Navigation

Inhalt Hotkeys

Gleichstellung

Gleichstellungsbeauftragte

Die Ausbildung von Grundschullehrkräften als größte Gruppe in den Schularten spielt im Bildungswesen eine zentrale Rolle, und ein leistungsfähiger Primarbereich gilt als Garant und Basis für eine erfolgreiche und weiterführende Bildung.
Vielfalt, Offenheit und Toleranz sowie die Förderung der Chancengleichheit von Mann und Frau sind selbstverständliche Werten unserer Arbeit. Nur so ist es möglich, Begabungs- und Leistungspotentiale über Geschlechter-  und andere Grenzen hinweg optimal zu erschließen und ein Klima zu schaffen, in dem Forschung und Lehre gedeihen können. Die Gleichstellung findet daher Beachtung in allen Bereichen unserer Einrichtung und wird somit als Querschnittsaufgabe betrachtet.
Grundlagen für unsere Arbeit sind das Sächsische Hochschulgesetz, das Sächsische Gesetz zur Förderung von Frauen und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf im öffentlichen Dienst und das Gleichstellungsprogramm der TU Chemnitz.

Diskriminierung wird nicht geduldet. Sollten Sie entsprechende Fälle kennen oder selbst betroffen sein, können Sie sich an die hier genannten Personen wenden.

Portrait: Jun. Prof. Dr. Henriette Dausend
Jun. Prof. Dr. Henriette Dausend
Sprechzeit: Fr 11:00 bis 12:00 Uhr

Links und Dokumente

Presseartikel