Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Smarter Schokolinsen-Sortierautomat zur Studierendenwerbung

Die Professur Adaptronik und Funktionsleichtbau sowie die Professur Textile Technologien der TU Chemnitz möchten am 18. Juli 2021 auf der Tüftlermesse „Maker Faire Sachsen“ Kinder und Jugendliche für die naturwissenschaftlichen und technischen Studienfächer begeistern

Nach der pandemiebedingten Absage 2020 wird in diesem Sommer wieder eine „Maker Faire Sachsen“ ausgetragen. Das Ereignis für Kreative, Bastel- und Technikfans, Maker und Spielkinder jeden Alters findet am 18. Juli 2021 zwischen 10:00 und 18:00 Uhr als eintrittsfreie Open-Air-Veranstaltung im Chemnitzer Stadthallenpark statt. Auf spielerische Weise können dort die Besucherinnen und Besucher in die Wissenschaft, in die Technik und in das Handwerk eintauchen. Über 50 Ausstellerinnen und Aussteller bieten dieses Jahr die Möglichkeit, sich Hobby- und Industrieprojekte aus den Bereichen Arduino, Raspberry Pi, 3D-Druck, Roboter und vieles mehr anzuschauen und selbst auszuprobieren. Auch die Professur Adaptronik und Funktionsleichtbau der TU Chemnitz ist mit einem Stand auf der Tüftlermesse vertreten. Gezeigt werden studentische Projekte, wie ein Schokolinsen-Sortierautomat und ein Roboter-Parcours, bei dem die Besucherinnen und Besucher versuchen können, Bestzeiten zu erreichen.

„Unser Ziel ist es, insbesondere Kinder und Jugendliche für den MINT-Bereich zu begeistern und Technikängste abzubauen“, sagt Christian Titsch, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Adaptronik und Funktionsleichtbau. „Besonders stolz sind wir auf den von Studierenden des Studienganges Mikrotechnik/Mechatronik entworfenen und aufgebauten Schokolinsen-Sortierautomat, der Süßigkeiten nach Farben sortiert“, so Titsch. Er soll anschaulich verdeutlichen, wie ein mechatronisches System funktioniert.

Zudem wird die Professur Textile Technologien zeigen, dass Textilien längst nicht nur T-Shirts und Geschirrtücher sind. An einem 3D-Drucker werden beispielsweise aus faserverstärktem Kunststoff Clips für ein Snowboard gedruckt. In Online-Kursen aus dem textil trainer können sich die Besucherinnen und Besucher über QR-Codes auf ihrem Smartphone zu Textilien belesen und bei einem Quiz ihr Wissen unter Beweis stellen.

Organisiert wird die „Maker Faire Sachsen“ durch die Branchen-Verbände Industrieverein Sachsen 1828 e.V. und Kreatives Chemnitz e.V. in Kooperation mit der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH. Die Open-Air-Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr mit einer Experimentalvorlesung der Kinder-Uni Chemnitz mit Shary Reeves, bekannt aus der KIKA-Wissenssendung „Wissen macht Ah!“.

Mario Steinebach
14.07.2021

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel