Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

„Tag der Gesundheit“ an der TU Chemnitz

Gemeinsam mit Partnern lädt die Universität am 27. Juni 2018 zu Kursen, Mitmachaktionen und Vorträgen zu Gesundheit und Inklusion ein

Am 27. Juni 2018 findet auf dem Campus der Technischen Universität Chemnitz ein „Tag der Gesundheit“ statt, der gemeinsam u. a. mit der Techniker Krankenkasse (TK) und der ias Stiftung gestaltet wird. Von 10 bis 18 Uhr gibt es vielfältige Informationen zum Thema Gesundheit, Körpermessungen, Ernährungsvorträge, Smoothies und Bewegungsangebote. Neben verschiedenen Standpräsentationen werden auch Kurse, interaktive Vorträge mit Entspannungseinheiten und zahlreiche Mitmachaktionen angeboten. „Wir wollen auf diese Art und Weise unsere Universität als gesundheitsfördernde Hochschule präsentieren“, sagt Kristin Röhr, Leiterin des Zentrums für Sport und Gesundheitsförderung (ZfSG) der TU Chemnitz.

Von Step Aerobic bis zum Impfpass-Check

So werden Mitarbeitende und Studierende zum kostenlosen Schnuppertraining ins Fitnessstudio eingeladen. Dort wird auch in das Faszientraining mit der Blackroll eingeführt. Am Sportplatz kann man Kurse Step-Aerobic, Bauch-Beine-Po, Crossathletik sowie ein hochintensives Intervalltraining belegen. Wer möchte, kann beim Tag der Gesundheit auch seine Körperzusammensetzung bei einer Bioelektrischen-Impedanz-Analyse bestimmen lassen und Ernährungsberater konsultieren. Zudem sind unter anderem ein Check des Herzinfarkt-Risikos sowie ein Hautschutz-Check möglich – beides wird angeboten von der ias Stiftung. Zudem wird zu einer Impfberatung und einem Check des mitgebrachten Impfpasses eingeladen. Die Techniker Krankenkasse lädt zu Vorträgen zum Thema „Ernährung in der Denkfabrik“ ein.

TU Chemnitz auf dem Weg zur inklusiven Hochschule

Auch das Thema Inklusion wird zum Tag der Gesundheit näher beleuchtet. Wie ein Studium bzw. eine Beschäftigung an der TU Chemnitz mit Beeinträchtigungen möglich ist, darüber informiert Dr. Daniela Menzel, Koordinatorin für Inklusion und Beraterin für Studierende mit Beeinträchtigung. „Wir wollen auf dem Campus mit einer Mitmachaktion auch einmal Menschen ohne Beeinträchtigungen für bestehende Barrieren sensibilisieren. So kann man mit einer Spezialbrille eine Sehbehinderung simulieren oder sich selbst einmal in einen Rollstuhl setzen und versuchen, sich am Campus zu orientieren“, so Menzel. Dieser Perspektivwechsel könne sehr lehrreich sein. Zudem lädt die Beraterin zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Nachteilsausgleiche für Prüfungsleistungen" ein.

Kooperation zwischen TU Chemnitz und TK wird bekräftigt

Zwischen der TU Chemnitz und der TK besteht schon lange eine vertrauensvolle Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Gesundheitsförderung und Gesunderhaltung der Mitarbeitenden und Studierenden. Die TK unterstützt mit zielgerichteten Maßnahmen, Aktivitäten und Eventmodulen. So können Mitarbeitende der TU Chemnitz bereits TK-gefördert über das Zentrum für Sport und Gesundheitsförderung an Bewegungsangeboten (z. B. Pilates, Entspannungsangebote, spezifische Rückentrainingskurse) teilnehmen. Darüber hinaus werden Auszubildende der Universität mit Unterstützung der TK im gesundheitsförderlichen Verhalten bestärkt und informiert. Chemnitzer Studierende erhalten beispielsweise die Möglichkeit, durch spezielle Stressmanagementangebote mentale Strategien gegen den ansteigenden Leistungsdruck zu entwickeln. Durch das Projekt „Bewegt studieren – studieren bewegt“ des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (ADH) werden außerdem durch ausgebildete Multiplikatoren bewegte Pausen auf der Bühne am Sportplatz durchgeführt. Im Rahmen des Tages der Gesundheit wird um 13:00 Uhr auf der Bühne zwischen Mensa und Sportplatz durch Prof. Dr. Maximilian Eibl, Prorektor für Lehre und Internationales der TU Chemnitz, und Thomas Holm, Leiter des Gesundheitsmanagements bei der Techniker Krankenkasse, ein Kooperationsvertrag zum universitären Gesundheitsmanagement unterzeichnet.

Die Teilnahme der Mitarbeitenden der TU Chemnitz an den Gesundheitsangeboten ist nach Rücksprache mit den jeweiligen Fachvorgesetzten während der Arbeitszeit möglich. Alle Studierenden sind an diesem Tag von Lehrveranstaltungen ab 13:00 Uhr freigestellt.

Programm des „Tages der Gesundheit“ (inklusive Anmeldung zu den Kursangeboten): https://www.tu-chemnitz.de/tu/veranstaltungen/campus_sport_fest/gesundheit.html

Weitere Informationen erteilen Kristin Röhr, Telefon 0371 531-38434, E-Mail kristin.roehr@hsw.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
20.06.2018

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel