Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Wissenschaft im Einkaufszentrum

TU Chemnitz lädt anlässlich ihres Jubiläums vom 9. bis zum 14. Mai 2011 ein zu Experimenten und Vorträgen in der Sachsen-Allee

  • Der Future Truck zeigt es an: Diese Woche ist die TU Chemnitz in der "Sachsen-Allee" präsent. Jeder ist eingeladen, hier zu verweilen - ob mit oder ohne Einkaufstüte. Foto: Katharina Thehos
  • Sie haben die Veranstaltung eröffnet: TU-Kanzler Dr. Eberhard Alles, Prorektorin Prof. Dr. Cornelia Zanger, Dr. Urs Luczak vom Wissenschaftsbüro der Stadt und Center-Manager Jens Preißler von der "Sachsen-Allee". Foto: Katharina Thehos
  • Hier ist Geschicklichkeit gefragt: Die Exponate des Kreativzentrums der TU ladene zum Ausprobieren ein. Foto: Katharina Thehos
  • Informationen rund um die Uni: Wer sich bei seiner Shopping-Tour ein wenig Zeit nimmt, wird viel über die TU und ihre acht Fakultäten erfahren. Foto: Katharina Thehos
  • Ein stabiles Fundament für die Karriere: Der Career Service der TU und das Gründernetzwerk SAXEED laden an ihren Infoständen zum Gespräch ein - aber auch zum Experimentieren. Foto: Katharina Thehos
  • Ob sie hält? Für die Riesenseifenhaut braucht es viel Fingerspitzengefühl. Foto: Katharina Thehos
  • Hier sind groß und klein zum Tüfteln eingeladen: Das Kreativzentrum zeigt auch, wie anschaulich Mathematik sein kann. Foto: Katharina Thehos
  • Für alle, die mehr erfahren wollen: Die Zentrale Studienberatung hat viel Infomaterial im Gepäck und bietet individuelle Beratungsgespräche rund um die mehr als 70 Studiengänge der TU. Foto: Katharina Thehos

Was haben eine Seemöwe und eine Dampfmaschine gemeinsam? Computer werden kleiner und kleiner - vielleicht verschwinden sie ja irgendwann ganz? Und kann man sich gesund trommeln? Die Antworten auf diese und weitere Fragen kennen Wissenschaftler der Technischen Universität Chemnitz. Vom 9. bis zum 14. Mai 2011 lassen die TU-Forscher alle interessierten Bürger zu Mitwissern werden - dann nämlich kommt die Wissenschaft ins Einkaufszentrum. Sechs Tage lang präsentiert sich die TU in der Chemnitzer Sachsen-Allee am Thomas-Mann-Platz. Den Anlass dazu bieten das 175-jährige Jubiläum der Universität und das Chemnitzer "Jahr der Wissenschaft". In Zusammenarbeit mit der Stadt Chemnitz und der Sachsen-Allee können bei der Experimentierwerkstatt `Jahr der Wissenschaft 2011´ Jung und Alt eine Woche lang die Vielfalt der Forschung, Entwicklung und Ausbildung an der TU Chemnitz erleben.

Jeden Tag zu den Center-Öffnungszeiten - also von Montag bis Freitag von 9.30 bis 20 Uhr und am Samstag von 9 bis 20 Uhr - sind der Future Truck der TU und zahlreiche Experimente des Kreativzentrums der Uni zu Gast. Hier können die Besucher sich zum Beispiel selbst am Flaschenzug in die Höhe heben, Motoren- und Getriebemodelle in Gang setzen und in einem Fahrsimulator Kilometer machen, durch das Riesenkaleidoskop schauen, mit der Riesenseifenhaut experimentieren, den Turm von Hanoi und eine Leonardo-Brücke bauen.

Besondere Einblicke in Forschung, Lehre und Leben an der Chemnitzer Uni gibt das Rahmenprogramm. Am 9. Mai steht zunächst die offizielle Eröffnung durch Prof. Dr. Cornelia Zanger, Prorektorin für Marketing und internationale Beziehungen, sowie Vertreter der Stadt Chemnitz und der Sachsen-Allee auf dem Programm. Hierbei erwartet die Besucher außerdem ein kulinarisches Experiment - Roland Keilholz, Chef des Chemnitzer Restaurants alexxanders, wird versuchen, die Anwesenden auf den Geschmack der Wissenschaft zu bringen. Anschließend stehen am Montag ein Vortrag aus der Fakultät für Informatik zum Thema "Rechnen in der Wolke" und Live-Musik der TU BigBand auf dem Programm. An den folgenden Tagen berichten Wissenschaftler von ihren Forschungsprojekten, Studenten erzählen von ihren Erfahrungen im Ausland und der Career Service gibt Starthilfe für die Karriere. Das genaue Programm ist zu finden unter http://www.sachsenallee.de/media/page-images/veranstaltungen/2011_1/Programm_Sachsenallee_TU_Chemnitz.pdf.

"In gewisser Weise ist die Veranstaltung auch eine Experimentierwerkstatt für uns", sagt Zanger und ergänzt: "Wir haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und möchten Einblicke geben, wie und woran die Mitarbeiter der TU Chemnitz forschen und arbeiten. Ein Einkaufszentrum ist sicher ein ungewöhnlicher Ort dafür, bietet aber eine interessante Umgebung, in der Wissenschaftler und Bürger in Dialog treten können. Und wer weiß, vielleicht entstehen aus diesem Austausch von Wissenschaftlern auch neue Ideen."

Weitere Informationen erteilen Dr. Steffen Seeger, TU Chemnitz, Telefon 0371 531-33279, E-Mail s.seeger@physik.tu-chemnitz.de, und Jens Preißler, Centermanagement der Sachsen-Allee, Telefon 0371 45 20 60.

Katharina Thehos
09.05.2011

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Sehen, hören und fühlen in der Nanowelt

    Die nanomechanischen Eigenschaften biologischer Gewebe sollen mit den menschlichen Sinnen erfahrbar werden - VolkswagenStiftung fördert Forschungsidee, die Physik und Kognitionswissenschaft verknüpft …

  • Kinder-Uni: Ägypten einmal anders

    Welche Schätze sind bei Ausgrabungen in Ägypten zu entdecken? Die Vorlesung entführt die Juniorstudierenden am 19. November 2017 in die Welt der Pharaonen und Pyramiden - aber nicht nur …

  • Preisgekrönte Dissertation

    Dresdner Gesprächskreis der Wirtschaft und der Wissenschaft vergab Preis für hervorragende Dissertationen von Absolventen sächsischer Hochschulen, unter ihnen Dr. Andreas Bischof von der TU Chemnitz …