Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Masterstudiengänge stark nachgefragt

Einschreiberekord an der TU Chemnitz: Für das Wintersemester 2014/2015 haben sich 3.148 Studierende neu immatrikuliert – hoher Zulauf in Masterstudiengängen und aus dem Ausland

3.148 Studierende haben sich für das Wintersemester 2014/2015 an der Technischen Universität Chemnitz neu eingeschrieben – mehr als je zuvor. Sie haben sich für einen der 36 Bachelor- und 55 Masterstudiengänge oder den Staatsexamensstudiengang entschieden. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies eine Steigerung auf 115 Prozent. Vor allem die Masterstudiengänge sind zunehmend nachgefragt; hier stieg die Zahl der Einschreibungen auf 129 Prozent. „Wir haben uns das Ziel gesetzt, unser Angebot an Masterstudiengängen bedarfsorientiert weiter auszubauen. Die hohen Einschreibezahlen – gerade im Masterbereich – bestätigen, dass uns dies gelungen ist“, sagt Prof. Dr. Arnold van Zyl, Rektor der TU Chemnitz, und ergänzt: „Unser Schwerpunkt bei der Schaffung neuer Angebote liegt auf fächerübergreifenden Studiengängen.“ Von den neun Studiengängen, die im Wintersemester 2014/2015 neu gestartet sind, verbinden fünf Inhalte unterschiedlicher Fächerkulturen – so etwa die beiden Masterstudiengänge Digitale Medien- und Kommunikationskulturen sowie Human Movement Science.

Die meisten der neuen Bachelorstudierenden wurden in den Wirtschaftswissenschaften immatrikuliert, gefolgt von den Studiengängen Maschinenbau, Pädagogik, Sensorik und kognitive Psychologie sowie Interkulturelle Kommunikation. Bei den Masterangeboten liegen die Studiengänge Psychologie, Micro and Nano Systems, Management and Organisation Studies, Embedded Systems sowie Information and Communication Systems vorn. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es eine Steigerung um etwa 40 Prozent bei den neueingeschriebenen internationalen Studierenden. 757 der neuen Studierenden sind Ausländer. Die meisten von ihnen stammen aus China, gefolgt von Indien und Brasilien. Insgesamt sind im Wintersemester wieder mehr als 11.000 Studierende an der TU Chemnitz eingeschrieben.

Übrigens: Wer sich für ein Studium an der TU Chemnitz interessiert, sollte sich schon jetzt den 15. Januar 2015 vormerken. Dann findet von 9 bis 14 Uhr im Hörsaalgebäude, in Versuchsfeldern und Laboren auf dem Campus an der Reichenhainer Straße der nächste „Tag der offenen Tür“ statt.

Mario Steinebach
27.10.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • „Migration in Geschichte und Gegenwart“

    Neue Ringvorlesung der TU Chemnitz startet am 3. April 2019 im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz – Erste Vorlesung richtet Fokus auf die Verteilung Geflüchteter innerhalb der EU …

  • Vom Wissenschaftler zum Unternehmer

    Maschinenbauer der TU Chemnitz wagt mit eigener Erfindung und seinem Team den Sprung in die Selbstständigkeit - Forschungsergebnisse werden auf der Hannover Messe 2019 präsentiert …

  • In Chemnitz verbunden – Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

    46. Internationale Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache findet vom 28. bis 30. März 2019 in Chemnitz statt – „Fachkräftegewinnung und dauerhafte Integration“ ist Thema einer Resolution …

  • Wie Pannen die Geschichte des Computers begleiten

    Computer-Experte Prof. Dr. Thomas Huckle aus München lädt anlässlich des Tages der Mathematik am 6. April 2019 an der TU Chemnitz ein zum Streifzug durch historische wie tagesaktuelle Software-Pannen …