Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Offener Brief des Rektors zum Jahreswechsel

Sehr geehrte Professorinnen und Professoren, Mitarbeitende und Studierende,
liebe Mitglieder und Angehörige der TU Chemnitz,

gegen Ende des Jahres 2018 ist es mir ein großes Bedürfnis, mich noch einmal an Sie zu wenden, vor allem um Ihnen für Ihren Einsatz und Ihr Engagement zum Wohle unserer Universität ganz herzlich zu danken. Mein besonderer Dank gilt dem Senat, den Dekanen und Fakultäten, den Zentralen Einrichtungen, der Verwaltung, dem Personalrat, dem StuRa, der Vertretung Akademischer Mittelbau der TU Chemnitz, den Mitgliedern des Rektorats sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Büros des Rektors und natürlich dem Hochschulrat. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir in diesem Jahr wieder viel gemeinsam für unsere Universität erreicht haben – und dass dies ohne das unermüdliche Engagement unzähliger Kolleginnen und Kollegen, Beschäftigter und Studierender sowie ohne die äußerst enge, gute und konstruktive Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Gremien der TU Chemnitz nicht möglich gewesen wäre.

Das Jahr 2018 war für unsere Universität geprägt von äußerst erfreulichen Entwicklungen, wie z.B. der Verstetigung der Grundschullehramtsausbildung, die durch die Stellenbereitstellung durch den Freistaat Sachsen, wie stets von uns gefordert, nicht auf eigene Rechnung bzw. nicht zulasten bestehender Bereiche an der TU Chemnitz erfolgen wird – eine Entscheidung, die gegen Ende des letzten Jahres keineswegs in dieser Form absehbar war. Zweifelsohne gab es in diesem Jahr aber auch höchst unerfreuliche Entwicklungen. In besonderer Weise denke ich an dieser Stelle an die Ereignisse vom 26. August und deren Folgen, die uns stark erschüttert sowie in vielerlei Hinsicht herausgefordert haben – und auch in Zukunft herausfordern werden. Ich bin aber fest davon überzeugt, dass die „TUC-Familie“ diese und andere Herausforderungen in der Vergangenheit sehr gut bewältigt hat und auch in Zukunft sehr gut meistern wird.

Das Rektorat war 2018, wie auch schon 2017, bestrebt, nicht nur zu verwalten, sondern auch zu gestalten – und dabei in vielen Bereichen neue Akzente zu setzen und die Weichen für die Zukunft zu stellen. Dafür stehen u.a. die Fortschreibung des Hochschulentwicklungsplans der TU Chemnitz bis 2025 (unter Beteiligung einer breiten Hochschulöffentlichkeit sowie in enger Zusammenarbeit mit dem Senat), der Abschluss von Fakultätszielvereinbarungen bis 2020 (in enger Abstimmung mit den Dekanen bzw. Fakultäten) und die Erarbeitung eines Personalentwicklungskonzepts sowie einer Verbindlichen Regelung zum Rahmenkodex (in enger Zusammenarbeit mit dem Personalrat). Weiterhin stehen dafür die gemeinsam mit den Fakultäten und dem Senat getroffene Grundsatzentscheidung für die Implementierung des Karrierewegs der Tenure-Track-Professur sowie auch die Grundsatzentscheidung zur Unterstützung der Überführung des Bundesexzellenzclusters MERGE in diverse neue Forschungsgroßprojekte (mit bedeutender Unterstützung durch den Freistaat Sachsen). Einen Überblick über weitere ausgewählte Aktivitäten des Rektorats im Jahr 2018 können Sie dem Anhang entnehmen. 

Für das Jahr 2019 haben wir uns diverse Ziele gesetzt. So werden wir die Systemakkreditierung vorantreiben, unsere Unterstützungsdienstleistungen für die Beantragung von EU-Projekten und DFG-Forschungsgruppen ausbauen, erstmals ein Wirtschaftsforum zusammen mit dem Industrieverein Sachsen 1828 e.V. veranstalten und im Rahmen des Bund-Länder-Programms für den wissenschaftlichen Nachwuchs fünf Tenure-Track-Professuren beantragen. Zudem werden wir ein Visiting Scholar Programm an der TU Chemnitz etablieren, das Thema Prozessoptimierung angehen und weiterhin intensiv auf Transparenz, Mitgestaltung und Dezentralisierung setzen.

Ich freue mich darauf, auch im neuen Jahr gemeinsam mit Ihnen die Zukunft unserer Universität gestalten zu dürfen, und wünsche Ihnen schöne, erholsame Feiertage sowie alles erdenklich Gute für das Jahr 2019.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Gerd Strohmeier

Mario Steinebach
21.12.2018

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel