Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Erfahrungsaustausch und Informatives in lockerer Atmosphäre

Das Team der Familiengerechten Hochschule lädt am 19. November 2013 zum ersten "Elternstammtisch" mit Fachvortrag zum Thema "Umgang mit Wut und Trotz" ein - Anmeldung noch bis 15. November möglich

Die Herausforderung, täglich Studium bzw. Beruf und Familienaufgaben in Einklang zu bringen, betrifft Studierende und Beschäftigte mit Kindern gleichermaßen. Dass Familie und Universität dennoch gut zusammenpassen, ist maßgeblich für die Technische Universität Chemnitz. Bereits zum dritten Mal konnte die Universität im Dezember 2012 das Zertifikat "audit familiengerechte hochschule" bestätigen. Zudem ergänzt das Team der Familiengerechten Hochschule seinen Leistungskatalog kontinuierlich mit speziellen Informations- und Beratungsangeboten für junge Eltern. Am 19. November 2013 findet daher in Kooperation mit dem Studentenwerk Chemnitz-Zwickau der erste gemeinsame "Elternstammtisch" statt. Die Frauenbeauftragte Dr. Renate Wißuwa erklärt das Konzept: "Wir möchten die Veranstaltung gerne fortlaufend einmal pro Semester anbieten. Wie bei einem Stammtisch üblich, können hier Eltern zusammenkommen und sich über Themen austauschen, die sie interessieren und beschäftigen. Darüber hinaus haben wir eine Referentin zu einem Vortrag eingeladen, um einen thematischen Rahmen und neue Anregungen zu geben."

Zum ersten "Elternstammtisch" am 19. November 2013 wird Jacqueline Hofmann vom Projekt "Elternarbeit Sachsen" erwartet; die geschulte Sozial- und Begabungspädagogin referiert zum Thema "Umgang mit Wut und Trotz". Denn die Erfahrung zeigt, dass es im familiären Zusammenleben hin und wieder zu Konflikten kommen kann, bei denen die Kinder von streitsüchtig bis aggressiv reagieren. Hofmann erklärt den Besuchern des Elternstammtisches, wie sie in solchen Situationen am besten handeln können und hat praktische Tipps im Gepäck. Nach dem praxisnahen Vortrag steht die Referentin für weitere Fragen zur Verfügung.

Claudia Bär, Referentin der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten und Mitorganisatorin des Projektes, freut sich auf die Veranstaltung: "Neben dem thematischen Austausch und neuen Impulsen gibt es die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre Erfahrungen auszutauschen sowie neue Kontakte zwischen Eltern oder zu unserem Projektteam zu knüpfen. Gleichzeitig bietet uns der Austausch mit den Studierenden und Beschäftigten mit Kind die Möglichkeit, das familiengerechte Angebot bedarfsgerecht weiterzuentwickeln." Und damit die Eltern sich vollständig auf den Elternstammtisch konzentrieren können, besteht während der Veranstaltung im "Zwergencampus" eine Betreuungsmöglichkeit für die Kinder.

Der erste "Elternstammtisch" mit einem Vortrag zum Thema "Umgang mit Wut und Trotz" findet am Dienstag, den 19. November, von 17 Uhr bis ca. 18.30 Uhr im Hörsaalgebäude, Reichenhainer Straße 90, Raum NK003 statt.

Die Anmeldung für den Stammtisch sowie für die Kinderbetreuung im Zwergencampus ist noch bis 15. November möglich per E-Mail an familienservice@tu-chemnitz.de.

Weitere Informationen erteilt Claudia Bär, Referentin der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, Telefon 0371 531-32473, E-Mail familienservice@tu-chemnitz.de, http://www.tu-chemnitz.de/tu/familie/elternstammtisch.php

(Autorin: Florentina Liefeith)

Mario Steinebach
12.11.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel