Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Hilfe für Betroffene aus erster Hand

Premiere: Beim 1. Pflegetag an der TU Chemnitz geben Experten am 24. Oktober 2016 nützliche Hinweise

Am 24. Oktober 2016 widmet das Zentrum für Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung der Technischen Universität Chemnitz dem Thema Pflege einen Vormittag. "Auf Basis einer vorangegangen Umfrage unter Studierenden und Mitarbeitenden der TU Chemnitz ist es uns ein großes Bedürfnis, diesen Tag als Informationstag in jeglicher Hinsicht für alle Betroffenen und Interessierten anzubieten, um auch persönliche Fragen an Expertinnen und Experten in den Fokus zu setzen", sagt Isabell Höfner vom Familienservice der TU.

Angehörige der Universität erhalten durch Fachbeiträge Informationen zum Pflegegesetz und Änderungen ab 2017, zu Unterstützungsleistungen der Arbeitgeber, zur Auswahl von Pflegeeinrichtungen und zu Unterstützungsangeboten für pflegende Angehörige sowie zur Beantragung von Pflegeleistungen beim Medizinischen Dienst der Krankenkassen. Außerdem gibt es Infos zum Begutachtungsverfahren und zur rechtliche Vorsorge. Auch die Demenz und der möglichst lange Verbleib der Patienten im eigenen Wohnraum werden thematisiert.

An diesem Tag sind mehrere Träger von Pflegeeinrichtungen bzw. Pflegeleistungen im Hörsaalgebäude, Reichenhainer Straße 90, anzutreffen, um Angebote vorzustellen. Interessierte können hier auch den Alterssimulationsanzug der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der TU testen.

Das vollständige Programm des Pflegetages findet sich hier.

Kontakt und weitere Informationen: Isabell Höfner, Telefon 0371 531-30101, E-Mail familienservice@tu-chemnitz.de, https://www.tu-chemnitz.de/tu/familie

Mario Steinebach
15.10.2016

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel