Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur für Adaptronik und Funktionsleichtbau
Professur

Willkommen an der Professur Adaptronik und Funktionsleichtbau

Im April 2014 wurde am Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse (IWP) der TU Chemnitz eine deutschlandweit einzigartige Professur für Adaptronik und Funktionsleichtbau gegründet, die sich mit der Lösung technischer Probleme unter Nutzung adaptronischer Strukturen, wie z.B. Piezokeramiken oder thermische Formgedächtnislegierungen, beschäftigt.

Der Institutsleiter des Fraunhofer IWU im Wissenschaftsbereich Mechatronik und Funktionsleichtbau Prof. Dr.-Ing. Welf-Guntram Drossel übernahm die Leitung der Professur mit zurzeit 9 wissenschaftlichen Mitarbeitern und 1 technischen Angestellten.

Die Professur versteht sich mit ihrem Team als Kompetenzpartner für Forschung und Lehre auf dem Gebiet anwendungsorientierter Entwicklung adaptronischer Systeme durch räumliche und funktionelle Integration intelligenter Werkstoffe.

Aktuell befindet sich auch an der Professur  die Geschäftsstelle des SFB/TR 39 PT-PIESA, welche sich mit großserienfähigen Produktionstechnologien für leichtmetall- und faserverbundbasierten Komponenten mit integrierten Piezosensoren und –aktoren befasst.

Wir laden Sie recht herzlich ein, sich auf unserer Website über das Lehr- und Forschungsprofil zu informieren oder auch einen Einblick in die Professur für Adaptronik und Funktionsleichtbau durch einen persönlichen Besuch zu erhalten. 

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Welf-Guntram Drossel

Inhaber der Professur

Institutsleiter des Fraunhofer IWU im Wissenschaftsbereich Mechatronik und Funktionsleichtbau

Vorsitzender des Instituts für Mechatronik e.V. (IfM)

Presseartikel