe

20:15 Uhr GSD Deutsch - Seminar Grammatik und Grammatikunterricht
20:30 Uhr Wahlmodule Sachunterricht (es ist ein Modul zu wählen – VM1 ist verpflichtend zu belegen, eine Vorlesung wählen Sie ohne gesonderte Einschreibung aus dem Angebot der Europäischen Geschichte/der Europastudien)
20:45 GSD Kunst - Ü Grafik

21:00 Uhr Psychologie - Entwicklungspsychologie für das Lehramt (die Links zur Einschreibung finden Sie im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis)

!WTH/GSD Werken - Ü Innovation, Ästhetik und Technik – gemeinsam mit 7. Fachsemester am 12.09.2017 um 20:30 Uhr!

5. Fachsemester – 12.09.2017

19:00 Uhr Schulpädagogik - Seminar Gemeinsamer Unterricht
19:15 Uhr Schulpraktische Studien - Übung zur Schulpraktischen Übung

19:30 Uhr Psychologie - Seminar Diagnose, Prävention, Intervention

7. Fachsemester - 12.09.2017

Trotz der hohen Anzahl an Einschreibungen finden alle an einem Tag statt, damit auch Studierende, welche über keinen entsprechenden Internetzugang zuhause verfügen und externe Lösungen (Universitätsbibliothek oder ähnliches) nutzen müssen, dies mit möglichst geringem Aufwand bewältigen können.

19:00 Uhr Schulpädagogik der Primarstufe - Seminar Anfangsunterricht
19:10 Uhr GSD Sachunterricht - Übung Außerschulisches Lernen
19:20 Uhr GSD Sachunterricht – Seminar Arbeitsmethoden und Medien des Sachunterrichts
19:30 Uhr GSD Deutsch - Seminar Schriftlicher Sprachgebrauch/Texte verfassen
19:50 Uhr GSD Deutsch - Seminar Förderung bei Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten
20:00 Uhr GSD Mathematik - Didaktisch Konzepte zum Umgang mit Heterogenität im Mathematikunterricht
20:10 Uhr GSD Mathematik - Diagnose und Förderung im Mathematikunterricht
20:20 Uhr Ergänzungsstudien – es ist eine Veranstaltung entsprechend des Kommentierten Vorlesungsverzeichnisses auszuwählen
!20:30 Uhr WTH/GSD Werken - Ü Innovation, Ästhetik und Technik! (gemeinsam mit 3. Fachsemester)

ZLB läuft gegen Krebs

Mit einem gemischten Team aus sechs Läuferinnen und Läufern war das Zentrum für Lehrerbildung der TU Chemnitz bei der sechsten Auflage von „Laufend gegen Krebs“ dabei. Bei schönstem Frühlingswetter liefen wir insgesamt 113 Stadionrunden und erreichten damit Platz 29 von 113 gestarteten Teams. Viel wichtiger als die Platzierung ist natürlich der erreichte Spendenbetrag für Projekte zur Unterstützung Betroffener. Hier konnten wir rund 150 Euro akquirieren. Die Veranstaltung war gut besucht und super organisiert, wir kommen gerne wieder!

Fakultativer Workshop: Stimme im Lehrerberuf

Stimme ist wichtig und Sprechen vor der Klasse eine Herausforderung. Zu dieser Erkenntnis kamen Lehramtsstudierende der TU Chemnitz im Zuge ihres Lehr-Praktikums in der Schule. Da zu diesem Zeitpunkt des Studiums die Übungen der Sprecherziehung (1. Semester) nicht mehr ganz so präsent waren, fragten einige höhere Semester nach einem Auffrischungsworkshop. Dieser wurde Anfang des Sommersemesters 2017 unter dem Motto „Stimme im Beruf“ durchgeführt und aufgrund der hohen Nachfrage zweimal angeboten. Unter der Leitung des Sprechwissenschaftlers Ronald Herzog wurden vielfältige Themen diskutiert. „Wie kann ich meine Stimme vor zu hoher Belastung schützen?“ „Mit welchen Übungen kann ich Stimme trainieren?“ „Wie mache ich mich in einer lauten Umgebung bemerkbar?“ Fragen zum Verhalten in konkret erlebten Situationen konnten mit verschiedenen Handlungsmöglichkeiten beantwortet werden. Zudem wurden Praktiken an Schulen diskutiert, welche die Stimmgesundheit negativ beeinflussen können, wie zum Beispiel Trinkverbote für Lehrpersonen im Unterricht.

Das Abschlussfeedback der Studierenden zum Workshop war einhellig positiv. Die Veranstaltung wird künftig einmal pro Semester angeboten.

Workshop „Ethik der Integration – Reflexionen zum Umgang mit kultureller Heterogenität“

Die Professur Grundschuldidaktik Philosophieren mit Kindern des Zentrums für Lehrerbildung der TU Chemnitz richtet vom 12.-13. Mai 2017 im Alten Heizhaus, Straße der Nationen 62, 09111 Chemnitz den Workshop „Ethik der Integration – Reflexionen zum Umgang mit kultureller Heterogenität“ aus. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Weitere Informationen finden Sie im Programm und hier.

Chancen und Grenzen des Einsatzes digitaler Medien im Unterricht

Die Professuren Grundschuldidaktik Englisch und Mathematik veranstalten am 23. und 24. März 2017 das Symposium Lernen digital. Das Ziel dieser Veranstaltung ist ein Erfahrungsausstausch in Forschung und Unterrichtspraxis zum digitalen Medieneinsatz aus den Fächern und über die Fächergrenzen hinaus.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.
Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Chemnitzer Lehrkonzepte auf den Internationalen Stuttgarter Stimmtagen vorgestellt

Unser Mitarbeiter Ronald Herzog war Anfang Oktober bei den 11. Internationalen Stuttgarter Stimmtagen zu Gast, um innovative Lehrkonzepte der Sprecherziehung im Bereich der Lehramtsausbildung zu diskutieren. Unter dem Titel Rhythmisch, chorisch, gestisch – spielerisch Kommunikation lehren leitete er einen Workshop, bei dem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer theoretisch und praktisch mit der Arbeitsweise der Chemnitzer Sprechwissenschaft vertraut machen konnten. Die Stuttgarter Stimmtage sind das bedeutendste fächerübergreifende Forum für Stimme und Sprechen im deutschsprachigen Raum. Im Zweijahresrhythmus treffen sich hier Experten aus den Bereichen Gesang, Schauspiel und Sprechwissenschaft/Sprecherziehung.

Firmenlauf 07.09.2016

Auch das Zentrum für Lehrerbildung war beim gestrigen Firmenlauf mit einem Team aus 3 Läuferinnen und 3 Läufern vertreten. An den Start gingen Dr. Karen Werner, Prof. Dr. Birgit Brandt, Marcel Krippner, Ronald Herzog, Lars Klewe und JP Dr. Meike Breuer. Unter der Prämisse „Das Wir gewinnt“ belegte das Team einen guten 32. Platz in der Mixed-Wertung von insgesamt 471 gestarteten Mannschaften.

Erste und Zweite Staatsprüfung

Informationen zur Ersten und Zweiten Staatsprüfung finden Sie neben den Dokumenten LAPO I und LAPO II ab sofort und stets aktualisiert hier.

Wickelmöglichkeiten

In den Damentoiletten der 2. und 3. Etage sind ab sofort Wickelmöglichkeiten untergebracht.

Mailingliste Lehramt

Die neue Mailingliste informiert Sie zu allen relevanten Themen des Studienganges sowie über Veranstaltungen und alle wichtigen Termine.

Presseartikel