Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Im Fokus: Die eigene berufliche Zukunft

Karrieremesse WIK-Chemnitz bietet zum Tag der Industrie & Wissenschaft am 20. Mai 2015 Kontakte zu Unternehmen für Jobs, Praktika und Abschlussarbeitsthemen sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm

Unzureichende Bewerberzahlen, Bewerber, die nicht den Anforderungen entsprechen und Stellenvakanzen, die mitunter fehlbesetzt werden - das ist in vielen Unternehmen Realität. Auf der anderen Seite gibt es auch in der Wissenschaftsregion Chemnitz viele Studierende und arbeitssuchende Absolventen, die Kontakte zu Arbeitgebern für Praktika, Werkstudententätigkeit, Abschlussarbeit oder den Berufseinstieg suchen. Deshalb bietet die Karrieremesse 6. WIK-Chemnitz Arbeitgebern und Akademikern ein Forum zum Kennenlernen und Kontakte knüpfen - so auch am 20. Mai 2015 im Hörsaalgebäude der Technischen Universität Chemnitz an der Reichenhainer Straße 90. Hier suchen ab 10 Uhr Unternehmensvertreter von mehr als 80 Firmen aus der Region und darüber hinaus den persönlichen Kontakt zu Studierenden und Absolventen. Offene Stellen werden auf einer großen „Jobwall“ publiziert.

Die Karrieremesse öffnet zum Tag der Industrie & Wissenschaft ihre Pforten und lädt zum Netzwerken, Bewerben und Informieren ein. Um den Chemnitzer Studierenden mehr Zeit für das Führen qualifizierter Gespräche bzw. für die Vorträge und Workshops außerhalb der Stoßzeiten in den Pausen zu ermöglichen, wird am Messetag eine Freistellung von den Lehrveranstaltungen in der Zeit zwischen 11 und 13 Uhr sichergestellt.

Die Chance auf persönliche Gespräche im Fünf-Minuten-Takt mit Geschäftsführern und Personalverantwortlichen erhalten die Messebesucher wieder beim Speeddating des Industrievereins Sachsen 1828 e.V. Zudem lassen sich in Firmenvorträgen oder Exkursionen Unternehmen auch mal von einer anderen Seite kennen lernen. In diesem Jahr öffnen die Unternehmen ThyssenKrupp Presta Chemnitz, Tower Automotive in Zwickau und Sigma Chemnitz ihre Türen.

Der Career Service der TU Chemnitz und die Agentur für Arbeit unterstützen die WIK-Chemnitz dahingehend, dass die Bewerbungsunterlagen der Besucher professionell geprüft werden. Interessenten können sich auf der Homepage http://www.wikway.de/wik-chemnitz informieren und so ihren Messebesuch besser planen. Die Messe und das Rahmenprogramm richtet sich an prinzipiell alle Studenten und Absolventen mitteldeutscher Hochschulen, wobei für die Messebesucher alles kostenfrei ist. Die Veranstalter (IPlaCon GmbH) rechnet mit 2.000 Messebesuchern. Schirmherrin der WIK-Chemnitz ist die sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange.

Höhepunkt des Tages ist die abendliche Festveranstaltung im Fraunhofer Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU mit der Verleihung des Industrieverein-Förderpreises sowie der Deutschlandstipendien. Den Festvortrag zur Entwicklung Sachsens nach der Wende hält der früherer sächsische Ministerpräsident, Prof. Dr. Georg Milbradt.

Programm des Tages der Industrie & Wissenschaft: http://www.industrieverein.org/index.php/tag-der-industrie-wissenschaft.html

Mario Steinebach
13.05.2015

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel