Springe zum Hauptinhalt

Einrichtung

Das Zentrum für Lehrerbildung wurde 2013 als zentrale Einrichtung der Technischen Universität Chemnitz gegründet. Es koordiniert alle Belange des Lehramtsstudium an der TU Chemnitz und fungiert als Schnittstelle zwischen Lehramtsausbildung, Fort- und Weiterbildung und Forschung. Im Mittelpunkt steht dabei die Zusammenarbeit mit Grundschulen in der Region, welche einen wichtigen Bezugspunkt für die effektive Vermittlung von Theorie und Praxis darstellt.

Zentrale Aufgaben des Zentrums für Lehrerbildung sind:

  • die stetige Weiterentwicklung des Lehramtsstudiums in Chemnitz
  • die Organisation, Durchführung und fachliche Begleitung von Schulpraktika
  • die Konzeption und Koordination von Fortbildungsveranstaltungen für angehende und bereits im Beruf stehende Lehrkräfte
  • die Initiierung und Durchführung von Forschungsprojekten

Generelles Ziel ist sowohl unter fachdidaktischen als auch fachwissenschaftlichen Gesichtspunkten die umfassende Kompetenzentwicklung und Professionalisierung der angehenden Lehrkräfte. Die kontinuierliche Kooperation mit den Fakultäten der Technischen Universität Chemnitz trägt dabei maßgeblich zur Qualitätsentwicklung des Lehramtsstudiums bei.

Für barrierefreie Informationen besuchen Sie bitte die Seite der Fachstudienberatung.

Termine und Veranstaltungen


 

Informationsveranstaltung Schulpraktische Studien SPS2 - SPS5

Die Veranstaltung richtete sich an Studierende im 4. Fachsemester, welche ab dem Wintersemester 2024/2025 mit der Durchführung der Praktika SPS 2 bis SPS 5 beginnen werden und fand am 22. Mai 2024 von 13:45 bis 14:35 Uhr im Raum C10.114 (alt: 2/N114) statt. Sie erhielten in der Veranstaltung Informationen zu Anmeldung, Ablauf, Fristen und weitere mit den Praktika verbundene Hinweise. Alle Informationen die einzelnen Praktika betreffend, finden Sie immer aktuell auf der Seite des Praktikumsbüros.

Informationsveranstaltung Vorbereitungsdienst (VBD)

Die digitale Informationsveranstaltung des Landesamtes für Schule und Bildung fand am 22. Mai 2024 von 15:00 bis 16:30 Uhr statt. Die Informationen zu Bewerbung und Ablauf des Vorbereitungsdienstes können Sie ab sofort in der zur Verfügung gestellten Präsentation an dieser Stelle noch einmal nachlesen.

Digitale Informationsveranstaltung 1. Staatsprüfung - Sommer 2025

Am 21. Mai 2024, von 9 - 10 Uhr, informierte das Landesamt für Schule und Bildung in einer digitalen Informationsveranstaltung zu Anmeldung und Ablauf der Ersten Staatsprüfung für den Prüfungszeitraum Sommer 2025 (Anmeldung Oktober 2024). Alle aufgezeigten Inhalte können in der zur Verfügung gestellten Präsentation auf der Informationsseite zur Staatsprüfung noch einmal nachgelesen werden. Die Veranstaltung richtete sich an alle Interessierten, vorrangig aber für jene, welche sich im nächsten Prüfungszeitraum anmelden wollen.

Veranstaltungen im Programm "Perspektive Land" 2024

Auch im Wintersemester bietet das Programm Perspektive Land wieder interessante Veranstaltungen und Exkursionen für Lehramtsstudierende an. Die Anmeldung für das Online-Programm der "Perspektive Land" ist gestartet. Alle Veranstaltungen und weiterführende Informationen finden Sie hier: https://www.perspektive-land.de/veranstaltungen/v

Erfolgreiche Preisträger und Stipendiaten am ZLB

Das Zentrum für Lehrerbildung gratuliert herzlich allen Preisträgern und Stipendiaten, welche am 16. November diese feierlich erhielten

Kristin Kinderman-Güzel erhielt den Lehrpreis für den lernförderlichen Einsatz digitaler Technologien für ihr Seminar "Skills and Competencies in the English Primary Classroom" im Bereich der Fachdidaktik Englisch.

Marion Möckel erhielt einen der neun Universitätpreise für ihre Staatsexamensarbeit zum Thema „Einsatz englischsprachiger Kinderliteratur im Englischunterricht an sächsischen Grundschulen - Eine Interviewstudie“.

Annabell Kühnert erhielt den Marie-Pleißner-Preis für ihre Staatsexamensarbeit zum Thema „Anerkennung und Identitätspolitik - In welcher Relation steht die Anerkennungstheorie Axel Honneths zum aktuell-politischen Konzept der Identitätspolitik? Eine Prüfung auf Kompatibilität“.

Zudem könnten auch erneut Studierenden im Lehramt ein Deutschlandstipendium erhalten.

Übergangsregelungen für Studierende LAPO I

Für Studierende, welche ihr Studium vor dem Wintersemester 2022/23 nach den Studienordnungen von 2016 und 2020 begonnen haben und deren Anmeldung für die 1. Staatsprüfung nicht bis zum 01.04.2025 erfolgt, greift eine Übergangsregelung zur Ablegung eines Pflichtmoduls zur Politischen Bildung und Medienbildung. Die genauen Informationen haben wir für Sie in einem Dokument zusammengefasst, welches Sie jederzeit unter dem Punkt Studiendokumente finden werden.

Studiertes Fach Mathematik (Studienordnung 2020)

Studierende mit dem Studierten Fach Mathematik besuchen 4 Basismodule (Analysis, Geometrie, Stochastik sowie Algebra und Diskrete Strukturen). Nach regulärem Studienverlauf wurden bereits die Module zu Algebra und Geometrie besucht. Regulär würde im 3. Fachsemester (Wintersemester *2022/23*) keine Veranstaltung im Fach Mathematik angeboten. Aufgrund der Umstellung des Angebots der Fakultät für Mathematik, wegen der Novellierung der Lehramtsprüfungsordnung (LAPO I) und der damit verbundenen Novellierung der Studienordnung, wird im Wintersemester 2022/23 das Modul LAGS-MA-BM1, Analysis, angeboten. Studierende werden gebeten dieses Modul zu besuchen. Das Modul zu Analysis wird dann erst wieder im Wintersemester 2024/25 angeboten. Im zentralen Stundenplan wird die Veranstaltung bereits berücksichtigt. Zur Entlastung des Wintersemesters 2022/23 können die Vertiefungsmodule der GSD Mathematik zu einem späteren Zeitpunkt besucht werden. In der GSD Mathematik können Sie zwei Vertiefungsmodule frei wählen.

Rückfragen beantwortet die Fachstudienberatung oder die Studiengangsleitung.

Finanzielle Unterstützung bei Praktika

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Praktikumsbüros.

Mailingliste Lehramt

Diese Mailingliste informiert Sie zu allen relevanten Themen des Studienganges sowie über Veranstaltungen und alle wichtigen Termine. Bitte beachten Sie, dass nur Mailadressen der Universität zugelassen werden. Sie können bei Bedarf eine Weiterleitung des Unipostfaches auf Ihr privates Postfach einrichten, Anleitungen dazu finden Sie hier.

Bleiben Sie in Kontakt mit dem Zentrum für Lehrerbildung

Liebe Alumni und liebe zukünftige Alumni,

wir freuen uns, wenn Sie auch nach Ihrem Studium an der Technischen Universität Chemnitz am Zentrum für Lehrerbildung mit uns in Kontakt bleiben. Um auch anschließend datenschutzkonform mit Ihnen in Kontakt zu treten, tragen Sie sich bitte in das Alumni-Portal der TU Chemnitz als Absolvent*in des Zentrums für Lehrerbildung ein. So können wir Sie regelmäßig zu Weiterbildungsangeboten, Alumni-Treffen, Vorträgen, Veranstaltungen und Entwicklungen am ZLB informieren.

Achten Sie bitte darauf ihre Kontaktdaten, insbesondere die E-Mailaddresse, im Alumni-Portal aktuell zu halten.

Zudem würden wir auf diese Weise auch gern wissen, wie Sie sich weiterentwickelt haben und das Studium mit zeitlichem Abstand bewerten, um somit zur Weiterentwicklung des Studiengangs beitragen zu können und Ihnen auch als Partner im Rahmen von Lehrerweiterbildungen zur Seite zu stehen.Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie ehemalige Kommiliton*innen auf unsere Seite aufmerksam machen und uns somit bei der Kontaktpflege unterstützen.

Das nächste Alumnitreffen findet am 25. Mai 2025 statt.