Navigation

Jump to main content
Mechanical Engineering
Programs
Textile Strukturen und Technologien
Standard study period:
4 Semester
Start of studies::
in der Regel im Wintersemester
Requirements:
Die Zugangsvoraussetzung erfĂŒllt, wer an der Technischen UniversitĂ€t Chemnitz im Bachelorstudiengang Maschinenbau oder wer an der WestsĂ€chsischen Hochschule Zwickau - Hochschule fĂŒr angewandte Wissenschaften im Bachelorstudiengang Textile Strukturen und Technologien mit dem erfolgreichen Nachweis des Wahlpflichtmoduls „Verarbeitungs- und Fördertechnik fĂŒr Textilien“ oder wer in einem inhaltlich gleichwertigen Studiengang einen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss erworben hat. Über die Gleichwertigkeit sowie ĂŒber den Zugang anderer Bewerber entscheidet der PrĂŒfungsausschuss.
Inhalte

Ziel ist es, dass Du als Absolvent/in in der Lage bist, kreative und innovative textile Lösungen für technische Anwendungen zu finden.

  • Textile Kette in ihrer Transformation zum Kreislauf
  • Technologische Basisvorlesungen: Faserstoffe, Faden- und Flächenbildung, Veredelung, Konfektion
  • Wahl aus drei Vertiefungsmöglichkeiten: Faser-Kunststoff-Verbund, textile Nachhaltigkeit oder Textilmaschinen- und Produktentwicklung
  • Spezialvorlesungen z.B. Outdoor- und Hochleistungstextilien, Stricksimulation
  • Masterarbeiten mit Firmenbeteiligung
  • Praktische Umsetzung der Lehrinhalte als Textilprojekte im Technikum

Structure

1. Sem.
Basismodule Textiltechnische Grundlagen
2. bis 3. Sem.
Basismodule Textil- und Kunststofftechnik
Vertiefungsmodule
Ergänzungsmodule
Maschinenbau
Interdisziplinäre Inhalte
4. Sem.
Modul Master-Arbeit

Study plan

Berufseinstieg Foto: pixabay

Wer den Begriff Textilien hört, denkt sicherlich zuerst an Bekleidung. Dabei erstreckt sich das Feld in viele Branchen – Automobil, Medizin, Sondermaschinenbau, Luft- und Raumfahrt, SportgerĂ€tetechnik und die Outdoor-Branche, um nur einige zu nennen.

Digitalisierung und Individualisierung verÀndern die textile Welt ebenso grundlegend wie der weltweite Wandel hin zu Nachhaltigkeit und alternativen biobasierten Fasermaterialien.

Textilien durchdringen alle Bereiche des tĂ€glichen Lebens und machen textile Kenntnisse zu einer universellen und nachgefragten Grundlage fĂŒr TĂ€tigkeiten in verschiedensten Branchen.

Mögliche TÀtigkeitsfelder:

  • Forschung und Entwicklung
  • Produktentwicklung und Produktmanagement
  • Arbeitsvorbereitung und Produktionsmanagement
  • Projektierung und Optimierung technologische Prozesse
  • Verfahrensentwicklung
  • BetriebsfĂŒhrung
  • Einkauf und QualitĂ€tssicherung
  • Vertrieb und Marketing
  • Fachberatung in Dienstleistungs- und Handelseinrichtungen

ï»żAnton Schumann, NAS TEXTILE HUB - PETERSHEIM, KARIM GUEST, BLANKE:
»Textilproduktion in Deutschland hat Zukunft. Finde das richtige GeschĂ€ftsmodell und den Absatzmarkt und erobere Nischen und MĂ€rkte!«

ï»żMoritz Scharnagl, W. L. Gore & Associates:
»Nach dem Studium in Chemnitz entwickle ich heute die Outdoor-Bekleidung von morgen.«

Prüfungsausschussvorsitzender
Prof. Holger Cebulla
  • Phone:
    +49 371 531-35318
  • Fax:
    +49 371 531-835318
  • Email:
  • Address:
    Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz
  • Room:
    2/D236 (new: C24.236)
Fachstudienberatung
Prof. Holger Cebulla
  • Phone:
    +49 371 531-35318
  • Fax:
    +49 371 531-835318
  • Email:
  • Address:
    Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz
  • Room:
    2/D236 (new: C24.236)
Christoph MĂŒller
  • Phone:
    +49 371 531-37989
  • Fax:
    +49 371 531-837989
  • Email:
  • Address:
    Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz
  • Room:
    2/D324 (new: C24.324)
Dr. André Matthes
  • Phone:
    +49 371 531-35319
  • Fax:
    +49 371 531-835319
  • Email:
  • Address:
    Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz
  • Room:
    2/D208 (new: C24.208)

Press Articles