Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Spannender Veranstaltungsmarathon zum „TUCtag“

Vom „Tag der offenen Tür“ über die Kinder-Uni bis zur „Langen Nacht der Wissenschaften“: Am 5. Mai 2018 kann man die TU Chemnitz in vielen Facetten erleben - Live-Infos gibt es unter #TUCtag

Drei Veranstaltungen an einem Tag in der Technischen Universität Chemnitz: so etwas gibt es nur am „TUCtag“ – dem „Tag der Universität“. Am 5. Mai 2018 können Jung und Alt, Studieninteressierte, TU-Absolventinnen und -Absolventen sowie Chemnitzer und Nicht-Chemnitzer die TU Chemnitz facettenreich kennenlernen und erleben. Von 14 Uhr bis gegen Mitternacht stehen im wahrsten Sinne des Wortes viele Türen offen – und das bei einem Programm, das so abwechslungsreich ist, wie die Universität selbst. Den Start bildet der „Tag der offenen Tür“. Um 15 Uhr steht die Kinder-Uni Chemnitz wieder für die Jüngsten offen. Und mit der „Langen Nacht der Wissenschaften“ endet der „TUCtag“.

Tag der offenen Tür  (14 bis 18 Uhr)

Beim „Tag der offenen Tür“ gibt es auf dem Campus an der Reichenhainer Straße 90 Studieninformationen aus erster Hand: Von 14 bis 18 Uhr beantworten Professorinnen und Professoren, Mitarbeitende und Studierende Fragen rund ums Studium und präsentieren ihre Fakultäten und Zentralen Einrichtungen sowie einige studentische Initiativen der TU. Studieninteressierten wird etwa erläutert, wie ein Studium abläuft und was diesen Lebensabschnitt an der TU Chemnitz eigentlich ausmacht. In Vorträgen, an Ständen und bei Führungen kann man sich über die vielfältigen Angebote und die moderne Ausstattung der TU Chemnitz informieren. So werden auch alle 101 Studienangebote des Wintersemesters 2018/2019 vorgestellt, darunter auch die beiden neuen modularisierten Diplomstudiengänge Maschinenbau und Mathematik sowie die vier neuen Masterstudiengänge Human Factors, Data Science, Semiotik und multimodale Kommunikation sowie Interkulturelle Germanistik.

Kinder-Uni Chemnitz (15 bis 16 Uhr)

In den Hörsaal schlüpfen und sich wie ein echter Student fühlen: Das können Mädchen und Jungen im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren im Rahmen der Kinder-Uni Chemnitz. Dr. Minkyung Kim, Inhaberin der Juniorprofessur Grundschuldidaktik "Philosophieren mit Kindern" an der TU Chemnitz, beleuchtet verschiedene Perspektiven der Kindheit und beantwortet viele Fragen: Was ist eigentlich ein Kind? Wie unterscheidet sich Kindheit in verschiedenen Kulturräumen? Kim erklärt den Juniorstudierenden auch, welche Rechte und Pflichten Kinder haben. Dabei wird sie insbesondere die Kindheit in Deutschland und Südkorea vergleichen. Die Vorlesung beginnt um 15 Uhr im Raum N 115 des Hörsaalgebäudes an der Reichenhainer Straße 90. Einlass ist ab 14:15 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Lange Nacht der Wissenschaften (ab 18 Uhr)

Am „TUCtag“ kommt auch die Faszination in Forschung und Lehre nicht zu kurz: Von 18 Uhr bis gegen Mitternacht werden zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ 50 Veranstaltungshöhepunkte geboten. Interessierte können auf dem Campus an der Reichenhainer Straße in Laboratorien, Forschungshallen oder im Hörsaal spannende Versuche erleben, während zahlreicher Vorträge und Präsentationen Neues aus der Chemnitzer Forschung erfahren oder Exponate aus Bereichen der Universität sehen, die sonst nur selten öffentlich zugänglich sind.

Das umfangreiche Programmangebot zum „Tag der Universität“ wird ermöglicht durch die großzügige Unterstützung zahlreicher Sponsoren.

Alle Veranstaltungen und Programmpunkte (wird ständig aktualisiert): https://www.tu-chemnitz.de/tuctag.

Hinweis: In den Kanälen der TU Chemnitz in den sozialen Medien Twitter, Facebook, Instagram und Snapchat kann man am 5. Mai Live-Infos unter #TUCtag erhalten.

(Autoren: Marie Model, Schülerpraktikantin, und Mario Steinebach)

Mario Steinebach
27.04.2018

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel