Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Internationales

Das Ausland ruft

Wer an den Stipendienprogrammen Erasmus+ oder PROMOS teilnehmen möchte, sollte den Monat April für seine Bewerbung nutzen

Sei es für einen Aufenthalt im europäischen oder außereuropäischen Ausland – wer im akademischen Jahr 2015/2016 einen Auslandsstudienaufenthalt plant, sollte sich jetzt beim Internationalen Universitätszentrum (IUZ) für die Teilnahme am Erasmus+-Programm oder für ein PROMOS-Stipendium bewerben.

Für Erasmus+ läuft die Bewerbungsphase noch bis zum 30. April 2015. Bis dahin muss die Onlinebewerbung auf der IUZ-Homepage eingereicht und der ausgedruckte Bewerbungsbogen im IUZ abgegeben sein. Vorausgegangen sein muss die Bewerbung für einen Austauschplatz an einer der insgesamt 200 europäischen Partnerhochschulen beim Fachkoordinator im eigenen Studienbereich. Alle notwendigen Informationen dazu finden sich auf der IUZ-Homepage: https://www.tu-chemnitz.de/international/outgoing/erasmus

Für ein PROMOS-Stipendium kann sich noch bis zum 6. Mai 2015 beim IUZ beworben werden. Die aktuelle Bewerbungsrunde betrifft Aufenthalte, die ab Juli 2015 beginnen. Stipendien im Rahmen von PROMOS stehen insbesondere für Auslandssemester an außereuropäischen (Partner-)Hochschulen zur Verfügung. Zudem kann man sich für die Förderung eines Auslandspraktikums, eines Sprachkurses oder eines Fachkurses bewerben. Das Bewerbungsformular steht auf der IUZ-Homepage zur Verfügung: https://www.tu-chemnitz.de/international/outgoing/promos

Oliver Sachs, Erasmus+-Koordinator und Ansprechpartner für das PROMOS-Programm im IUZ, empfiehlt allen interessierten Studierenden, die Gelegenheit zu nutzen: „Ein Auslandsaufenthalt während des Studiums ist eine großartige und in vielerlei Hinsicht bereichernde Erfahrung. Zum einen ist da der akademische Zugewinn für das eigene Studium, zum anderen erweitert man seinen persönlichen Horizont, verbessert seine Referenzen und schließt viele neue Freundschaften. Ich kann nur empfehlen, sich bei uns für die Erasmus+-Programmteilnahme oder für ein PROMOS-Stipendium zu bewerben."

Wer sich zunächst ausführlicher über alle Möglichkeit für Auslandsaufenthalte während des Studiums informieren möchte, kann dies auf einer der regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltungen, in einem persönlichen Beratungsgespräch oder auf der Homepage des IUZ: https://www.tu-chemnitz.de/international/outgoing

Katharina Thehos
08.04.2015

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …