Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Absolventen

Premiere für Alumni-Stammtisch

Networking in lockerer Runde: TU Chemnitz lädt am 17. Juli 2014 Absolventen und ehemalige Mitarbeiter ins Günnewig-Hotel Chemnitzer Hof ein - Rektor Prof. Dr. Arnold van Zyl berichtet über die Uni

Wo steht meine Alma Mater heute? Die Antwort auf diese Frage gibt am 17. Juli 2014 der Rektor der Technischen Universität Chemnitz, Prof. Dr. Arnold van Zyl. Er lädt Absolventen und ehemalige Mitarbeiter zum 1. Alumni-Stammtisch ins Günnewig-Hotel Chemnitzer Hof am Theaterplatz 4 ein. Gemeinsam mit ihnen möchten er und weitere Vertreter der Chemnitzer Universität ins Gespräch kommen und den Netzwerk-Gedanken leben. „In lockerer Atmosphäre wollen wir die Ehemaligen zu aktuellen Themen der TU Chemnitz informieren. Außerdem freuen wir uns über Wünsche und Anregungen zur Alumni-Arbeit und für zukünftig geplante Stammtische“, lädt Alumni-Koordinatorin Stephanie Krämer ein. Unter anderem werden der Leiter des Universitätsarchivs, Stephan Luther, die Geschäftsführerin der Gesellschaft der Freunde, Dr. Renate Wißuwa, und Pressesprecher Mario Steinebach über Angebote für Absolventen, ehemailge Mitarbeiter oder Freunde der Universität informieren. Der Alumni-Stammtisch beginnt um 18 Uhr im vis-a-vis des Hauptgebäudes der TU gelegenen Hotel mit einem Sektempfang.

"Bisher haben sich mehr als 30 Personen angemeldet", sagt Krämer. Darunter seien Vertreter des sehr aktiven Matrikel 1953, die seit Jahren Absolvententreffen innerhalb ihres Studienjahrganges organisieren. "Aber auch ehemalige Mitarbeiter aus mehreren Fakultäten, bei denen früher die Fäden der Kontaktpflege zu ehemaligen Kollegen oder Studierenden zusammenliefen, haben ihr Kommen zugesagt", berichtet die Alumni-Koordinatorin. Auch einige Organisatoren von Seminargruppentreffen werden erwartet, die sich Anregungen für ihr nächstes Treffen an der Universität holen möchten.

Die bisher weiteste Anreise zum Stammtisch hat TU-Absolvent Dirk Lange aus Jena, der vielen als der Initiator der Chemnitzer Lauf-KulTour - also des längsten Staffellaufes der Welt - bekannt sein dürfte. Kürzlich hat er gemeinsam mit Partnern den Sprung in die berufliche Selbstständigkeit gewagt und die Firma Larasch im Sportbereich gegründet. "Ich möchte in Chemnitz natürlich hören, wie meine Uni heute agiert, und gern mit Weggefährten ins Gespräch kommen. Vielleicht ergeben sich ja neue Ansätze zur Kooperation", sagt Lange. "Da sich unter den Gästen des Stammtisches auch viele der aktuellen Alumni-Beauftragten der Fakultäten befinden, sollte dies kein Problem sein", meint Krämer. Um die Veranstaltung gut planen zu können, wird um Anmeldung gebeten - per Telefon 0371 531-11111 oder per E-Mail alumni@tu-chemnitz.de.

Weitere Informationen erteilt Stephanie Krämer, Telefon 0371 531-37915, E-Mail alumni@tu-chemnitz.de, http://www.tu-chemnitz.de/uk/alumni

Mario Steinebach
08.07.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel