Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Sport

Sommersportfest: Von Fußball über Cricket bis zum Beachvolleyball

Dem Wettkampfsport auf dem Uni-Campus wird am 30. Juni 2018 drei Tage nach dem Campus- und Sportfest neues Leben eingehaucht - Neun Wettbewerbe werden ausgetragen - Mehrfachanmeldungen sind möglich

In zeitlicher Nähe zum am 27. Juni 2018 stattfindenden Campus- und Sportfest, das gleichzeitig auch als „Tag der Gesundheit“ ausgestaltet wird, schafft das Zentrum für Sport und Gesundheitsförderung (ZfSG) der TU Chemnitz am Samstag, den 30 Juni, eine Gelegenheit, sich in diversen Sportarten zu messen. Gemeinsam mit der Universitätssportgemeinschaft Chemnitz e. V. (USG), dem größten Chemnitzer Mehrspartensportvereins, gibt es beim sogenannten „Sommersportfest“ erstmals nach vielen Jahren der Abstinenz wieder ein wettkampforientiertes Sportfest auf dem Uni-Campus an der Reichenhainer Straße.

Während am 27. Juni insbesondere Spaßspiele im Mittelpunkt stehen und zudem die Begegnung der deutschen Fußballnationalmannschaft im Gruppenspiel gegen Südkorea beim Public Viewing verfolgt werden kann, ist es am darauffolgenden Samstag möglich, auch selbst den Ball rollen lassen. Doch Fußball ist dabei längst nicht alles. Kristin Röhr, Leiterin des ZfSG, erläutert: „In der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr werden neun Wettbewerbe in den Disziplinen Cricket, Beachvolleyball, Tennis, Schach, Fußball, Orientierungslauf, Basketball, Tischtennis und Inlineskaten geboten. Und wer sich vor Ort austoben will, kann sich oder sein Team gleich in mehreren Disziplinen anmelden.“

USG-Vorstand Maximilian Schuler, selbst Absolvent und ehemaliger Sportreferent der TU Chemnitz, ergänzt: „Als Student empfand ich das Uni-Sportfest, bei dem man auch als Aktiver die Gelegenheit bekam, ein wenig über den Tellerrand des eigenen Sports hinauszugucken, immer als ein Highlight. Es versprühte durch die vielen verschiedenen Disziplinen einen Hauch von Olympiade. Daher freut es mich sehr, dazu beitragen zu können, dass diese Tradition wieder aufgenommen wird.“

Auch wer sich nicht im Vorfeld anmeldet, hat an nahezu jeder Station die Möglichkeit, den jeweiligen Sport einmal auszuprobieren oder, je nach Auslastung, sogar noch spontan in einen Wettbewerb einzusteigen. Das Fest und die Wettbewerbe sind offen für jedermann, egal ob Student, TU-Mitarbeiter, USG-Mitglied oder einfach interessierter Chemnitzer. Neben den Wettkämpfen können sich die Besucher auch an den Probierstationen und Vorführungen in acht weiteren Sportarten von Ninjutsu und Gerätturnen über Handball und Eisstockschießen bis zu Boxen und Rugby einen Eindruck von der gebotenen Vielfalt machen - für die jüngsten Besucher steht eine Hüpfburg zur Verfügung. Und wer zum Zuschauen kommen möchte, kann sich den Nachmittag zudem an Kuchenbasar, Grill und Schankwagen versüßen.

Anmeldung zum Sommersportfest: https://www.tu-chemnitz.de/usz/usz/veranstaltung_wk/wk_formulare/anmeldung-sommersportfest.html

Homepage des Zentrums für Sport und Gesundheitsförderung der TU Chemnitz: https://www.tu-chemnitz.de/usz/usz/veranstaltung_wk/index.php

Weitere Informationen erteilen Kristin Röhr, Telefon 0371 531-38434, E-Mail kristin.roehr@hsw.tu-chemnitz.de, sowie USG-Ansprechpartner Maximilian Schuler, Telefon 0371 531-19030, E-Mail maximilian.schuler@usg-chemnitz.de

Mario Steinebach
22.06.2018

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel