Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Lesen bis zur Geisterstunde

Universitätsbibliothek Chemnitz lädt am 26. Oktober 2012 zur 4. "Langen Nacht der Bibliothek" ein

Von 19 Uhr bis Mitternacht öffnet die Universitätsbibliothek der TU Chemnitz am Abend des 26. Oktober 2012 ihre Pforten. Lebendig, bunt und lauter als sonst geht es am Freitagabend zu, wenn bei der vierten Auflage der "Langen Nacht der Bibliothek" für jeden Geschmack etwas geboten wird. Die Studentenband "The Well" spielt eigene und gecoverte Lieder, Professoren führen kurz in eine eigene Publikation ein und stellen dann ihre Lieblingslektüre vor. Und bei der "Quiz-Collage" gibt es etwas zu gewinnen. Außerdem wird ab 22.30 Uhr der von Chemnitzer Studenten produzierte Film "Heimat" gezeigt, in dem es um Chemnitzer und ihre Sicht auf das Thema Heimat geht. Die Veranstaltung findet in der CampusBibliothek I im Pegasus-Center an der Reichenhainer Straße 29a statt. Der Eintritt ist frei.

Im Vorfeld sammelte die Universitätsbibliothek Bücher, die während der Nacht gegen mitgebrachte Bücher getauscht werden können. Ab 20 Uhr besteht die Möglichkeit, bei Kurzführungen durch das sonst verschlossene Magazin einen Einblick in den wissenschaftlichen Altbestand zu erhalten. Bücher, die durch die Aktion "Buchpaten" vor dem Verfall gerettet wurden, können vor Ort genauso besichtigt werden, wie weitere "bedürftige Schützlinge". Wer selbst Buchpate werden möchte, kann sich an diesem Abend dafür melden. Für das leibliche Wohl der Besucher ist natürlich auch gesorgt.

Die "Lange Nacht der Bibliothek" ist Teil der bundesweiten Aktion "Treffpunkt Bibliothek - Information hat viele Gesichter", an der die Stadtbibliothek Chemnitz und die Universitätsbibliothek Chemnitz gemeinsam teilnehmen. Unterstützt wird die "Lange Nacht der Bibliothek" von der Gesellschaft der Freunde der TU Chemnitz, der Universitas-Buchhandlung sowie der Lichtenauer Mineralquellen GmbH.

Das Programm beider Bibliotheken für die Aktionswoche "Treffpunkt Bibliothek": http://www.bibliothek.tu-chemnitz.de/PR/langenacht2012.html

Weitere Informationen erteilt Ina Potts, Telefon 0371 531-36492, E-Mail ina.potts@bibliothek.tu-chemnitz.de.

Autor: Marco Messner, Praktikant in der Pressestelle)

Mario Steinebach
15.10.2012

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel