Navigation

Inhalt Hotkeys

Collegium musicum

Collegium musicum der TU Chemnitz e.V.

 
Herzlich Willkommen auf unserer HOME-Page.

Das nächste Konzert des Universitätsorchesters findet am 18. November 2017 im Großen Hörsaal der TU Chemnitz, Reichenhainer Str. 90 statt.

Einladung und Vorschau zum Programm. Ab Anfang November sind Karten in den Vorverkaufsstellen erhältlich. Es können auch Karten über das Collegium musicum zur Abholung an der Abendkasse reserviert werden: E-Mail-Adresse (E-Mail zur Sicherheit versteckt - bitte Link anklicken).

Am 1. Dezember stimmen der Uni-Chor und wir mit einem gemeinsamen Adventskonzert um 19 Uhr in St. Petri auf die beginnende Adventszeit ein. Auch dazu sind alle Interessenten herzlich eingeladen. Karten zu 6 EUR gibt es an der Abendkasse ab 18:30 Uhr. Kinder und Studenten haben freien Eintritt.

Das Collegium musicum sucht dringend interessierte Musiker, die ein Orchesterinstrument spielen. Bei uns kann sich jeder melden, der klassische Musik liebt und in einem Kammerorchester mitspielen möchte, am besten vor Beginn der Probe jeden Mittwoch vor 18:30 Uhr in der Mensa der TU, Str. der Nationen 62.

Einen interessanten Einblick in die Arbeit des Orchesters gibt ein Video von StudiTV im Sommer 2017, das auch auf Youtube zu sehen ist.

Interessenten finden hier unseren Flyer zum Collegium musicum.
Wer aktuelle Informationen zu unseren Konzerten erhalten möchte, kann sich in diese Mailing-Liste eintragen.


Das Collegium musicum zur Immatrikulationsfeier der TU Chemnitz am 9.11.2015 im Großen Saal der Stadthalle Chemnitz.


Am 29. Juni 2014 feierte das Collegium musicum mit vielen ehemaligen Mitspielern sein 50-jähriges Bestehen im Alten Heizhaus der TU und spielte ein gemeinsames Matinee-Programm in der Schloßkirche Chemnitz. Dabei sind folgende Bilder entstanden:


Foto: Matthias Ehrig, Coll.mus.


Foto: Jana Illig, Niederwiesa


Foto: Jana Illig, Niederwiesa


Foto: Matthias Ehrig, Coll.mus.

 
 
 
Zugriffe:

Copyright © 2009 by Collegium musicum der TU Chemnitz e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Presseartikel