Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
*

Dr. Hans-Gottfried Hempel (l.) und Wolfgang-Hartmut Lißner bringen in ihrer Weihnachtsvorlesung mit dem richtigen Strom nicht nur Bälle zum Fliegen. Foto: Christine Kornack

Uni aktuell Veranstaltungen

Weihnachten unter Strom

In der Weihnachtsvorlesung der Reihe "Physik - wie Forschung Spaß macht" experimentieren Dr. Hans-Gottfried Hempel und Wolfgang-Hartmut Lißner am 21. Dezember 2007 rund ums Strömen

Regelmäßig kurz vor Weihnachten veranstalten die Physiker Dr. Hans-Gottfried Hempel und Wolfgang-Hartmut Lißner eine schon zur Tradition gewordene Weihnachtsvorlesung, in der sie physikalische Sachverhalte mit Hilfe vieler Experimente allgemeinverständlich präsentieren. Aufgrund der starken Nachfrage findet die Vorlesung am 21. Dezember 2007 zweimal statt: um 15 Uhr und um 17 Uhr, jeweils im Hörsaalgebäude der TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 90, Raum N 012.

Die beiden Referenten stellen sich in diesem Jahr dem Thema "Weihnachten unter Strom". Viele meinen, Strömung von Gasen und Flüssigkeiten sei eine leicht überschaubare und deshalb etwas langweilige Angelegenheit. In Wirklichkeit ist dieses Thema aber eines der anspruchsvollsten der Physik und gilt als ein allgemein nicht lösbares Problem. Da birgt der Vortrag natürlich Überraschendes - zum Beispiel, dass man fliegen oder gegen den Wind segeln kann. Und natürlich darf auch der elektrische Strom nicht fehlen. Er ist recht einfach zu beschreiben, wenn man gängige Werte betrachtet. Sehr große oder hochfrequente Ströme hingegen verhalten sich nicht mehr so, wie man es erwarten würde. Außerdem gehört zu jedem elektrischen Strom ein Magnetfeld, was weitere Überraschungen bereithält.

Weitere Informationen zur Weihnachtsvorlesung erteilt Wolfgang-Hartmut Lißner, Telefon 0371 531-33057, E-Mail lissner@physik.tu-chemnitz.de.

Die Veranstaltungsreihe "Physik - wie Forschung Spaß macht" im Internet: http://www.tu-chemnitz.de/physik/cfp/vorl.php

Katharina Thehos
14.12.2007

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel