Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Kultur- und Länderstudien Ostmitteleuropas
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Praxisworkshop zu Datenerhebung unter rechten Demonstranten
Veranstaltungen Praxisworkshop zu Datenerhebung unter rechten Demonstranten
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Akteurinnen und Akteure aus der politischen Bildung diskutierten gemeinsam Schwierigkeiten und Grenzen bei der Erforschung rechter Bewegungen
Studentische Ideen für den sächsisch-tschechischen Grenzraum
Studium Studentische Ideen für den sächsisch-tschechischen Grenzraum
Studentische Arbeiten des Projekts „Grenzraum 2.0“ sind vom 18. Februar bis 13. März 2015 im Landratsamt Görlitz zu sehen
Unterwegs zwischen Sachsen und Böhmen
Veranstaltungen Unterwegs zwischen Sachsen und Böhmen
Tagung des Projektes „Kulturweg der Vögte“ untersucht Spuren der Vögte auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik
Innovative Ideen für den sächsisch-tschechischen Grenzraum
Internationales Innovative Ideen für den sächsisch-tschechischen Grenzraum
Abschlussveranstaltung des Ziel3-Projekts „Grenzraum 2.0“ fand in Ústí nad Labem statt – Publikation versammelt wissenschaftliche Analysen und studentische Projektideen
Vier Szenarien für das Jahr 2040
Internationales Vier Szenarien für das Jahr 2040
Chemnitzer Studierende entwickelten bei einer Herbstschule gemeinsam mit polnischen und ukrainischen Studierenden Szenarien für einen europäischen Minderheitenschutz
Weitere Vertiefung der Ostmitteleuropakompetenz
Personalia Weitere Vertiefung der Ostmitteleuropakompetenz
Seit dem 1. Oktober 2014 fördert der Deutsche Akademische Austauschdienst eine Gastdozentur für EU Governance-Studien am Institut für Europäische Studien
Erste Schritte auf dem Kulturweg der Vögte
Veranstaltungen Erste Schritte auf dem Kulturweg der Vögte
Arbeitstagung in Plauen bereitet touristische Route zwischen Sachsen, Thüringen und Böhmen vor
Unterwegs im Dreiländereck
Internationales Unterwegs im Dreiländereck
Ziel3-Projekt „Kulturweg der Vögte“ fördert den Austausch zwischen Universität und Öffentlichkeit – touristische Vermarktung von Geschichte wissenschaftlich untersucht
Internationales "Stereotype - auf keinen Fall!"
Vertreter der Professur für Kultur- und Länderstudien reisten zu einem Seminar in Almaty/Kasachstan, bei dem die gegenseitige Wahrnehmung zwischen Kasachstan, Polen und Deutschland untersucht wurde.
Die (un)bekannte Kaukasusrepublik
Internationales Die (un)bekannte Kaukasusrepublik
Professur Kultur- und Länderstudien Ostmitteleuropas lädt am 22. Januar 2014 zum Georgientag ein - die Mensa ist mit "Adschapsandali" involviert - Vorträge informieren über Land und Hochschulen
Neues polnisches Kino im Fokus
Veranstaltungen Neues polnisches Kino im Fokus
Filmreihe an der TU Chemnitz geht in die vierte Runde - Interesse für das Nachbarland soll geweckt und ausgebaut werden
Kroatien in der Europäischen Union
Veranstaltungen Kroatien in der Europäischen Union
17. Politik- und Regionalwissenschaftliches Symposium widmet sich neuem EU-Mitglied - internationale Experten sind am 8. November 2013 an der TU Chemnitz zu Gast
Zwei Staaten - eine Krone
Forschung Zwei Staaten - eine Krone
Internationale wissenschaftliche Konferenz in Chemnitz untersucht vom 24. bis 26. Oktober 2013 Geschichte und Nachwirkungen der sächsisch-polnischen Staatenunion in europäischer Perspektive
Auf gute Nachbarschaft
Forschung Auf gute Nachbarschaft
Chemnitzer und Krakauer Nachwuchsforscher untersuchen den sozialen Zusammenhalt an der Binnen- und Außengrenze der Europäischen Union
Region und Identität in Ostmitteleuropa
Internationales Region und Identität in Ostmitteleuropa
Grenzüberschreitende Fachtagung führt Wissenschaftler aus Deutschland, Polen und Tschechien zusammen
Märkte, Messen und Museen
Studium Märkte, Messen und Museen
Gute Resonanz bei Vortragsreihe "Jobs für Europa!" zu Berufsperspektiven in den Europa-Studien
Transregionale Räume als gelebte Wirklichkeit
Publikationen Transregionale Räume als gelebte Wirklichkeit
Neuer Sammelband hat Kooperationsformen im sächsisch-tschechisch-polnischen Grenzraum im Fokus und zeigt, wie sich in dieser Region eine neue Identität entwickelt
Ungarn 2013 - Demokratie auf Abwegen?
Veranstaltungen Ungarn 2013 - Demokratie auf Abwegen?
Mit dem ersten Europasalon schafft die TU Chemnitz gemeinsam mit der Heinrich Böll Stiftung Sachsen eine außeruniversitäre Plattform für europapolitische Themen - Auftakt am 27. Mai 2013
Von mutigen Menschen in einer geteilten Stadt
Veranstaltungen Von mutigen Menschen in einer geteilten Stadt
Professur für Kultur- und Länderstudien der TU holt Ausstellung "Sie bewiesen Zivilcourage. Bürger aus Görlitz und Zgorzelec 1945-1989" nach Chemnitz, die vom 28. Mai bis 5. Juli 2013 zu sehen ist
Die Nähe zu Tschechien als Standortvorteil nutzen
Internationales Die Nähe zu Tschechien als Standortvorteil nutzen
Der Tschechische Minister für Schulwesen, Jugend und Sport, Prof. Dr. Petr Fiala, und die Sächsische Staatsministerin für Kultus, Brunhild Kurth, informierten sich am 11. April 2013 an der TU Chemnitz
Transnationale Verflechtungen im östlichen Europa
Veranstaltungen Transnationale Verflechtungen im östlichen Europa
Die Professur Kultur- und Länderstudien Ostmitteleuropas ist Mitveranstalter der Jahrestagung des Herder-Forschungsrats, die vom 26. bis 28. Oktober erstmalig an der TU Chemnitz stattfindet
Experten für den sächsisch-tschechischen Grenzraum
Studium Experten für den sächsisch-tschechischen Grenzraum
Professur Kultur- und Länderstudien Ostmitteleuropas startet Projekt "Grenzraum 2.0", das Coachingseminare für Studierende der Universitäten Chemnitz, Liberec und Ústí nad Labem anbietet
Gemeinsam leben, nicht nur nebeneinander
Internationales Gemeinsam leben, nicht nur nebeneinander
Bilanzveranstaltung der Sächsisch-Tschechischen Hochschulinitiative resümiert drei Jahre grenzüberschreitender Hochschulkooperation - Weitere Projekte im Grenzraum beantragt
Wissenschaft kennt keine Grenzen
Veranstaltungen Wissenschaft kennt keine Grenzen
Bilanzveranstaltung der Sächsisch-Tschechischen Hochschulinitiative wirft Blick zurück auf drei Jahre erfolgreicher Kooperation im sächsisch-tschechischen Grenzraum
Seminar zum Holocaustgedenken in Auschwitz
Studium Seminar zum Holocaustgedenken in Auschwitz
Bei einer Exkursion nach Auschwitz standen für 19 Chemnitzer Europa-Studierende Workshops, Vorträge und Führungen auf dem Programm
Europa zu Besuch in Chemnitz
Internationales Europa zu Besuch in Chemnitz
Studenten der TU Chemnitz holen vom 7. bis 10. Mai 2012 Europa an die Universität
Eine Geschichte von Verflechtungen
Publikationen Eine Geschichte von Verflechtungen
Professur Kultur- und Länderstudien Ostmitteleuropas ist an der Erstellung eines fünfbändigen Werkes über die deutsch-polnische Nachbarschaft beteiligt
"Polen als Motor des europäischen Integrationsprozesses?"
Veranstaltungen "Polen als Motor des europäischen Integrationsprozesses?"
Internationale Konferenz zur Bilanz der polnischen Ratspräsidentschaft findet am 12. und 13. Januar 2012 an der TU Chemnitz statt
Triebfedern der europäischen Integration?
Veranstaltungen Triebfedern der europäischen Integration?
Das 15. Politik- und Regionalwissenschaftliche Symposium untersuchte die Rolle Polens und Tschechiens in der europäischen Politik
"Triebfedern der Europäischen Integration?"
Veranstaltungen "Triebfedern der Europäischen Integration?"
Beim 15. Politik- und Regionalwissenschaftlichen Symposium sind am 2. Dezember 2011 unter anderem Referenten aus Polen und Tschechien an der TU Chemnitz zu Gast
Verführtes Denken
Veranstaltungen Verführtes Denken
Öffentliche Ringvorlesung "Mein Buch" der Philosophischen Fakultät geht weiter - am 23. November spricht Prof. Dr. Stefan Garsztecki
Kooperation mit Polen wird ausgebaut
Internationales Kooperation mit Polen wird ausgebaut
Historiker Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll in Beirat des Deutschen Historischen Instituts Warschau bestellt - Symposium untersuchte deutsch-polnische Beziehungen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
Studierende debattieren über Europa
Internationales Studierende debattieren über Europa
Herbstschule der Sächsisch-Tschechischen Hochschulinitiative bringt akademischen Nachwuchs aus drei Ländern zusammen - Nächste Fachkonferenz findet Anfang November statt
Historischer Diskurs und politische Kultur in Ostmitteleuropa
Veranstaltungen Historischer Diskurs und politische Kultur in Ostmitteleuropa
Prof. Dr. Stefan Garsztecki, Inhaber der Professur Kultur- und Länderstudien Ostmitteleuropas, hält am 1. Juni 2011 seine Antrittsvorlesung
Zwischen zwei Kulturen: polnische Migranten in Deutschland
Forschung Zwischen zwei Kulturen: polnische Migranten in Deutschland
Professur Kultur- und Länderstudien Ostmitteleuropas der TU Chemnitz erforscht die aktuelle polnische Migration in Norddeutschland - Projekt wird mit 100.000 Euro gefördert
Den "gelebten Raum" erweitern
Internationales Den "gelebten Raum" erweitern
Theorie und Praxis der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit wurden auf wissenschaftlicher Tagung der Sächsisch-Tschechischen Hochschulinitiative unter die Lupe genommen
Mehr polnische Kultur in Chemnitz
Internationales Mehr polnische Kultur in Chemnitz
Professuren Kultur- und Länderstudien Ostmitteleuropas und Europäische Regionalgeschichte der TU Chemnitz initiieren Kooperation mit dem Polnischen Institut Berlin, Filiale Leipzig

Presseartikel