Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Nahversorgung im Mensa-Gebäude gesichert

Neuer Betreiber für Lebensmittelgeschäft auf dem Campus Reichenhainer Straße gefunden – Versorgung läuft nahtlos weiter

Das Edeka-Lebensmittelgeschäft auf dem Campus Reichenhainer Straße der Technischen Unviersität Chemnitz wird Ende September schließen, eine Versorgungslücke wird daraus aber nicht entstehen, wie das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau (SWCZ) in einer am 10. September 2019 veröffentlichten Pressemitteilung bekanntgab.

So werde ab dem Wintersemester 2019/20 Oliver Kettler den Betrieb des Lebensmittelgeschäfts in der Mensa Reichenhainer Straße übernehmen. Kettler und seine Frau betreiben seit fast 25 Jahren erfolgreich einen Copy-Shop sowie eine Postfiliale an der Reichenhainer Straße.

Mit der Neuvermietung des Lebensmittelgeschäftes wird den Studierenden und Bediensteten der TU Chemnitz auch weiterhin das gewünschte Angebot für Schnelleinkäufe, Pausensnacks und mehr direkt auf dem Campus garantiert. Wie SWCZ-Geschäftsführerin Anja Schönherr erklärte, werde aber zunächst die Ladenfläche im Erdgeschoss der Mensa umgebaut. Dabei wird die Sitzfläche der Cafeteria bis an die Fensterfront zur Reichenhainer Straße hin erweitert, das Reisebüro erhält neue Geschäftsräume auf einem kleinen Teil der derzeitigen Mietfläche des „Edeka nah & gut“. Der Umbau soll bis zum Sommer 2020 abgeschlossen sein. Während der Bauzeit zieht der Lebensmittelmarkt übergangsweise in die Räumlichkeiten der früheren Bar Ausgleich im Obergeschoss der Mensa. Damit entsteht für die Studierenden und Bediensteten keine Versorgungslücke.

Weitere Infromationen zum neuen Lebensmittelgeschäft am Campus Reichenhainer Straße sind online verfügar: http://bit.ly/2m45fmW

Matthias Fejes
11.09.2019

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel