Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses

Am 15. November 2018 dreht sich alles rund um die Themen Promotion, Nachwuchsförderung und Forschung

Wer eine Karriere in Wissenschaft und Forschung anstrebt, hat zahlreiche Fragen: Wie finde ich eine passende Betreuerin oder einen Betreuer? Wie  sieht der Forschungsalltag aus? Wie kann ich meinen Lebensunterhalt finanzieren? Welche Karrierewege stehen mir nach der Promotion offen? Diese und andere Fragen werden im Rahmen des diesjährigen Tages des wissenschaftlichen Nachwuchses der Technischen Universität Chemnitz am 15. November 2018 ab 14 Uhr in zahlreichen Vorträgen und interaktiven Formaten thematisiert.

Um einen möglichst authentischen Einblick in den Forschungsalltag zu geben, kommt der wissenschaftliche Nachwuchs selbst zu Wort. In einem moderierten Gespräch werden Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus verschiedenen Fakultäten von ihren persönlichen Erfahrungen während der Promotionszeit berichten und neben dem Umgang mit Herausforderungen auch Lösungsansätze thematisieren. Daran anschließend haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich über die Meilensteine und Finanzierungsmöglichkeiten der Promotion zu informieren. In einem zweiten, parallel dazu stattfindenden Vortrag stellen zwei Promovierte ihre persönlichen Karrierewege sowohl inner- als auch außerhalb der Universität vor. Abschließend wird Dr. Michael Melzer vom Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden seinen persönlichen Werdegang aufzeigen und Einblicke in die Nachwuchsförderung bei der Leibniz-Gemeinschaft geben.

Das Zentrum für den wissenschaftlichen Nachwuchs der TU Chemnitz lädt Promotionsinteressierte, Promovierende, Promovierte sowie alle Interessierten herzlich zur Veranstaltung ein. „Der Technischen Universität Chemnitz ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ein besonderes Anliegen und eine Verantwortung zugleich“, betont Prof. Dr. Jörn Ihlemann, Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs. „Mit dieser Veranstaltung möchten wir einen Raum für Information, Austausch und Vernetzung rund um die Themen Promotion, Nachwuchsförderung und Karriereplanung schaffen.“

In Ergänzung zur Vortragsveranstaltung bietet das Zentrum für den wissenschaftlichen Nachwuchs am 19. November erstmals den Kurz-Workshop „Promovieren - Ja oder Nein?“ für Promotionsinteressierte an. Dieser thematisiert die Entscheidungsfindung, legt die nächsten Schritte auf dem Weg zur Promotion fest und wird sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch angeboten.  

Das Programm zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung zum Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses und zum Kurz-Workshop „Promovieren - Ja oder Nein?“ gibt es unter: www.tu-chemnitz.de/zfwn/tdwn/tdwn2018. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei.

(Autorin: Antje Pfeifer)

Mario Steinebach
01.11.2018

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel