Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Personalia

Rektoratsbeauftragter für Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen benannt

Dr. Jens Teuscher ist Rektoratsbeauftragter für den wissenschaftlichen Nachwuchs der Technischen Universität Chemnitz

An der Technischen Universität Chemnitz gibt es erstmals einen Rektoratsbeauftragten für Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen. Dr. Jens Teuscher ist für eine zunächst einjährige Amtszeit der Rektoratsbeauftragte für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

In seinem ersten offenen Brief an die Hochschulöffentlichkeit kündigte Rektor Prof. Dr. Gerd Strohmeier u. a. die Bestellung eines bzw. einer Rektoratsbeauftragten für den wissenschaftlichen Nachwuchs aus dem Kreis der Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen an. Rein rechtlich hätte das Rektorat den neuen Rektoratsbeauftragten bzw. die neue Rektoratsbeauftragte in alleiniger Verantwortung bestimmen können. Stattdessen schrieb man die Stelle aus und wählte in einem konsensorientierten Verfahren mit der Vertretung Akademischer Mittelbau der TU Chemnitz (VAMC) und den Vertretern bzw. Vertreterinnen des „Mittelbaus“ im Senat Dr. Jens Teuscher aus.

Dr. Teuscher ist seit 2003 mit der TU Chemnitz verbunden. Er diplomierte im Studiengang Elektrotechnik und wurde im März 2015 zum Dr.-Ing. promoviert. Heute ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur Energie- und Hochspannungstechnik an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik. Hier ist er seit 2010 in mehreren Nachwuchsforschergruppen, teils als Koordinator, tätig. Seit 2016 ist er zudem Mitglied im Fakultätsrat.

Zu den Aufgaben von Herrn Dr. Teuscher zählt künftig die Teilnahme am TUCforum, der Task Force „Qualitätsmanagement“ sowie der Task Force „Neue Lehr- und Lernformen“. Darüber hinaus wird sich Herr Dr. Teuscher eng mit dem Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs sowie einmal im Semester mit dem gesamten Rektorat austauschen und gegebenenfalls Stellungnahmen abgeben. „Der Rektoratsbeauftragte für Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen soll das Rektorat aus erster Hand informieren, verschiedene Prozesse mitgestalten und als Bindeglied zwischen dem Rektorat und dem wissenschaftlichen Nachwuchs fungieren“, so Strohmeier.

„Ich freue mich sehr auf diese neuen spannenden Aufgaben sowie auf einen intensiven und konstruktiven Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern des wissenschaftlichen Nachwuchses und mit dem Rektorat“, stellt Teuscher fest und kündigt zudem die Organisation eines „Runden Tisches“ für Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen an. Darüber hinaus bietet Dr. Teuscher an jedem zweiten Mittwoch in der Zeit von 13 bis 15 Uhr eine offene Sprechstunde im Raum W202, Reichenhainer Straße 70 (Weinhold-Bau), an.

Kontaktdaten und weitere Informationen: https://www.tu-chemnitz.de/zfwn/beauftragter.php

(Autorin: Olivia Neumann, Referentin (Schwerpunkt Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs) im Büro des Rektors)

Mario Steinebach
12.04.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Sehen, hören und fühlen in der Nanowelt

    Die nanomechanischen Eigenschaften biologischer Gewebe sollen mit den menschlichen Sinnen erfahrbar werden - VolkswagenStiftung fördert Forschungsidee, die Physik und Kognitionswissenschaft verknüpft …

  • Preisgekrönte Dissertation

    Dresdner Gesprächskreis der Wirtschaft und der Wissenschaft vergab Preis für hervorragende Dissertationen von Absolventen sächsischer Hochschulen, unter ihnen Dr. Andreas Bischof von der TU Chemnitz …