Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Sport

Laufend gegen Krebs

Sportwissenschaftler der TU Chemnitz unterstützen Laufveranstaltung der Sächsischen Krebsgesellschaft - Läufer und Sponsoren können sich am 24. Oktober 2013 engagieren

  • Jeder ist eingeladen, am 24. Oktober 2013 bei der Benefizveranstaltung "Laufend gegen Krebs" an den Start zu gehen. Foto: Sächsische Krebsgesellschaft e.V.

Die Sächsische Krebsgesellschaft e. V., BARMER GEK und die Professur Sportmedizin/-biologie der TU Chemnitz rufen dazu auf, "Laufend Gutes zu tun". Zum zweiten Mal findet "Laufend gegen Krebs", eine Benefizveranstaltung im Kampf gegen die Krankheit Krebs, in Chemnitz statt. Ziel ist es, mit den erlaufenen Spenden Projekte für Erkrankte und deren Angehörige zu fördern. Der Startschuss fällt am 24. Oktober 2013 um 16 Uhr. Bis 19 Uhr sind alle Interessierten auf den Sportplatz der TU Chemnitz am Thüringer Weg eingeladen.

Es gibt einen Kinderlauf, einen Jedermannlauf, bei dem auch Teams starten können, und einen Betroffenenlauf. Groß und Klein, Aktiver oder Freizeitsportler - jeder kann entsprechend seines Fitnesszustandes seinen persönlichen Beitrag leisten. Für jede gelaufene Runde wird ein vorher festgelegter Betrag gezahlt. "Jeder Läufer kann sich einen selbst gewählten Sponsor mitbringen oder auch selbst einen Geldbetrag spenden", erklärt Christiane Deubel, die das Projekt an der TU Chemnitz koordiniert. Das Organisationsteam hofft auf viele Teilnehmer; neben Mitarbeitern und Studierenden der TU sind auch alle anderen Bürger aus Chemnitz und der Region aufgerufen. "Im vergangenen Jahr konnten wir insgesamt 128 Läufer zählen. Damit waren wir zufrieden, da die Veranstaltung zum ersten Mal stattfand. Allerdings hoffen wir, dass in diesem Jahr noch ein paar mehr Menschen den Weg zu uns finden", so Deubel. Der Gesamtbetrag kommt drei Projekten der Sächsischen Krebsgesellschaft zu Gute: einem Outdoorprojekt des Elternvereins krebskranker Kinder, der Weiterbildungsveranstaltung Onkolotse sowie einem Familienwochenende für von Krebs betroffene.

Schon zugesagt hat ein Team des Projektes Lauf-KulTour, das im September bereits 16 Tage lang "laufend gegen Krebs" unterwegs war: Bei einem 4.000-Kilometer-Staffellauf rund um Deutschland sammelten die Studierenden Spenden für die Deutsche Krebsgesellschaft. Wenn genügend Läufer zur Benefizveranstaltung am 24. Oktober auf den TU-Sportplatz kommen, lässt sich die 4.000-Kilometer-Marke vielleicht auch dort knacken.

Die Anmeldung kann sowohl vor Ort als auch vorab per E-Mail an laufanmeldung@gmx.de erfolgen. Hierbei müssen die Namen der Läufer angegeben werden und die Zuordnung, wer am Kinder-, Jedermann- und Betroffenenlauf teilnimmt oder als Team startet.

Weitere Informationen erteilt Christiane Deubel, E-Mail christiane.deubel@s2008.tu-chemnitz.de.

Katharina Thehos
16.10.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel