Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Starthilfe: Unternehmer bieten sich als Mentor an

Interessierte können sich bis zum 6. Mai 2106 für das SAXEED-GründerMentoring-Programm anmelden und vom Erfahrungsschatz sowie vom Kontaktnetzwerk ihres Mentors profitieren

  • Foto: SAXEED/Christin Hiebner

Eine Mentoring-Beziehung kann auf vielfältige Weise enorm hilfreich sein. Gerade für junge Talente, bietet sich damit die Möglichkeit, in der professionellen und persönlichen Entwicklung gefördert zu werden. Dazu erhalten sie wertvolles Erfahrungswissen und werden beim Aufbau eigener Netzwerke unterstützt. „Ich selbst hätte mir früher einen Mentor gewünscht, der mir mit Rat zur Seite gestanden und mich auf typische Fehler hingewiesen hätte“, sagt Dr. Martin Böhringer, Geschäftsführer der EmployeeApp GmbH, Alumni der TU Chemnitz und mittlerweile auch Mentor im SAXEED GründerMentoring-Programm.

„Gerade im Gründungskontext können die praktischen Hinweise eines erfahrenen Mentors helfen, die Hürden in der Anfangsphase zu meistern“, meint Achim Kießig von SAXEED. Seine Kollegin, Sophie Ruckau, ergänzt: „Damit kann die Gründung vorangebracht und das Risiko von Fehlentscheidungen deutlich reduziert werden. Zudem ist es von unschätzbarem Wert, wenn man weiß, jemand mit Erfahrung stärkt mir den Rücken und unterstützt mich darin, selbst immer besser zu werden.“

Aus diesem Grund startete das Gründernetzwerk SAXEED im vergangenen Semester mit dem neuen Angebot eines GründerMentoring-Programms an den beiden Universitäten in Chemnitz und Freiberg. Studierende, Mitarbeiter und Alumni werden hier bei der Konkretisierung und Umsetzung ihrer Gründungsidee durch erfahrene Mentoren unterstützt. Das Mentorenprogramm bietet die Möglichkeit, vielfältige Einblicke in die Unternehmerpraxis zu gewinnen und sein eigenes Netzwerk durch neue Kontakte zu erweitern. Zudem können Themen wie Verhandlungsgeschick, Marketingstrategien und Fragen zum Aufbau von Kundenbeziehungen genauso von Interesse sein wie angeregte Diskussionen zu Vereinbarkeit von Selbstständigkeit und individuellem Lebensumfeld. Darüber hinaus liegt ein Fokus des Programms auf dem Ausbau der Netzwerke sowie auf der Stärkung der Gründungskultur in Südwestsachsen.

Im Wintersemester 2015/16 nutzten bereits 20 Mentees die Möglichkeit, von erfahrenen Unternehmern der Region zu profitieren. „Mein Mentor hat mich zu meiner Idee beraten, mir Einblicke in seinen Arbeitsalltag ermöglicht und viele Praxistipps geliefert – inklusive nützlicher Kontakte für mich“, sagt Conny Dick, Mentee des vergangenen Durchgangs.

Für den neuen GründerMentoring-Durchlauf im Sommersemester 2016 können sich Interessierte (Mentoren und Mentees) ab sofort bis zum 6. Mai 2016 unter http://www.saxeed.net/gruendermentoring anmelden. Schnell sein lohnt sich, denn die Plätze sind begrenzt.

Kontakt: Sophie Ruckau, Telefon 0371 531-19991, E-Mail sophie.ruckau@saxeed.net
Achim Kießig, Telefon 0371 531-19995, E-Mail achim.kiessig@saxeed.net

Weiterführende Informationen: http://www.saxeed.net/gruendermentoring

(Autoren: Sophie Ruckau, Achim Kießig)

Katharina Thehos
11.04.2016

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Ganz großer Sport

    Wer sind die besten Sportlerinnen und Sportler der TU Chemnitz 2017 – Wahl gab Aufschluss, eine Sportlerin schaffte den dritten Sieg in Folge …

  • Effektiv durchs Studium

    Online-Tool zur Unterstützung von studienorganisatorischen Prozessen steht zur Verfügung - Testphase hat begonnen - Interessierte Lehrende aus allen Fakultäten können sich beim Projektteam melden …