Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Kamingespräche: MINT-Wissenschaftlerinnen stellen sich vor

Die Veranstaltungsreihe "Kamingespräche" geht am 20. Oktober 2016 in die zweite Runde – Anmeldung ist bis 19. Oktober möglich

Im Juni dieses Jahres startete im Projekthaus METEOR der Technischen Universität Chemnitz die neue Veranstaltungsreihe „Kamingespräche – MINT-Wissenschaftlerinnen stellen sich vor“. Mit den „Kamingesprächen“ wurde ein weiterer Baustein gleichstellungsfördernder Maßnahmen etabliert. Frauen sind auf den einzelnen wissenschaftlichen Qualifikationsstufen und in Leitungspositionen nach wie vor unterrepräsentiert. Aber es ist gerade für die Frauen wichtig, Vorbilder zu finden, an denen sie sich orientieren können. In dieser neuen Vortragsreihe stellen sich erfolgreiche Frauen vor und zeigen ihren Weg auf – und stehen anschließend für einen interdisziplinären fachlichen Austausch zur Verfügung, mit dem Ziel, erfolgversprechende fachliche Kooperationen aufzubauen. Diese Veranstaltung richtet sich vor allem an Professorinnen, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Masterstudentinnen der MINT-Fakultäten der TU Chemnitz, aber auch an MINT-Wissenschaftlerinnen anderer sächsischer Hochschulen und Universitäten und weibliche Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft.

Den Auftakt des „Kamingesprächs“ zum neuen Semester übernimmt am 20. Oktober 2016 Prof. Dr. Birgit Awiszus von der Professur Virtuelle Fertigungstechnik mit einem Impulsvortrag zu ihrem Fachbereich. Anschließend steht der Abend ganz im Zeichen fachlicher Diskussionen und des interdisziplinären Austauschs. Prof. Dr. Birgit Awiszus ist eine aktive Mitstreiterin des MINT-Wissenschaftlerinnenstammtisches an der TU Chemnitz, der zugleich Kooperationspartner der „Kamingespräche“ ist.

Das Kamingespräch beginnt um 18 Uhr im Physikgebäude, Reichenhainer Straße 70, Raum P032. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, bitten die Organisatoren um eine Anmeldung bis zum 19. Oktober. Kontakt: Nicole Dietrich, E-Mail nicole.dietrich@hrz.tu-chemnitz.de.

Flyer zur Veranstaltung: https://www.tu-chemnitz.de/gleichstellung/stammtisch/projekte.php

Weitere Informationen erteilen Karla Kebsch, Telefon 0371 531-36382, E-Mail karla.kebsch@phil.tu-chemnitz.de, und Nicole Dietrich, Telefon 0371 531-36625.

Mario Steinebach
17.10.2016

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel