Navigation

Springe zum Hauptinhalt

Forschung

Forschung

Als interdisziplinäre Einrichtung weist das Zentrum für Lehrerbildung eine breite Vielfalt an Forschungsinteressen im Spektrum der grundlegenden und praxisorientierten Unterrichts- und Bildungsforschung auf.  Fragen der Professionsentwicklung im Berufsfeld Schule, der pädagogischen und didaktischen Betrachtung von Unterricht, der historischen Bildungsforschung sowie der Unterrichts- und Schulentwicklung werden sowohl in interdisziplinär angelegten Projekten als auch in Projekten einzelner Professuren erforscht. 
Die Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses durch Dissertationen und Habilitationen ist dabei ein wesentliches Moment der Forschungsaktivitäten am Zentrum für Lehrerbildung.

Professur Fachdidaktik Deutsch

Professur Grundschuldidaktik Sachunterricht

  • Diagnose und Umgang mit Schüler*innenvorstellungen
  • Außerschulisches Lernen
  • Digitale Medien
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung

Professur Fachdidaktik Sport und Bewegungserziehung

Professur Fachdidaktik Englisch

Professur Fachdidaktik Kunst

Professur Fachdidaktik Philosophieren mit Kindern

  • Wie denken Kinder? – Untersuchung des kindlichen Denkens durch das Philosophieren mit Kindern
  • Ethische Intuition der Kinder
  • Philosophieren mit Kindern und das interkulturelle Lernen

Presseartikel

  • Besondere Helden

    Bundesregierung veröffentlichte Video-Clip mit fiktivem Chemnitzer Studenten Anton Lehmann als Teil der Corona-Kommunikation und landet Hit im Internet - Klare Botschaft: "Bleib zuhause" …

  • Motivation ist alles

    Der diesjährige Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses am 5. November 2020 stand stark unter dem Einfluss der Pandemie-Situation und widmete sich drängenden Fragen rund um die Promotion und die akademische Karriere - Im Fokus: das Thema "Motivation" …

  • Interaktive Hörbücher für mehr Audio-Genuss

    Alumni und Student der TU Chemnitz gründeten „audory“, eine Plattform für interaktive Geschichten – Testerinnen und Tester für App gesucht …

  • Mehr als gute Mucke und Sendespaß

    2002 war das Studierendenradio „UNiCC“ erstmals on air, damals noch ausschließlich online, mittlerweile auch auf der Frequenz 102,7 MHz – Seitdem wird in wechselnder Besetzung an immer neuen Formaten gewerkelt …