Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Zum Speed-Dating mit dem potenziellen Chef

Tag der Industrie und Wissenschaft: Industrieverein Sachsen 1828 e.V. organisiert am 15. Mai 2013 im Fünf-Minuten-Takt "Blitz-Verabredungen" mit Firmen sowie Unternehmensexkursionen für Studierende

Einige Leute fanden mit Speed-Dating schon die Liebe ihres Lebens, warum sollte das nicht auch mit dem Job fürs Leben funktionieren? Der Industrieverein Sachsen 1828 e.V. organisiert am 15. Mai 2013 erstmals für Studierende und Unternehmer ein Speed-Dating. Der Hauptgedanke dieser Gesprächsrunde liegt in der Schnelligkeit des Verfahrens. Geschäftsführer und Vertreter verschiedener Mitgliedsfirmen des Industrievereins möchten am 8. Tag der Industrie und Wissenschaft mit sächsischen Studierenden ins Gespräch kommen. Interessierte haben von 11 bis 12 Uhr die Möglichkeit, sich im Fünf-Minuten-Takt über das jeweilige Unternehmen oder die Firma zu informieren und eventuelle Fragen zu stellen. Bei den Blitz-Verabredungen mit dem Chef lernen sich Arbeitgeber und potenzielle Arbeitnehmer kurz kennen, hierbei werden auch sofort die Perspektiven im jeweiligen Job besprochen. Angesprochen sind insbesondere Studierende, die in den Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik oder Wirtschaftswissenschaften an Abschlussarbeiten oder einem Praktikum interessiert sind.

Zur gleichen Zeit findet im Foyer des Hörsaalgebäudes der TU Chemnitz die große Firmenkontaktmesse WIK-Chemnitz statt. Hier haben Studierende von 10 bis 16 Uhr die Gelegenheit, mit 80 Unternehmen persönlich Kontakt aufzunehmen, um sich über berufliche Perspektiven zu informieren. Zusätzlich zu den Blitz-Verabredungen wird Interessenten angeboten, Europas modernste Automobilproduktionen zu besichtigen. Der Industrieverein ermöglicht Exkursionen zu BMW und Porsche in Leipzig und auch in die Gläserne Volkswagen Manufaktur in Dresden. Die Teilnehmergebühr dafür beträgt zehn Euro.

Höhepunkt des Programmtages ist die abendliche Festveranstaltung ab 18.30 Uhr im VR-Zentrum des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen- und Umformtechnik IWU (Reichenhainer Str. 88), bei der der Förderpreis "Richard Hartmann" im Wert von 5.000 Euro zum bereits neunten Mal für eine wissenschaftliche Arbeit, deren Ergebnis in besonderem Maße der Stärkung der sächsischen Wirtschaft dient, verliehen wird. Ebenso wird ein Festvortag zum Thema "Das Automobil der Zukunft" von Prof. Dr. Cornel Stan, dem wissenschaftlichen Direktor und Vorstandsvorsitzenden des Forschungs- und Transferzentrum e.V. der Westsächsischen Hochschule Zwickau, gehalten.

Übrigens: Am 15. Mai sind die Chemnitzer Studierenden von 11.30 bis 13 Uhr von allen Lehrveranstaltungen freigestellt, um möglichst viele der Angebote im Hörsaalgebäude nutzen zu können.

Weitere Informationen und Anmeldung für das Speed-Dating, für die Exkursionen und für die Festveranstaltung: http://www.industrieverein.org/Unterseiten/TIW.htm

(Autorin: Marie Tillmann, Praktikantin der Pressestelle)

Mario Steinebach
23.04.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel