Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Sport

Weg mit dem Winterspeck

Der Universitätssport startet mit neuen Kursen ins Sommersemester 2014 - Die Anmeldung beginnt am 14. April

  • Im Zentrum für Fitness und Gesundheit haben Trainierende die Möglichkeit, sich unter anderem von Studierenden des Präventions-, Rehabilitations- und Fitnesssports beraten zu lassen. Foto: Bildarchiv der Pressestelle/Christian Schenk

Auch dieses Semester bietet der Universitätssport der TU Chemnitz (USP) wieder ein breites Angebot an Kursen von Aerobic über Fußball und Parcour bis Salsa und Wassergymnastik, an denen Mitarbeiter und Studierende (auch von anderen Hochschulen) teilnehmen können. Über 3.600 Teilnehmerplätze stehen dieses Semester bei 70 verschiedenen Kursen zur Verfügung. "Das ist eine ganz klare Steigerung zum vorigen Semester, was aber auch an den vielen Outdoor-Kursen wie Rugby oder Beachvolleyball liegt, die im Sommer möglich sind", verrät Tino Wächtler, Mitarbeiter des Instituts für Angewandte Bewegungswissenschaften, der auch die beliebtesten Kurse kennt: "Die Gesellschaftstanz- sowie die Schwimmkurse kommen sehr gut an. Sehr beliebt ist immer auch Boulder-Kurs." Abgesehen vom "Klettern", das gegenüber dem Uniteil Wilhelm-Raabe-Straße in der Boulderlounge stattfindet, bietet der USP auch Kurse in Kooperation mit dem Golfclub Chemnitz und OnSide Klettersport an. Abgesehen von diesen befinden sich die meisten anderen Sportangebote direkt am Campus Reichenhainer Straße; unter anderem auch der neu eingeführte Selbstverteidigungskurs Ninjutsu oder das Hochintensitäts-Intervall-Training (HIIT).

Die Angebote des USP glänzen abgesehen von ihrer Vielfalt und der Nähe zum Campus aber auch preislich: Mitarbeiter zahlen 20 Euro Teilnahmegebühr, Studenten 10 - und das pro Kurs nur einmal im Semester. Jeder Kurs erstreckt sich dabei über etwa 13 Termine im Sommersemester 2014 zu je 60 Minuten und wird von einem qualifizierten Übungsleiter durchgeführt.

Neben den USP-Kursen können Studenten und Mitarbeiter auch die Angebote des Zentrums für Fitness und Gesundheit (ZFG) wahrnehmen: Die im Pegasus-Center (Reichenhainer Straße 31-33) befindliche Einrichtung bietet ebenfalls eine Reihe von wöchentlichen Sportkursen wie Aerobic oder Spinning an, die von Studierenden des Studiengangs Präventions-, Rehabilitations- und Fitnesssport betreut werden. Außerdem steht es wochentags meist bis 22 Uhr zum individuellen Training offen. Wer sich nicht überstürzt an die Fitnessgeräte wagen möchte, kann dort während der Öffnungszeiten einen Termin zum kostenlosen Probetraining vereinbaren, bei dem unter anderem eine Einweisung in die Trainingsgeräte erfolgt.

Die Anmeldung für die Kurse des USP startet am Montag, dem 14. April 2014, unter http://www.buchsys.de/chemnitz/angebote/aktueller_zeitraum/index.html. Dabei gibt es im Zuge der Umstellung auf das SEPA-Verfahren in der Europäischen Union dieses Semester eine Neuerung: "Bei der Anmeldung wird ein SEPA-Mandat erstellt, das mit Original-Unterschrift innerhalb von zehn Tagen nach dem Anmeldedatum bei der Universitätssportleitung vorliegen muss", erklärt Tino Wächtler. "Das Mandat kann per Post verschickt oder besser im Thüringer Weg 11 in den Briefkasten neben Raum 304 geworfen werden." Ist das erledigt, steht dem Trainingsbeginn nichts mehr im Wege und man kann sich an das Abtrainieren der Winterpfunde wagen - oder auch einfach nur mit Spaß am Sport in das neue Semester starten.

Wer unabhängig von wöchentlichen Kursen gern an Sportveranstaltungen des ZFG teilnehmen (und dabei sogar das Deutsche Sportabzeichen ablegen) möchte, kann am 20. Mai 2014 beim Campus- und Sportfest im Teamwettkampf "In 8 Disziplinen um die Welt" sein Bestes geben oder am 5. Juni 2014 bei der Benefizveranstaltung "Laufend gegen Krebs" unter der Schirmherrschaft der Sächsischen Krebsgesellschaft e.V. an den Start gehen.

Der Universitätssport im Internet: http://www.tu-chemnitz.de/usz/

Weitere Informationen zum Universitätssport erteilt Tino Wächtler, Telefon 0371 531-38311, E-Mail tino.waechtler@hsw.tu-chemnitz.de.

(Autor: Micele Ulbricht)

Katharina Thehos
14.04.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …

  • Ambitionierte Filmkunst made in Chemnitz

    TU-Alumnus und passionierter Kurzfilmer Michael Chlebusch zeigt neuestes Werk auf internationaler Leinwand – Nach Erfolg beim Filmfestival Schlingel blickt er nun nach New York …

  • Ein Artikel, ein Anruf, ein Nachlass

    Teilnachlass des ehemaligen Rektors der Hochschule für Maschinenbau, Prof. August Schläfer, erreichte 50 Jahre nach dessen Tod eher zufällig das Universitätsarchiv …