Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studieninteressierte

Auf Los geht´s los

TU Chemnitz vergibt noch freie Plätze für zulassungsbeschränkte Studiengänge in einem neuen digitalen Losverfahren – Bewerbung ist bis 20. September 2021 möglich

  • Junge Frau mit Laptop auf dem Schoß sitzt auf einem Fensterbrett.
    Wer sich um freie Plätze im Losverfahren für zulassungsbeschränkte Studiengänge bewerben möchte, kann dies bequem online erledigen. Foto: Bildarchiv der Pressestelle und Crossmedia-Redaktion/Max Niemann

An der Technischen Universität Chemnitz sind aktuell elf Studiengänge örtlich zulassungsbeschränkt, das Zulassungsverfahren dafür läuft auf Hochtouren. Viele Bewerberinnen und Bewerber konnten sich bereits über einen Studienplatz im Wintersemester 2020/21 freuen. Nicht besetzte oder zurückgegebene Studienplätze in zulassungsbeschränkten Studiengängen werden erst nach Abschluss des Auswahlverfahrens in einem Losverfahren vergeben. Für die Teilnahme am Losverfahren können sich Studieninteressierte bis 20. September 2021 über das Bewerbungsportal der TU Chemnitz bewerben.

„Chancen über das Losverfahren noch einen der zulassungsbeschränkten Studienplätze zu erhalten, bestehen erfahrungsgemäß durch die Rückgabe von Studienplätzen in allen zulassungsbeschränkten Studiengängen", schätzt Jens-Uwe Junghanns, Leiter des Studentenservices der TU Chemnitz, ein. „Nach Abschluss der Zulassungsverfahren für die einzelnen Studiengänge entscheidet sich, ob ein Losverfahren durchgeführt wird. In der Regel wird dies Ende September beziehungsweise Anfang Oktober der Fall sein. Ausgeloste Bewerberinnen und Bewerber werden umgehend informiert, damit ein zeitnaher Studienbeginn möglich ist“, fügt Junghanns hinzu.

„Mit der Digitalisierung des Bewerbungsprozesses wird das Losverfahren für Studieninteressierte nun einfacher. Zudem werden im Bewerbungsportal umfangreiche Informationen zum Verfahren zur Verfügung gestellt. Beispielsweise werden auch freie Studienplätze in höheren Fachsemestern sichtbar und es werden Hinweise zu erforderlichen Unterlagen gegeben“, berichtet Michael Meinig, Sachgebietsleiter Studentensekretariat der TU Chemnitz. Bei erfolgreicher Teilnahme am Losverfahren könne auch die Immatrikulation direkt über das Bewerbungsportal beantragt werden.

Weitere Informationen erteilt das Studentensekretariat der TU Chemnitz, Telefon 0371 531-33333, E-Mail studentensekretariat@tu-chemnitz.de, https://www.tu-chemnitz.de/studentenservice/stusek/kontakt.php

Mario Steinebach
02.09.2021

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel