Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

300-mal geTUschelt

Studienorientierung einmal anders: Seit Dezember 2014 gibt es an der TU Chemnitz die „Campus TUschler“ – Mittlerweile ging bereits der 300. Blog-Eintrag online

Auf dem Blog „Campus TUschler“ der Technischen Universität Chemnitz erschien vor wenigen Tagen der 300. Blog-Eintrag. Autor Danny Quint, der neu im Team der Bloggerinnen und Blogger ist,  beschreibt seinen Weg vom Evangelischen Gymnasium Leukersdorf über ein Praktikum im Uni-Labor zum Chemiestudium an der TU. Insgesamt schreiben derzeit 30 Studierende aus unterschiedlichen Fachrichtungen über ihr Studium, das Studierendenleben auf dem Campus und ihre Erlebnisse in der Stadt Chemnitz. Die selbstgewählten Themen der Campus TUschler sind vielfältig: Sie berichten zum Beispiel über die Wahl ihres Studienganges und über Studieninhalte. Schülerinnen und Schüler sowie sonstige Studieninteressierte erhalten so facettenreiche Einblicke in den Studienalltag. Außerdem bietet der Blog einen direkten Draht zwischen Studierenden und Interessierten: Per Kontaktformular oder Kommentarfunktion ist es den Leserinnen und Lesern möglich, sich mit den Campus TUschlern auszutauschen.

„Ich empfinde es als sehr wichtig, dass die Studierenden aus ihrem eigenen Blickwinkel persönliche Geschichten erzählen, um den Leserinnen und Lesern einen realistischen Einblick in ihr Studentenleben zu vermitteln und sie somit vielleicht auch bei ihrer Studienentscheidung zu unterstützen. Das bestätigen mir auch immer wieder die Gespräche mit Schülerinnen und Schülern bei Messen“, sagt Projektbetreuerin Natalie Pohle. Ziel des Blogs sei es, Studieninteressierten die Wahl des richtigen Studienganges zu erleichtern. Neben Tipps zur Studienfinanzierung bietet der Blog ebenfalls Artikel zu Auslandssemestern oder gibt Tipps für die Prüfungsphase.

Auch ausländische Studierende gehören zu den Campus TUschlern. Einer unter ihnen ist der 25-jährige Ali Hassan. Er wurde im syrischen Aleppo geboren und kam 2014 nach Deutschland. In seinem Blogeintrag schreibt er über die ersten Wochen im Studiengang Medienkommunikation. Zu Beginn des Studiums fiel es ihm trotz seiner sehr guten Deutschkenntnisse schwer, die neuen Fachbegriffe und Fremdwörter zu lernen. Mithilfe seiner Kommilitonen wurde dies jedoch schnell besser. Er lobt zudem die besondere Multikulti-Atmosphäre auf dem Chemnitzer Campus. „Mit meinem Blogeintrag möchte ich deshalb ausländische Studierende dazu motivieren, in Chemnitz zu studieren“, sagt Hassan.

Betreut wird der Blog an der TU Chemnitz vom Projekt TU4U, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Wer selbst Bloggerin oder Blogger bei den „Campus TUschlern“ werden möchte, ist herzlich eingeladen, sich per E-Mail natalie.pohle@hrz.tu-chemnitz.de oder per Online-Formular https://blog.hrz.tu-chemnitz.de/botschafter/mitmachen-2/ zu melden.

(Autor: Felix Krieglstein)

Mario Steinebach
04.12.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …