Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Vierte Folge von TUCtalk ist online

Prof. Dr. Maximilian Eibl, TU-Prorektor für Lehre und Internationales, steht im Video-Format der TU Chemnitz Rede und Antwort und gewährt Einblicke in sein Ressort

In der vierten Folge des Video-Formates „TUCtalk“ steht der Prorektor für Lehre und Internationales der Technischen Universität Chemnitz, Prof. Dr. Maximilian Eibl, Rede und Antwort. Er spricht über den neuen Zuschnitt seines Ressorts, über Denkanstöße zur weiteren Internationalisierung des Studiums an der TU Chemnitz, die er während seines Forschungsaufenthaltes in den USA erhielt, über Diskussionen an der TU zur Rückkehr zum Diplom sowie über die Programm- und Systemakkreditierung von Studiengängen. Die Filmaufnahmen entstanden im neuen Hörsaalgebäude an der Reichenhainer Straße.

Produziert werden die etwa alle vier Wochen ausgestrahlten "TUCtalk"-Sendungen von der Professur Medieninformatik der TU Chemnitz. Moderiert wird die Sendung von Stefanie Müller. Fragen von Zuschauerinnen und Zuschauern sowie Anregungen können im Vorfeld per E-Mail an tuctalk@tu-chemnitz.de an die Redaktion gerichtet werden. Das nächste Mal ist Prof. Dr. Wolfram Hardt, Direktor des Universitätsrechenzentrums (URZ), eingeladen, um mit ihm über die Informations- und Kommunikationstechnik der TU Chemnitz und die Dienste und Bildungsangebote des URZ zu sprechen.

Alle TUCtalk-Beiträge können im YouTube-Kanal der TU Chemnitz abgerufen werden.

Mario Steinebach
29.04.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel