Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Südafrikanische Führungsstile in der globalen Wirtschaftskrise

Studierende aller Fakultäten können sich bis zum 31. Januar 2012 für die 6. American-African-European Summer School in Johannesburg und Durban, Südafrika, bewerben

  • Grafik: Karla Bauer

Zehn Studierende der TU Chemnitz werden in der Zeit von 15. September bis 1. Oktober 2012 an die University of the Witwatersrand in Johannesburg und die University of KwaZulu-Natal in Durban, beide in Südafrika, reisen. Sie werden zusammen mit Studierenden der ausrichtenden Universitäten sowie der University of Texas in El Paso sowie der New Mexico State University in Las Cruces, beide USA, an der 6. American-African-European (AAE) Summer School teilnehmen.

Das Thema der Summer School lautet "Ubuntu - South African Leadership in the Global Economic Crisis". Das Wort "Ubuntu" beschreibt eine Lebensphilosophie und auch eine bestimmte Form des Leadership im südlichen Afrika, bei der die Verantwortung des Individuums innerhalb der Gemeinschaft in den Mittelpunkt stellt. Die Studierenden bekommen so einen Einblick in die Forschungsfelder der verschiedenen Universitäten und Länder und sollen erlernen, Parallelen zu Entwicklungen im eigenen Land zu ziehen und damit verbundene Fragestellungen kritisch zu bewerten.

Eine Neuerung bei der sechsten Auflage ist, dass die Summer School zum ersten Mal an zwei Standorten stattfindet. Das Programm gibt einen Einblick in das universitäre und gesellschaftliche Leben der Wirtschaftsmetropole Johannesburg sowie der Hafen- und Handelsstadt Durban. Es bietet Lehrveranstaltungen und Projektarbeiten, die von den Dozenten der beteiligten Hochschulen gestaltet werden und sich mit Themen der Führung, Gleichstellung und Interkulturellen Kommunikation in Organisationen befassen. Die Studierenden halten einen Vortrag zu den oben genannten Themen. Zudem stehen Besichtigungen von Unternehmen und der Umgebung auf dem Plan.

Die teilnehmenden Studierenden können über die neu erarbeiteten Themen Hausarbeiten und Erlebnisberichte verfassen, die, je nach Studienprogramm, als Studienleistungen angerechnet werden können. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Chemnitz. Studierende aller Fakultäten können sich für die Summer School bewerben.

Bewerbungen mit Motivationsschreiben und Lebenslauf in englischer Sprache sowie Zeugnissen und Studienverlaufsbescheinigung können bis zum 31. Januar 2012 im Sekretariat der Professur für Organisation (Postkasten) im Thüringer Weg 7 / 102 oder direkt per E-Mail an tina.obermeit@wirtschaft.tu-chemnitz.de eingereicht werden.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.aae-summerschool.org sowie bei PD Dr. Andrea Fried, Telefon 0371 531-35381, E-Mail fried@wirtschaft.tu-chemnitz.de, und Tina Obermeit, Telefon 0371 531-36833, E-Mail tina.obermeit@wirtschaft.tu-chemnitz.de.

(Autorin: Tina Obermeit)

Katharina Thehos
22.12.2011

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel