Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Ein Fest in Talar und Barett

Am 4. November 2017 findet die nächste Graduiertenfeier der TU Chemnitz statt – die Anmeldung ist bis 15. Oktober möglich

  • Graduierte mit Talar und Barett.
    Für die Graduiertenfeier können Talar und Barett ausgeliehen oder käuflich erworben werden. Foto: Jacob Müller

Wer bis zum Sommersemester 2017 sein Studium, seine Promotion oder seine Habilitation an der Technischen Universität Chemnitz erfolgreich abgeschlossen hat, kann darauf am Samstag, dem 4. November 2017, zurückblicken. Dann findet die nächste Graduiertenfeier statt. Von 14 bis 16 Uhr erleben alle angemeldeten Absolventinnen und Absolventen gemeinsam mit ihren Familien, Freundinnen und Freunden in der St. Petrikirche eine unvergessliche Verabschiedung. Der Einlass beginnt um 12.30 Uhr.

Im Mittelpunkt des Programms steht nach der Begrüßung durch den Rektor, Prof. Dr. Gerd Strohmeier, die Ehrung aller Graduierten. Die musikalische Begleitung der Feier übernimmt das Universitätsorchester Collegium musicum. Zu hören sein wird auch der bekannte Poetry Slammer Erik Leichter. Am Ende  versammeln sich alle Graduierten zum traditionellen Foto mit dem Rektor.

Die Anmeldung ist bis zum 15. Oktober möglich unter https://www.tu-chemnitz.de/uk/veranstaltungen/graduiertenfeier/anmeldung.php . Für alle Absolventinnen und Absolventen sowie Promovierten und Habilitierten besteht die Möglichkeit, für den Festakt Talar und Barett auszuleihen. Für alle Graduierten ist die Teilnahme an den Feierlichkeiten kostenfrei. Begleitpersonen beteiligen sich mit 10 Euro an den Kosten der Veranstaltung. Es besteht die Möglichkeit, an diesem einmaligen Tag individuelle Fotos mit Talar und Barett sowie Begleitpersonen von professionellen Fotografen anfertigen zu lassen. Das Fotoangebot zu Sonderkonditionen für Absolventinnen und Absolventen kann im "Alten Heizhaus" im Innenhof des Uni-Teils Straße der Nationen 62 wahrgenommen werden.

Wer mit seiner Alma Mater auch nach dem Abschluss des Studiums verbunden bleiben möchte, hat hierzu die Möglichkeit durch die Mitgliedschaft in der Gesellschaft der Freunde der TU Chemnitz und/oder im weltweiten Alumni-Netzwerk der Universität.

Kontakt: kommunikation@tu-chemnitz.de

(Stand: 16. August 2017)

Mario Steinebach
17.08.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel