Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Sport

Mehr als 90 Laufbegeisterte der TU Chemnitz sind beim „WiC Selbstläufer-Firmenlauf“ sportlich für ihre Universität angetreten

Studentin Lisa-Marie Etling erreichte Platz 1 in einer Wertungskategorie – Läuferinnen und Läufer der TU Chemnitz wurden von der Universität und von der Techniker Krankenkasse unterstützt

  • Blonde Frau im Lauf-Shirt steht auf einem Feldweg.
    Studentin Lisa-Marie Etling lief im Uni-Laufshirt in der Kategorie "Schnellste Azubine", in der auch Studentinnen gewertet wurden, auf Platz 1. Foto: privat
  • Mann überreicht Frau einen Präsentkorb.
    Conrad Kerbelmann von der Agentur "Die Sportmacher" überreichte der Studentin Lisa-Marie Etling am 1. Oktober 2020 einen Präsentkorb. Foto: Die Sportmacher/Johanna Dingeldein
  • Mann im grünen Lauf-Shirt steht vor einem Baum.
    Der Rektor der TU Chemnitz, Prof. Dr. Gerd Strohmeier, erzielte in der Kategorie "Schnellster Chef" den 12. Platz. Foto: privat
  • Männer und Frauen in Lauf-Shirts stehen und Hocken auf einem Waldweg.
    Auch mehrere Läuferinnen und Läufer des Instituts für Physik haben für ihre Universität beim WiC Selbstläufer-Firmenlauf die Sportschuhe geschnürt. Foto: privat
  • Frau im Lauf-Shirt steht vor weißer Tür
    Prof. Dr. Janet Siegmund, Inhaberin der Professur Software Engineering, lief auch im TUC-Lauf-Shirt für ihre Universität. Foto: privat
  • Vier Frauen im Lauf-Shirt stehen vor einem orangen Gebäude, jede Person hält ein Buch in der Hand.
    Das Team "Laufende Regalmeter" der Universitätsbibliothek nahm bereits zum zehnten Mal am Firmenlauf in Chemnitz teil. Foto: privat

„Mehr als 90 Läuferinnen und Läufer der Technischen Universität Chemnitz haben sich für den WiC Selbstläufer-Firmenlauf 2020 angemeldet, davon haben 67 ihre Laufergebnisse in einem Online-Portal veröffentlicht“, berichtet Conrad Kebelmann vom Veranstalter „Die Sportmacher“. Beim Blick in die Ergebnisliste des Firmenlaufs, bei dem letztendlich 1.807  Läuferinnen und Läufer in die Wertung eingingen, zeigt sich auch in diesem Jahr, dass einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der TU Chemnitz mit sehr guten Laufzeiten über fünf Kilometer bzw. Platzierungen in den Wertungskategorien überzeugen konnten. So erreichte die Studentin Lisa-Marie Etling in der Kategorie „Schnellste Azubine“, in der auch Studentinnen gewertet wurden, Platz 1.

Der Rektor der TU Chemnitz, Prof. Dr. Gerd Strohmeier, erzielte in der Kategorie "Schnellster Chef" den 12. Platz und Kristin Röhr, Leiterin des Zentrums für Sport-und Gesundheitsförderung der TU, lief in der Kategorie „Schnellste Chefin“ auf Platz 14. In der Einzelwertung der Frauen kam Ophelia Frotscher von der Professur Technische Thermodynamik mit 24:53 Minuten auf Platz 36. Bei den Männern erreichte Christian Bäumler von der Professur für Leistungselektronik mit 20:29 Minuten Platz 59. Schnellstes Frauenteam der TU Chemnitz wurde das Team "Laufende Regalmeter" der Universitätsbibliothek, zu dem Ute Blumtritt, Carolin Ahnert, Katrin Häusler und Katrin Otto gehören. Sie erreichten in dieser Kategorie Platz 38. Die „Mathe-Prof(i)s“, welche durch die Professoren Oliver Ernst, Roland Herzog und Jan-Frederik Pietschmann sowie Junior-Prof. Christian Lehn repräsentiert wurden, liefen in der Teamwertung der Männer auf Platz 63. Auf den 70. Platz in der Mixed-Team-Kategorie kämpften sich Prof. Dr. Angela Thränhardt, Prof. Dr. Martina Hentschel, Christian Wagner und Prof. Dr. Christoph Tegenkamp vom Institut für Physik. Aus diesem Institut stammt auch Angelique Gaida, die in der Kategorie "Schnellste Sekretärin" Platz 69 erreichte.

Die TU Chemnitz unterstützte die Läuferinnen und Läufer der TU Chemnitz auch beim diesjährigen Firmenlauf. Zum einen erhielten diese kostenfrei TUC-Lauf-Shirts, die durch die Techniker Krankenkasse finanziert wurden. Zum anderen wurde ihnen, wenn sie in diesem Shirt gelaufen sind, die Startgebühr zurückerstattet. Die Anträge auf Rückerstattung können noch an den Bereich Veranstaltungsorganisation und Merchandising der TU Chemnitz übermittelt werden. Kontakt: E-Mail event@tu-chemnitz.de.

Alle Ergebnisse des Firmenlaufes im Überblick: www.firmenlauf-chemnitz.de

Hintergrund: WiC Selbstläufer-Firmenlauf 2020

Veranstalter des Firmenlaufes ist die Agentur "Die Sportmacher", die 2005 von den ehemaligen Sportstudenten Conrad Kebelmann und Michael Rieß der TU Chemnitz gegründet wurde. "Bedingt durch die Corona-Pandemie fand der Chemnitzer Firmenlauf in diesem Jahr mit einem alternativen Eventkonzept unter dem Motto ‚Jeder für sich und doch gemeinsam‘ statt“, berichtet Kebelmann. Beim sogenannten „WiC Selbstläufer-Firmenlauf 2020“ konnten die Läuferinnen und Läufer eine selbst gewählte Strecke von fünf Kilometern in Eigenregie und unter Wahrung der Abstandsregeln laufen. Die Laufzeiten können mittels Stoppuhr, GPS-Uhr oder Fitness- bzw. Tracking-App selbst ermittelt und anschließend auf der Website des Firmenlaufes hochgeladen werden. „Wir haben sehr viel Zuspruch von mehreren Tausend Läuferinnen und Läufern gespürt, die sich für den Selbstläufer-Lauf angemeldet haben. Auch wenn nicht alle ihre Laufergebnisse online gestellt haben, zeigt es uns, dass die Freude am Laufen in Chemnitz auch in Zeiten von Corona sehr groß ist“, so Kebelmann.

Mario Steinebach
02.10.2020

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel