Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Schüler

Schadstoffarme Autos und der erste eigene 3D-Film

Tag der offenen Tür: Schüler, Bachelor-Studenten und -Absolventen können sich am 13. Januar 2011 an der TU Chemnitz über Studienmöglichkeiten und Berufschancen informieren

Ich möchte studieren, aber was? Wie läuft ein Studium ab? Wo finde ich danach einen Job? Diese und weitere Fragen werden am 13. Januar 2011 zum Tag der offenen Tür an der TU Chemnitz im Rahmen von speziellen Vorträgen beantwortet. Hinzu kommen jede Menge Informationen und anschauliche Erläuterungen zu den Studienangeboten der Chemnitzer Universität. Von 9 bis 14 Uhr erwarten Professoren, Mitarbeiter und Studenten etwa 3.000 Gymnasiasten sowie deren Lehrer und Eltern im Hörsaalgebäude, Reichenhainer Straße 90. An Info-Ständen aller Fakultäten, bei Führungen und in Vorträgen erfahren die Besucher jede Menge nützliche Informationen.

Die Schüler können sich insbesondere über die 32 Bachelor-Studiengänge informieren, die im Wintersemester angeboten werden. Den Bachelor-Studenten und -Absolventen werden die 42 Masterstudiengänge der TU vorgestellt. Das Universitätsrechenzentrum präsentiert außerdem die hervorragende IT-Ausstattung der Universität. Über die Möglichkeiten, ein Semester oder ein Praktikum im Ausland zu verbringen, informiert das Internationale Universitätszentrum. Und das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau berät zu allen sozialen Fragen, wie Wohnen auf dem Campus und Finanzierung des Studiums.

Im besonderen Fokus des Tages der offenen Tür steht dieses Mal die Fakultät für Maschinenbau. Ab 10 Uhr berichtet Maschinenbaustudent Stefan Heinrich über sein Studium und TU-Absolvent Nathanael Hermsdorf spricht über den Berufseinstieg und seine vielfältigen Aufgaben als Konstrukteur bei der UNION Werkzeugmaschinen GmbH Chemnitz. Ab 11 Uhr steht das Masterstudium an dieser Fakultät im Mittelpunkt einer Diskussionsrunde. Parallel dazu wird in einem so genannten "Special" die Vision vom schadstoffarmen Auto greifbar. Zudem versuchen Ingenieurwissenschaftlerinnen, ihr Fachgebiet jungen Frauen schmackhaft zu machen. Um 12 und um 13 Uhr können Interessierte an verschiedenen Laborführungen teilnehmen, um so einen Blick in die spannende Welt der Ingenieurwissenschaften zu werfen.

Aber auch alle anderen Fakultäten laden Studieninteressenten zu spannenden Vorträgen und Führungen ein. Zum Beispiel berichten Physiker vom Magnetismus in der Nanowelt. Mathematiker stellen ihr Fach als "Magie der Moderne" vor. Wer seinen ersten 3D-Film drehen möchte, sollte bei den Informatikern vorbeischauen. Die Anglisten/Amerikanisten laden ein zu einem "Poetry-Workshop". Und im Hochspannungslabor zeigt sich die Elektrotechnik als unverzichtbare Basis der modernen Industriegesellschaft. Wer beim Tag der offenen Tür möglichst viel hören, sehen und erfahren möchte, sollte sich vorher sein individuelles Programm zusammenstellen. Hier lohnt der Blick ins Internet: http://www.tu-chemnitz.de/studium/tdotjanuar/.

Weitere Informationen sind erhältlich über die Zentrale Studienberatung der TU Chemnitz, Telefon 0371 531-55555, E-Mail studienberatung@tu-chemnitz.de

Alle Studienmöglichkeiten auf einen Blick: http://www.tu-chemnitz.de/studium/schueler/studiengaenge/index.php

Mario Steinebach
23.12.2010

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel