Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Neuer Studienführer für Studienbewerber

Für den optimalen Start ins Studium: TU bietet neben individuellen Beratungsgesprächen auch aktualisierte Broschüren, Faltblätter sowie Infos im Internet an – Beteiligung an Karriere Start in Dresden

Wer sich von der Technischen Universität Chemnitz und ihren Studienangeboten ein kompaktes Bild machen möchte, dem sendet die Universität gern ihren neu gestalteten Studienführer zu. Das 24-seitige Heft enthält einen Überblick über alle 98 Studiengänge der TU mit Kurzbeschreibungen sowie Hinweisen zur Regelstudienzeit und dem Studienbeginn. Hinzu kommen Informationen zum Bewerbungs- und Immatrikulationsablauf, Tipps zum Studieneinstieg, Stipendien und Wohnmöglichkeiten. Ein Lageplan der fünf Chemnitzer Universitätsteile rundet das Heft ab.

Außerdem hält die Studienberatung weiterführendes Informationsmaterial und Faltblätter zu jedem Studiengang bereit. Darin werden Bewerber auch über die aktuellen Zulassungsbeschränkungen für das Wintersemester 2015/16 informiert.

Umfassende Informationen bietet die Chemnitzer Universität auch im Internet. Wer zur speziell für Studieninteressenten aufbereiteten Webseite https://www.tu-chemnitz.de/bewerber surft, findet hier zum Beispiel alle Studienmöglichkeiten, wichtige Ansprechpartner sowie Hinweise auf Veranstaltungen für Schüler und Bewerber.

Die Zentrale Studienberatung ist mit ihrem Informationsmaterial auch auf Messen präsent. Die nächste ist die Karriere Start in Dresden - die größte Bildungsmesse Sachsens. Schüler und Interessenten können sich dort vom 23. bis 25. Januar 2015 am Stand der TU Chemnitz über Studienmöglichkeiten informieren.

Weitere Informationen erteilt die Zentrale Studienberatung der TU Chemnitz, Straße der Nationen 62, Zimmer 046, 09111 Chemnitz, Telefon 0371 531-55555, E-Mail studienberatung@tu-chemnitz.de, https://www.tu-chemnitz.de/bewerber.

Mario Steinebach
19.01.2015

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel