Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Campus-Arbeiten schreiten erfolgreich voran

Übergangsparkplatz hinter MERGE-Forschungshalle ab 23. März nutzbar – Erstaufnahmeeinrichtung wird wieder bezogen

Im Zuge der Aufwertungsarbeiten für den Campus Reichenhainer Straße der TU Chemnitz seit dem 6. März kommt es zu Einschränkungen bei den Park-Möglichkeiten. Das betrifft vor allem das Parken entlang der Reichenhainer Straße, auf der Rosenbergstraße und am Thüringer Weg. Des Weiteren wird ein Teil des Parkplatzes „Campus Ost“ hinter der Mensa ab dem 10. April 2017 gesperrt, um den Anlieferverkehr für die Mensa sicherzustellen. 

Um einem Parkplatzmangel zu begegnen, hat die Stadt Chemnitz die Bereitstellung eines Übergangsparkplatzes hinter dem Zentralen Hörsaal- und Seminargebäude (ZHSG) N der TU, auf der Höhe der Forschungshalle MERGE, in Auftrag gegeben. Der Parkplatz mit einer Kapazität von rund 200 Stellplätzen kann ab dem 23. März genutzt werden. Die Zufahrt erfolgt über die Anliegerfahrbahn Reichenhainer Straße beziehungsweise oberhalb des ZHSG

Erstaufnahme-Einrichtung Thüringer Weg wird wieder eingerichtet

Da sich die Flüchtlingsunterkunft Altendorfer Straße in umfassender Sanierung befindet, wird das früher von der TU Chemnitz genutzte Gebäude am Thüringer Weg 5 übergangsweise erneut Außenstelle der Asylbewerber-Erstaufnahmeeinrichtung. Voraussichtlich Ende April/Anfang Mai wird die Interims-Außenstelle bezogen.  

Über die aktuellen Bau-Entwicklungen informiert das Dezernat Bauwesen und Technik der TU Chemnitz in einem aktuellen Blog: mytuc.org/pndn.

(Hinweis: Der Blogbeitrag Campus Reichenhainer Straße – Baumaßnahmen zwischen Dittesstraße und Campusplatz/Hörsaalgebäude im Zeitraum vom 16.01.2017 bis Dezember 2017 wird vom Bau-Dezernat der TU ständig mit wesentlichen Informationen aktualisiert.)

Matthias Fejes
22.03.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel