Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Kultur

Der Universitätschor sucht Verstärkung

Von alten Meistern bis zu moderner Popmusik: Wer Spaß am Singen hat, kann ab 5. September 2016 an den Proben teilnehmen

Der Universitätschor der TU Chemnitz sucht wieder Verstärkung und steht allen offen, die sich für anspruchsvolle a-cappella-Chormusik begeistern. Acht Stimmgruppen stehen zur Auswahl - vom hohen Sopran der Frauen bis zum tiefen Bass der Männer. Das Repertoire umfasst alle musikalischen Epochen, auch Volksliederbearbeitungen, Spirituals und Popmusiktitel. Im Jahr werden in der Regel zwei Programme einstudiert: im Wintersemester ein vorwiegend geistliches Advents- und Weihnachtsprogramm, im Sommersemester ein vorwiegend weltliches Programm, das bei regelmäßigen Konzerten in Chemnitz und Umgebung zu Gehör gebracht wird.

Der Universitätschor nimmt regelmäßig an regionalen und bundesweiten Wettbewerben teil und wirkt im Musikbund Chemnitz e. V. mit. Eine willkommene Abwechslung bringt auch die Zusammenarbeit mit anderen Ensembles und Orchestern, etwa die Mitwirkung bei Beethovens 9. Sinfonie im Opernhaus Chemnitz zu den Jahreswechseln. Das Ensemble, dem derzeit 45 sangesbegeisterte Studierende und Berufstätige aus Chemnitz und Umgebung angehören, wurde 1984 als gemischter akademischer Hochschulchor gegründet. Auslandsreisen führten den Unichor bereits in die Chemnitzer Partnerstadt Tampere, nach Finnland, zum Internationalen Universitätsmusikfest nach Belfort (Frankreich) und in die Niederlande.

Wer also Spaß am Singen in einer netten Gemeinschaft hat, ist herzlich eingeladen, mitzumachen. Interessenten haben ab 5. September 2016 die Möglichkeit, bei einer Probe reinzuschauen und mitzusingen. Geprobt wird immer montags von 19 bis 21 Uhr im Hörsaal 032 im Uni-Teil Wilhelm-Raabe-Straße 43.

Weitere Informationen: http://www.tu-chemnitz.de/unichor

Mario Steinebach
16.08.2016

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel