Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Welcher Roboter ist der beste „Mülltrenner“?

World Robot Olympiad 2016: 19 Teams starten am 28. Mai 2016 beim Regionalwettbewerb an der TU Chemnitz

Die World Robot Olympiad (WRO) ist gestartet. Ihr diesjähriges Motto lautet „RAP THE SCRAP – Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll“. Zum dritten Mal ist die Technischen Universität Chemnitz einer der mittlerweile 26 deutschen Austragungsorte dieses internationalen Roboterwettbewerbs, der Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 19 Jahren für Naturwissenschaft und Technik begeistern soll. 19 Teams aus der Chemnitzer Region treten am 28. Mai 2016 im Erdgeschoss des Weinhold-Baus der TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 70, gegeneinander an. Die Sieger jeder Altersklasse qualifizieren sich dann für das Deutschlandfinale im Juni in Ludwigshafen am Rhein, wo die Tickets für das weltweite Finale im November in Neu-Dehli (Indien) gelöst werden.

Der Wettbewerb in Chemnitz findet in der sogenannten Regular Category der WRO in den Altersklassen Elementary (8-12 Jahre), Junior (13-15 Jahre) oder Senior (16-19 Jahre) statt. „In dieser Kategorie, in der es um Mülltrennung geht, fährt ein maximal 25 cm x 25 cm x 25 cm großer LEGO-Roboter über einen etwa zwei Quadratmeter großen Parcours. Hier muss er recycelbaren Müll in farblich passende Mülleimer einsortieren“, erläutert Maja Riedel von der Fakultät für Informatik. Wichtig sei, dass alle Zweier- und Dreierteams ihren Roboter am eigentlichen Regionalwettbewerbstag neu zusammenbauen und auch auf eine Überraschungsaufgabe reagieren müssen. Alle Teams hatten bereits seit der Aufgabenveröffentlichung im Februar Zeit, sich auf den Wettbewerb vorzubereiten. Unterstützt werden sie dabei von einem Trainer.

Der WRO-Regionalwettbewerb ist öffentlich, Besucher sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. „Besonders spannend ist es ab etwa 13 Uhr, wenn die Roboter auf den unterschiedlichen Wettbewerbsparcours auf Punktejagd gehen“, sagt Riedel.

Veranstalter des Wettbewerbs ist der Verein Technik Begeistert e.V., der bei der Organisation und Durchführung in Chemnitz unter anderem von der Fakultät für Informatik der TU unterstützt wird.

Homepage der WRO in Deutschland: http://www.worldrobotolympiad.de

Erläuterungen zur Wettbewerbsaufgabe der Regular Category zum Thema „Mülltrennung“: http://worldrobotolympiad.de/wro2016-regular-junior

Weitere Informationen: Maja Riedel, Telefon 0371 531- 32783, E-Mail maja.riedel@hrz.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
17.05.2016

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …