Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Die TU Chemnitz setzt im Wintersemester 2020/2021 auf digitale Prüfungen

Um einen möglichst reibungslosen Abschluss des Wintersemesters zu gewährleisten und trotzdem kein Gesundheitsrisiko einzugehen, finden Prüfungen grundsätzlich in digitaler Form statt

Im aktuellen Pandemiegeschehen sind erhebliche Kontaktreduzierungen notwendig, um gerade auch in Sachsen die Gesundheitsämter und Krankenhäuser zu entlasten und die Gesundheit der Studierenden und Mitarbeitenden zu schützen. Bereits im Sommersemester wurden Veranstaltungen an der Technischen Universität Chemnitz in großer Zahl in den digitalen Raum verlegt und zahlreiche Erfahrungen mit digitalen Lehr-/Lernsettings gesammelt. Auch digitale Prüfungen waren in Form von digitalen Klausuren oder digitalen mündlichen Prüfungen möglich und wurden in zahlreichen Veranstaltungen genutzt. Zum Wintersemester 2020/21 wurde die Umsetzung der Lehre in digitaler Form weitergetrieben und die Prüfungen weitgehend in Formen geplant, die keine physische Präsenz benötigen.

Die Vorbereitungen für die digitale Umsetzung von Prüfungen sind weitgehend abgeschlossen. Um technische und organisatorische Herausforderungen digitaler Prüfungen zu identifizieren, wurde im Sommersemester eine Studie durchgeführt. Herausforderungen auf studentischer Seite wurden über die Fachschaftsräte abgefragt. Die Prüfungsplattform TUCexam ist gegenüber dem Sommersemester weiter ausgebaut und vielseitig erprobt worden, um die hohe Zahl an digitalen Prüfungen, die im Wintersemester gleichzeitig stattfinden, abzusichern. Es wurden Laptops angeschafft, die von Studierenden ausgeliehen werden können. Außerdem können einzelne Studierende, die zuhause keinen Internetanschluss haben, in der Bibliothek einen Platz reservieren. Didaktisches Wissen zur Prüfungsgestaltung im digitalen Raum wurde fortlaufend durch zahlreiche Weiterbildungen und individuelle Beratung sichergestellt.

Den Abschluss der Schulungen bildet am 18. und 19 Januar 2021 eine Kurztagung zu digitalen Prüfungen an der TU Chemnitz. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden technische und didaktische Weiterbildungen angeboten und ein Austausch zwischen Lehrenden zur Gestaltung und Umsetzung digitaler Prüfungen ermöglicht.

Ausführliche Informationen zur Umsetzung digitaler Prüfungen an der TU Chemnitz erhalten Interessierte auf den E-Learning-Seiten: www.mytuc.org/jwyg

Matthias Fejes
11.01.2021

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel