TU Chemnitz Lehre Studentische Arbeiten Recherche zum Stand der Forschung und Technik: Auditive Mensch-Technik-Interaktion für Schienenfahrzeugführer

Recherche zum Stand der Forschung und Technik: Auditive Mensch-Technik-Interaktion für Schienenfahrzeugführer

Recherche zum Stand der Forschung und Technik: Auditive Mensch-Technik-Interaktion für Schienenfahrzeugführer

Beschreibung


Der Arbeitsplatz von Schienenfahrzeugführern (Vollbahn, Straßenbahn u. a.) wird sich mit der Einführung neuer Assistenzsysteme sowie von Systemen zum teil- und vollautomatisierten Fahren in den kommenden Jahren verändern. Die Hörmann Vehicle Engineering GmbH widmet sich
in diesem Zusammenhang dem Innovationsthema „Cockpit of the future“. Dabei könnte auch die auditive Interaktion zwischen Mensch und Fahrzeug eine Rolle spielen. Ziel der Arbeit ist es, neuere Entwicklungen auf diesem Gebiet zu recherchieren, die Anforderungen an die Implemen- tierung aufzuzeigen und die Potenziale einzuschätzen.

Aufgaben


  • Aufbereiten physiologischer und wahrnehmungspsychologischer Grundlagen zur auditiven Interaktion (z.B. Frequenzbereiche beim Hören und Sprechen, mul
  • Analyse der Aufgaben von Schienenfahrzeugführern in Hinblick auf die prinzipielle Eignung für die auditive Interaktion und die zusätzliche Belastung
  • Recherche zu Gestaltungslösungen der auditiven Mensch-Technik-Interaktion für Schienen- fahrzeugführer
  • Analyse von Anforderungen an die Implementierung in Führerstände von Schienenfahrzeugen
  • Beurteilung der Potenziale für das „Cockpit of the future“

Profil/Kenntnisse


  • Kenntnisse zu physiologischen und wahrnehmungspsychologischen Grundlagen des Hörens
  • Interesse am Thema Schienenfahrzeug

Organisatorisches


Ort: 
Chemnitz

Kontakt