Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Werde Botschafter der TU Chemnitz in Deiner Heimat!

Chemnitzer Universität sucht Studierende und Absolventen, die ihre Studienerfahrungen in ihrem Heimatgymnasium oder auf Bildungsmessen an Schüler weitergeben möchten

*

Ob als "TU-Scout" auf Bildungsmessen oder als Pate im Heimatgymnasium - Studierende und Absolventen können künftig ihre Uni als Botschafter unterstützen. Foto: Bildarchiv der Pressestelle/Christine Kornack

"Angesichts der demografischen Entwicklung müssen wir im Studentenmarketing neue Wege gehen, um mehr Schüler für ein Studium an der TU Chemnitz zu begeistern", sagt Rektor Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes und sucht deshalb auch den engen Schulterschluss zu engagierten Studierenden und Absolventen seiner Universität. "Wir wollen ehrenamtliche Botschafter gewinnen, die an ihrem Heimatgymnasium für ein Studium an unserer Universität werben und Fragen von Studieninteressenten beantworten", so Matthes.

Pia Furchheim, Referentin für Marketing im Büro des Rektors, erläutert das Projekt:
"Botschafter können TU-Studenten und -Absolventen sein, die ehrenamtlich für die Chemnitzer Uni wirksam werden möchten, indem sie den Kontakt zu ihrem Gymnasium herstellen und gemeinsam mit unserer Studienberatung - oder auch allein - dort zu Informationsveranstaltungen über das Studienangebot der TU Chemnitz informieren und aus dem Studentenleben berichten." Sie sollen sich also mit Studieninteressierten in ihrer Heimat austauschen, ihnen Entscheidungshilfen bei der Studienwahl geben, ihre Fragen zu Themen wie Leben auf dem Campus, Umzug und Freizeit beantworten sowie bei schwierigen Fragen kompetente Ansprechpartner der TU nennen können.

Dazu bauen die Botschafter nicht nur auf ihre eigenen Erfahrungen zum Studium und Leben an ihrer Uni und in ihrer Stadt auf sondern können auch spezielle Informationsangebote der Chemnitzer Uni nutzen. "Wir werden unsere Botschafter mit geeigneten Präsentationsmaterialien ausstatten und entsprechend schulen", sagt Evelin Häusler von der Zentralen Studienberatung. Besonders engagierte Studierende haben zudem die Chance, einen Vertrag als Studentische Hilfskraft in der Zentralen Studienberatung zu erhalten, um die TU Chemnitz auf Bildungsmessen, Roadshows und bei Einsätzen des "Future Trucks" zu präsentieren. Außerdem können alle Botschafter in Kooperation mit der Pressestelle gern Beiträge für die Kommunikationsplattform für Schüler im Internet- Portal der TU Chemnitz verfassen.

Botschafter zu werden, ist denkbar einfach. Wer Interesse hat, meldet sich bei der Zentralen Studienberatung der TU Chemnitz, Telefon 0371 531-55555, E-Mail studienberatung@tu-chemnitz.de oder bei Pia Furchheim, Referentin für Marketing im Büro des Rektors, Telefon 0371 531-36811, E-Mail pia.furchheim@verwaltung.tu-chemnitz.de.

Mario Steinebach
06.07.2009

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel