Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Ehrungen

Leistung zahlt sich aus

Die Universitätspreise der TU Chemnitz sowie der Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes wurden am 10. Oktober 2013 vergeben

  • Den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) erhielt in diesem Jahr Adithya Sridhar (2.v.l.) aus Indien. Zu den ersten Gratulanten zählten Dr. Wolfgang Lambrecht (l.) vom Internationalen Universitätszentrum sowie Prof. Dr. Egon Müller (2.v.r.) und Dr. Jens Schütze von der Professur Fabrikplanung und Fabrikbetrieb, an der der Preisträger über sein Studium hinaus als Hilfskraft tätig ist. Foto: Philip Knauth
  • Neun Absolventen wurden in diesem Jahr mit Universitätspreisen ausgezeichnet. Die Ehrungen wurden von Unternehmen und Privatpersonen gestiftet und überreicht. Foto: Philip Knauth

Neun Absolventen wurden am 10. Oktober 2013 mit Universitätspreisen für ihre herausragenden Abschlussarbeiten ausgezeichnet. Außerdem wurde der Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes überreicht.

Mit den von der Gesellschaft der Freunde der TU Chemnitz vergebenen und jeweils mit 1.000 Euro dotierten Universitätspreisen werden bereits seit vielen Jahren die jeweilig besten Abschlussarbeiten aller Fakultäten ausgezeichnet.

Preisträger der Fakultät für Naturwissenschaften ist in diesem Jahr Dr. Maik Schlesinger, der für seine Dissertation zum Thema "Über nanoskalige Bismutoxidocluster zu (metastabilen) Polymorphen des Bismut(III)-oxids und deren photokatalytische Aktivität" ausgezeichnet wurde. Sponsor des Preises ist die eins energie in sachsen GmbH & Co. KG.

Die Auszeichnung an der Fakultät für Mathematik geht an Dr. Manuel Gräf für seine Dissertation über "Efficient Algorithms for the Computation of Optimal Quadrature Points on Riemannian Manifolds". Gesponsert wird dieser Preis von der NILES-Simmons-Hegenscheidt GmbH.

Dr. Sebastian Härtel erhält den Universitätspreis an der Fakultät für Maschinenbau. Die Auszeichnung für seine Dissertation über "Eperimentelle und numerische Untersuchungen zur Verfahrensentwicklung des Unrunddrückens" sponsert die Heckert GmbH.

An der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik gibt es in diesem Jahr zwei Preisträger. Lars Meinel erhält die Auszeichnung für seine Diplomarbeit zum Thema "Multi-Objektverfolgung zur Innenraumüberwachung unter Nutzung eines omnidirektionalen Kamerasystems". Tobias Schnelle wird geehrt für seine Diplomarbeit über "Aufbau und Inbetriebnahme eines aktive B6C-Gleichrichters". Sponsor ist die Siemens AG.

Mit seiner Dissertation zum Thema "A Generic Approach to Component-Level Evaluation in Information Retrieval" gewann Dr. Jens Kürsten den Universitätspreis an der Fakultät für Informatik. Sponsor dieses Preises ist die Voith Engineering Services GmbH.

Mit dem Thema "Gender Differences in Pro-Social Behavior: Donation of Money, Time or Both to Charitable Causes" beschäftigte sich Bianka Hempel in ihrer Masterarbeit und erhielt dafür die Auszeichnung an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Sponsor ist die Deutsche Bank AG.

Preisträger an der Philosophischen Fakultät ist Dr. Hagen Schäfer. Die Auszeichnung seiner Dissertation über "Das Hörspielwerk Fred von Hoerschelmanns" sponsert die Familie Sonja und Dr. Jürgen Oehlschläger.

Dr. Doris Oriwol wurde an der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften zum Thema "Methodologische Aspekte biomechanischer Messungen unter Laborbedingungen - Eine kritische Betrachtung des gängigen Messprotokolls des Ausdauerlaufens" promoviert. Dafür erhält sie den Preis, den die envia Mitteldeutsche Energie AG sponsert.

Der mit 1.000 Euro dotierte Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für einen ausländischen Studierenden ging in diesem Jahr an Adithya Sridhar aus Indien. Er studiert den Master Micro and Nano Systems und engagiert sich ehrenamtlich im Patenprogramm des Internationalen Universitätszentrums sowie im Club der Kulturen.

Katharina Thehos
11.10.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel