Springe zum Hauptinhalt
Professur Mess- und Sensortechnik
Professurinhaberin
Prof. Dr.-Ing. Olfa Kanoun
Telefon: +49 371 531-36931
Fax: +49 371 531-836931
Raum: Reichenhainer Straße 70, Weinholdbau: W207
Mail , Scopus, Google Scholar, Research Gate

 

Prof. O. Kanoun erforscht Sensoren, Sensorsysteme und Sensorsignalverarbeitung. Dabei widmet sie sich vorwiegend der Entwicklung von intelligenten Feldsensoren, drahtlose Sensoren und Sensorsystemen basierend auf Nanotechnologie und impedanzspektroskopie. Sie ist Spezialistin in den Bereichen Impedanzspektroskopie, energieautrake drahtlose Sensoren, Energy Harvesting, Energietransfer und flexible Polymersensoren auf der Basis von Nanomaterialien für physikalischen und chemischen Messgrößen. Sie gehört nach einer Analyse von Ioannidis et al. zu den weltweit meist (Top 2 %) zititerten Wissenschaftlern in den Jahren 2019 und 2020 (standardisierte Zitationsindikatoren, Pressemeldung der TU Chemnitz) und wird im AD Scientific Index zitiert.

Forschungskennzahlen

Anzahl der Publikationen > 500
H-Index > 31
Übersichtbeiträge 18
Sonderhefte > 10

Kurze Biographie

Sie studierte bis 1995 Elektro- und Informationstechnik an der Technischen Universität München. Ab 1996 folgten Tätigkeiten als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU München und der Universität der Bundeswehr München, wo sie 2001 promovierte. Ihre Promotion zum Thema "Kalibrationsfreie Temperaturmessung" an der Universität der Bundeswehr München wurde mit dem Forschungspreis des Arbeitskreises der Hochschullehrer für Messtechnik (AHMT e. V.) honoriert.

Von 2002 bis 2006 gründete sie die Arbeitsgruppe Impedanzspektroskopie am Institut für Mess- und Automatisierungstechnik an der Universität der Bundeswehr München und habilitierte im Ausland. In dieser Zeit hat sie den deutschen IM Chapter der IEEE Instrumentation and Measurement Society ins Leben gerufen, der 2006 mit dem "Best Chapter Award" der IEEE Instrumentation and Measurement Society ausgezeichnet wurde."

In den Jahren 2006 bis 2007 war sie als Vertretungsprofessorin für Messtechnik an der Universität Kassel tätig, von der aus sie zum 01. Oktober 2007 dem Ruf auf die Professur Mess- und Sensortechnik an der Technischen Universität Chemnitz folgte. Zu Beginn hat sie den "International Workshop on Impedance Spectroscopy (IWIS)" ins Leben gerufen, der sich seit dem als jährliche internationale Veranstaltung etabliert hat. In 2021 wurde sie als Gastprofessor and der Midsweden University im Bereich "Electronics and Embedded Systems" ernannt.

Sie initiierte die Gründung der "IEEE Student Branch" an der Technischen Universität Chemnitz, dem sie heute als "Chanceler" dient. Zusammen mit ihrem Team hat sie einige Auszeichungen und Ehrungen erhalten, wie z. B. die internationale Ehrung für die Exzellenz in ihrem Fachgebiet am "National Tag der Frau" am 13. August 2015 in Tunesien und die Ernennung zum "Distinguished Lecturer" der IEEE Instrumentation and Measurement Society in 2016. In 2018 wurde sie mit dem Faculty Course Award von der IEEE Instrumentation and Measurement Society honoriert.

Eingeladene Vorträge

  • "Prospects for Smart Sensors in Medical Applications", Diabetes in Sachsen, 24.June 2022, Chemnitz
  • "Prospects of Wireless Energy-Aware Sensors for Smart Factories in the Industry 4.0 Era", 4th International Conference on Applied Automation and Industrial Diagnostics (ICAAID 2022), March 29-31, 2022, Hail, Saoudi Arabia
  • "Wearables for Embodied Interaction in Hybrid Societies:Technologies, Sensors and Systems", IEEE Multi-Conference on Systems, Signals & Devices (SSD), May 6–10, 2022, Sétif, Algeria
  • "Symbiosis of energy conversion and system design for efficient energy harvesting solutions", 3rd Energy Harvesting Society Meeting, 4.-6. September 2019, Falls Church, Virginia, USA
  • "Modeling and Signal Processing in Impedance Spectroscopy: An Overview", XVII International Conference on Electrical Bioimpedance, 9.-13. Juni 2019, Joinville, Santa Catarina, Brasil
  • "Potentiale und Herausforderungen eingebetteter impedimetrischer Sensoren", 19. Heiligenstädter Kolloquium, 24. September 2018, Heiligenstadt
  • "Impedance Spectroscopy: Bridging the gap between Laboratory Measurement and Performant Multifunctional Impedimetric Sensors", IEEE International Conference on Smart materials and Spectroscopy SMS 2018, October 2018, Hammamet, Tunisia
  • "Impedance of Everything: One method with manifold prospects", 04. Juli 2018, Spanish Annual Seminar on Automation, Industrial Electronics and Instrumentation (SAAEI), Barcelona
  • "Methoden der Impedanzspektroskopie: Potentiale und Herausforderungen", AMA Sensoren und Messysteme 2018
  • "Next Generation Wireless Energy Aware Sensors for Internet of Things", IEEE International Multi-Conference on systems, Signals and Devices, 19. März 2018, Hammamet, Tunisia (Beitrag)

Tätigkeiten in wissenschaftlichen Gremien

  • Mitglied des Beirats des Sonderforschungsbereichs SFB-1410 Hybrid Societies
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats im Forschungszentrum "Next Generation Industrial IoT" (NIIT), Mid Sweden University)
  • Leiterin der IEEE IMS-TC2 "Impedance Spectroscopy"
  • Koordinatorin der IEEE Chapter in der Deutschen Sektion
  • Vorsitzende des IEEE Chapters "Instrumentation and Measurement" in der deutschen Sektion
  • Chancelor der IEEE Student Branch der TU Chemnitz
  • Mitglied im Arbeitskreis der Hochschullehrer für Messtechnik (AHMT)
  • Mitglied im VDE: Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE)
  • Mitglied des "Technical Committee 19" (Environmental Measurements) in der "International Measurement Confederation" IMEKO
  • Associate Editor des Journals "International Journal of Digital Signals and Smart Systems", Inderscience